none
DPM 2012: Backup auf Band iSCSI Volume von VM langsam RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit dem Backup eines iSCSI Volumes das in einer Hyper-V VM als pysikalisches Laufwerk eingebunden ist. Das Volume ist etwa 1,2TB groß. Und das Backup dauert über 30h. Das ist natürlich viel zu lang.

    Die VM (Win Server 2008 R2) ist in einen Hyper-V Failover Cluster (Knoten auch jeweils Win Server 2008 R2 Core). Als SAN Storage verwende ich ein Equallogic 4100.

    Alle sonstige VMs bzw. die VHDs werden in normaler Geschwindigkeit gesichert. Jetzt habe ich in einer VM ein Volume als physische Festplatte eingebunden.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?


    Folgendes habe ich schon probiert:

    VirenScanner, Firewall waren schon zum Test ausgeschaltet.
    Ich wollte auch schon das Volume direkt vom DPM Server per iSCSI verbinden, allerdings funktioniert das irgendwie nicht. In der Datenträgerverwaltung wird dann das Volume als RAW Dateisystem angezeigt und ich kann nicht auf die Daten zugreifen.



    • Bearbeitet Martyi88 Dienstag, 7. August 2012 08:10
    Montag, 6. August 2012 11:49

Antworten

  • After installing the newes Network Drivers of the Hyper-V Hosts, the Backups are much faster.
    • Als Antwort markiert Martyi88 Donnerstag, 23. August 2012 07:55
    Donnerstag, 23. August 2012 07:55