none
SCCM 2012 - Benefits & SQL Fragen RRS feed

  • Frage

  • Hallo!

    ich bin auf der suche nach den "killer"-benefits die SCCM 2012 mitbringt. Ich setze derzeit SCCM 2007R3 ein und würde gerne meine Site auflösen und mit SCCM 2012 neu installieren / upgraden. Da ich dies natürlich rechtfertigen darf bin ich auf der suche nach der feature liste, sprich , was kann SCCM 2012 was SCCM 2007R3 nicht kann.?

    Desweiteren eine Frage zur SQL Konfiguration:
    Hier http://technet.microsoft.com/en-us/library/gg682077.aspx#BKMK_SupConfigSQLDBconfig wird ja beschrieben welche SQL Server Versionen supported sind, leider steht dort nicht der SQL Server 2012 DENALI. Hat jemand informationen ob dies irgendwann demnächst der fall sein wird oder wird SQL 2012 nie supported werden?

    Desweiteren steht dort auch SCCM 2012 benötigt eine eigene Instanz, leider finde ich keine aussage wieso das so ist?
    SCCM 2007 konnte ich noch in eine existierende Instanz installieren. Das problem mit einer neuen Instanz ist das diese uns wieder Laufwerksbuchstaben am Cluster kostet die mein SQL Admin derzeit leider nicht mehr frei hat, und mit Mountpoints möchte er nicht arbeiten...

    Grüße
    Ben

    Mittwoch, 11. April 2012 13:42

Antworten

  • Benefits: Vereinfachung der Hierarchie, userbasierte Softwareverteilung, neues App-Model, role based access, delta discovery, dynamic collection updates, ...
    SQL 2012 ist nicht erwähnt => nicht supported. Auch hier gilt das jahrelange Spiel, welche schon mindestens seit SMS 2.0 das gleiche ist. Normalerweise wird 60 bis 90 Tage nach Erscheinen einer neuen SQL-Version ein Support-Statement von der Produktgruppe veröffentlicht.
    Fakt ist (siehe Dokument), dass eine eigene Instanz vorausgesetzt wird, das "wieso" ist dabei doch unwichtig. Selbst wenn man den Grund kennen würde ändert das nichts an der Aussage der "supported configuration".

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Mittwoch, 11. April 2012 13:48
    Beantworter

Alle Antworten