none
Exchange 2010 Nachrichten eines freigegebenen Postfachs empfangen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe einen Microsoft Exchange 2010 in Verbindung mit Microsoft Outlook 2010.

    Ich habe nun in der EMC ein freigegebenes Postfach über die 2 Benutzer senden und empfangen können sollen.

    Die Berechtigung auf das Postfach "senden als" + "Vollzugriff" habe ich den beiden Benutzern erteilt. Zusätzlich habe ich "automapping" deaktiviert. Das Konto habe ich testhalber bei einem der User (User 1), die Zugriff haben sollen eingebunden.

    User 1 kann auch ohne Probleme über das freigegebene Postfach senden. Nur empfängt er keine Mails, wenn von extern eine an das freigegebene Postfach geschickt wird. Über die EMC kann ich aber sehen, dass das freigegebene Postfach die Mails erhält. Intern funktioniert dies, bedeutet, wenn User 1 an das freigegebene Postfach sendet, dann erhält er die Mail auch zurück in das eingebundene freigegebene Postfach (zuordnung stimmt).

    Ich weiß nicht mehr weiter und bin beinahe am Verzweifeln!

    Gruß

    Donnerstag, 2. August 2012 15:58

Antworten

  • Jetzt funktioniert das Ganze.

    Werd mal schreiben was ich gemacht habe falls jemand das gleiche Problem hat wie ich.

    1. In der SBS Konsole - Benutzer - Benutzer - einen neuen Benutzer hinzufügen, es wird automatisch der Benutzer, das Postfach und das Pop3 Konto angelegt.

    2. Unter Netzwerk - Konnektivität - Pop3 Connector - eine neue Adresse hinzufügen, Pop3 Daten eingeben, Postfach auswählen, fertig.

    3. Im AD unter dem User (User, auf dem Vollzugriff gewährt wird) unter Eigenschaften - Attribut Editor - msExchDelegateListLink - Einträge entfernen.

    4. In Outlook das freigegebene Postfach einbinden.

    Fertig, danke für eure Geduld.

    • Als Antwort markiert SADFR Freitag, 3. August 2012 12:21
    Freitag, 3. August 2012 11:53

Alle Antworten

  • Hi SADFR,

    Hallo,

    ich habe einen Microsoft Exchange 2010 in Verbindung mit Microsoft Outlook 2010.

    Ich habe nun in der EMC ein freigegebenes Postfach über die 2 Benutzer senden und empfangen können sollen.

    Die Berechtigung auf das Postfach "senden als" + "Vollzugriff" habe ich den beiden Benutzern erteilt. Zusätzlich habe ich "automapping" deaktiviert. Das Konto habe ich testhalber bei einem der User (User 1), die Zugriff haben sollen eingebunden.

    OK, also ohne jeder Weiterleitung an User1/2. Wie sollen Sie die Emails lesen, wenn nur testhalber das Postfach eingeblendet wurde?

    User 1 kann auch ohne Probleme über das freigegebene Postfach senden. Nur empfängt er keine Mails, wenn von extern eine an das freigegebene Postfach geschickt wird. Über die EMC kann ich aber sehen, dass das freigegebene Postfach die Mails erhält. Intern funktioniert dies, bedeutet, wenn User 1 an das freigegebene Postfach sendet, dann erhält er die Mail auch zurück in das eingebundene freigegebene Postfach (zuordnung stimmt).

    Gibt es Posteingangsregeln? Nutzt die erweiterte Suche, um die Emails im Postfach zu finden (evtl. im SPAM-Ordner).

    Ist das Cachen von Freigaben deaktiviert, damit du Online auf der Mailbox arbeitest? Gibt es einen NDR nach extern - eigentlich nicht - du siehst die Zustellung ja im Nachrichtentracking, oder?


    Viele Grüße
    Christian

    Donnerstag, 2. August 2012 16:23
    Moderator
  • Ich muss von mir selber behaupten, dass ich mit Exchange noch nicht so den Durchblick habe.

    Ich habe den Server von meinem Vorgänger übernommen.

    Keine Weiterleitung auf User 1 und User 2.

    Über die Transportregeln können nur bestimmte User nach draussen senden.

    Das freigegebene Postfach kann nach draussen senden, ich vermute, dass es auch empfangen kann, denn ich erhalte keine MDM von Server zurück was allerdings bei allen Anderen der Fall ist. Wenn ich an einen User eine Mail schreibe, der selbst nach extern nicht senden darf, dann erhalte ich eine Unzustellbarkeitsnachricht.

    Wo kann ich Posteingangsregeln definieren?

    Ich arbeite im Cache Modus bei allen Postfächern, sollte ich diese deaktivieren?

    Gruß

    Donnerstag, 2. August 2012 16:52
  • Bitte sei doch so gut, und weise auf die mittlerweile vier (!) Seiten Diskussion in einem anderen Forum hin:
    http://www.mcseboard.de/ms-exchange-forum-80/versenden-empfangen-fremdes-konto-187830.html


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Donnerstag, 2. August 2012 17:05
  • Ich versuche nur eine Lösung zu finden, da es dort anscheinend nicht weiter geht, ist es für mich notwendig mich auch anderweitig zu informieren.

    EDIT:

    Wie sollen Sie die Emails lesen, wenn nur testhalber das Postfach eingeblendet wurde?


    Viele Grüße
    Christian

    Die User haben Vollzugriff auf das Postfach. Ich dachte diese könnten dann die Mails lesen. Testhalber teste ich gerade die Funktion mit einem eigens dafür freigegebenem Postfach und 2 Testuser. Ich habe einen User, der ein eigenes Postfach hat und das zusätzliche freigegebene Postfach, um 1. über dieses Postfach Mails zu versenden (mir ist bewusst, dass zum Versenden kein Vollzugriff notwendig ist, sowie das Vorhandensein des 2. Postfaches im Outlookprofil des User A auch nicht notwendig ist) und 2. Mails von diesem Postfach auch zu empfangen.

    Bedarf es noch einer weiteren Einstellungen wie z.B. "empfangen als"? Habe etwas darüber gelesen, es bezog sich jedoch auf die gesamte Postfachdatenbank und nicht nur auf ein einzelnes Postfach.

    Gruß


    • Bearbeitet SADFR Donnerstag, 2. August 2012 17:51
    Donnerstag, 2. August 2012 17:08
  • Ich werde es nocheinmal anders formulieren, da mir gerade selber aufgefallen ist was ich da eigentlich geschrieben habe ;)

    UserA

    UserB

    UserC

    Postfach_UserA

    Postfach_UserB

    Postfach_UserC (freigegebenes Postfach, Berechtigung senden als und Vollzugriff für Postfach_UserA und Postfach_UserB)

    UserA hat in seinem Outlookprofil Postfach_UserA und ein 2. Postfach Postfach_UserC (kein Automapping)

    UserA kann jetzt über Postfach_UserC Emails versenden (senden als Berechtigung), was auch Prima funktioniert (mittlereile).

    Nun soll UserA über das in seinem Outlook Profil eingebundene 2. Postfach Postfach_UserC auch Emails lesen können. Diese werden logischerweise nicht in seinem Postfach_UserA, sondern im Postfach_UserC angezeigt.

    1. interne Mails von Postfach_UserA nach Postfach_UserC: funktioniert!

    2. externe Mails nach Postfach_UserC: hier hat UserA, der das Postfach_UserC in seinem Outlookprofil eingebunden hat keine Mails im Postfach_UserC auch nicht in seinem eigenem Postfach_UserA.

    Nun stellt sich mir die Frage, ob dies schon funktioniert, wenn er lediglich die Berechtigung Vollzugriff auf Postfach_UserC hat und die Mails in dem eingebundenem Postfach_UserC lesen darf oder muss ich dafür eventuell sogar eine Verteilergruppe anlegen?

    EDIT:

    Keine Verteilergruppe, fällt mir eben selber auf, denn UserA mit Postfach_UserA soll in seinem eigenem Posteingang keine Mails von Postfach_UserC erhalten. UserA soll lediglich in Postfach_UserC im Posteingang Mails lesen können. Da der UserA Vollzugriff auf das Postfach_UserC hat und dieses auch in seinem Outlookprofil eingebunden wurde, müsste wenn das Postfach_UserC Emails erhält, die Emails auch im Posteingang von Postfach_UserC sehen, oder etwa nicht? Kann mir das jemand bestätigen oder gibt es doch nocht etwas was ich übersehe?

    • Bearbeitet SADFR Donnerstag, 2. August 2012 18:46
    Donnerstag, 2. August 2012 18:20
  • Hi SADFR,

    Wo kann ich Posteingangsregeln definieren?

    Outlook oder OWA starten und regeln prüfen - Alternativ: get-inboxrule

    Ich arbeite im Cache Modus bei allen Postfächern, sollte ich diese deaktivieren?

    Nein nur für zusätzlich Mailboxen. Das kannst du über die Registry oder das Profil machen...


    Viele Grüße
    Christian

    Donnerstag, 2. August 2012 19:17
    Moderator
  • Posteingangsregeln sind nicht vorhanden.

    Mit zusätzlichen Mailboxen ist genau was gemeint? Meinst du die zusätzlichen, die ich den Outlookprofil von z.B. UserA einbinde (Postfach_UserC)?

    Donnerstag, 2. August 2012 19:30
  • Hi SADFR,

    Mit zusätzlichen Mailboxen ist genau was gemeint? Meinst du die zusätzlichen, die ich den Outlookprofil von z.B. UserA einbinde (Postfach_UserC)?

    Genau...

    Nun stellt sich mir die Frage, ob dies schon funktioniert, wenn er lediglich die Berechtigung Vollzugriff auf Postfach_UserC hat und die Mails in dem eingebundenem Postfach_UserC lesen darf oder muss ich dafür eventuell sogar eine Verteilergruppe anlegen?

    Nein, zum Lesen benötigst du nur den Zugriff auf das Postfach von UserC. Dieses hast du über den Vollzugriff eingerichtet und es sollte passen.

    Melde dich doch mal bei UserC an und schau, ob du die Email dort findest, denn es ist nichts weiteres einzurichten. Schwierig ist es da dir das Grundverständnis für Exchange momentan fehlt, denn dein "Problem" ist eigentlich in wenigen Minuten abzuhandeln.

    Hast du einen DL, den du um Unterstützung bitten kannst?


    Viele Grüße
    Christian

    Freitag, 3. August 2012 04:06
    Moderator
  • Ich versuche nur eine Lösung zu finden, da es dort anscheinend nicht weiter geht, ist es für mich notwendig mich auch anderweitig zu informieren.

    Das ist nicht schlimm, aber vielleicht interessiert die Leute hier, was ich Dir dort schon geschrieben habe. Niemand hier möchte doppelt arbeiten und Du willst ja auch nicht die doppelte Antworten haben, oder?

    Ich werde es nocheinmal anders formulieren, da mir gerade selber aufgefallen ist was ich da eigentlich geschrieben habe ;)

    Das ist übrigens auch das Problem im anderen Forum: Es ist extrem schwer zu verstehen, was Du meinst. Darum frage ich dort so oft "was meinst Du mit" nach.

    Auch gehst Du im anderen Forum nicht auf die Fragen ein, die Dir gestellt werden, sondern gibst einfach andere Antworten.

    Nicht vergessen: WIR haben kein Problem und wenn wir DIR helfen sollen, machen uns das Helfen leicht.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Freitag, 3. August 2012 06:02
  • @Christian:

    Demnach liegt an einer anderen Stelle das Problem. Ich werde es weiter nachverfolgen und mich nochmal melden. Mit UserC werde ich mich gleich mal anmelden und schauen, ob ich mit diesem Account die Nachrichten empfange.

    @Robert:

    Da muss ich dir allerdings Recht geben, wollte nur vermeiden, dass sich jeder mein Problem von Anfang an nochmal durchlesen muss. So habe ich an einer anderen Stelle begonnen, an der ich bereits viel weiter war und sehr viel mehr Informationen hatte.

    Die Formulierung meiner Probleme unterliegt dem mangelndem Wissen bezüglich der Exchange-Umgebung. In Zukunft verusche ich mich deutlicher zu artikulieren.

    Freitag, 3. August 2012 09:17
  • Habe mich nun mit dem UserC angemeldet und musste festellen, dass tatsächlich keine Mails im Posteingang sind was auch erklärt warum ich bei UserA bei diesem Postach_UserC im Posteingang nichts sehe.

    Wie gehe ich weiter vor? Wo sehe ich die Logs vom eingehenden Traffic für den Exchange?

    Freitag, 3. August 2012 09:34
  • Mittlerweile bin ich um einiges schlauer.

    Die Mails werden nicht wie behauptet direkt aus dem Internet empfangen, sondern der Windows SBS 2011 Pop3 Connector holt diese beim Provider ab.

    In der SBS Konsole - Netzwerk - Konnektivität - POP3 Connector kann man neue POP3 Konten hinzufügen. Anschließend muss man aus einer Drop and Down Liste eine Mailadresse auswählen, da komme ich schon zu meiner nächsten Hürde, das Postfach_UserC wird nicht angezeigt, sodass ich nicht in der Lage bin diese Mailadresse auszuwählen.

    Ich gehe davon aus, dass ich anschließend fertig bin und alles reibungslos funktioniert. Ich hoffe es hat noch jemand eine Idee.

    Freitag, 3. August 2012 10:20
  • Jetzt funktioniert das Ganze.

    Werd mal schreiben was ich gemacht habe falls jemand das gleiche Problem hat wie ich.

    1. In der SBS Konsole - Benutzer - Benutzer - einen neuen Benutzer hinzufügen, es wird automatisch der Benutzer, das Postfach und das Pop3 Konto angelegt.

    2. Unter Netzwerk - Konnektivität - Pop3 Connector - eine neue Adresse hinzufügen, Pop3 Daten eingeben, Postfach auswählen, fertig.

    3. Im AD unter dem User (User, auf dem Vollzugriff gewährt wird) unter Eigenschaften - Attribut Editor - msExchDelegateListLink - Einträge entfernen.

    4. In Outlook das freigegebene Postfach einbinden.

    Fertig, danke für eure Geduld.

    • Als Antwort markiert SADFR Freitag, 3. August 2012 12:21
    Freitag, 3. August 2012 11:53
  • Hi SADFR,

    Jetzt funktioniert das Ganze.

    POP3-Connector? Jetzt willst du uns wirklich den letzten Nerv rauben! :-)
    http://www.msxfaq.de/internet/pop3probleme.htm

    1. In der SBS Konsole - Benutzer - Benutzer - einen neuen Benutzer hinzufügen, es wird automatisch der Benutzer, das Postfach und das Pop3 Konto angelegt.

    2. Unter Netzwerk - Konnektivität - Pop3 Connector - eine neue Adresse hinzufügen, Pop3 Daten eingeben, Postfach auswählen, fertig.

    Nein, dass du den Mailverkehr auch nicht im Griff hast, konnten wir nicht riechen, denn man richtet User öfters ein und sollte Wissen, wie die eMails abgeholt werden.

    Auf den pop3-Connector solltest du verzichten. Dieser ist auch nur nur für Migrationszwecke gedacht:

    Like its predecessors, the pop3 connector in SBS 2008 is meant to be a migration solution to allow companies to transition from hosting their email at the ISP to hosting their email in-house on Exchange server. It is highly recommended to retire the pop3 Connector once your migration is complete and allow Exchange 2007 to directly host email for your domain.
    Quelle: Introducing the pop3 Connector
    http://blogs.technet.com/sbs/archive/2009/07/01/sbs-2008-introducing-the-pop3-connector.aspx

    3. Im AD unter dem User (User, auf dem Vollzugriff gewährt wird) unter Eigenschaften - Attribut Editor - msExchDelegateListLink - Einträge entfernen.

    ...und das ist gar nich nötig...

    4. In Outlook das freigegebene Postfach einbinden.

    Hätte ja mit AutoMapping auch geklappt.

    Fertig, danke für eure Geduld.

    Oh ja Wochenend und bitte such dir einen DL deines Vertrauens, der dir bei richtigen Problemen auch mal schnell helfen kann... ;-)


    Viele Grüße
    Christian

    Freitag, 3. August 2012 14:21
    Moderator
  • wie unnötig....

    1. Möchte ich hier niemanden den Nerv rauben, warum auch!

    2. Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich mit Exchange nicht viel zu tun habe, dazu gehört auch der Mailverkehr! Ein User anzulegen macht man öfter, klar aber für mich bislang nur in der AD bzw. in der EMC, über die SBS Konsole für mich noch nie, denn genau da musste es sein damit der User auch in der Liste der Pop3 Konten erscheint.

    Das Wort öfters gibt es nicht!

    3. Du solltest weiß Gott auch nichts erriechen, es war lediglich die Frage danach wo ich suchen könnte..

    4. Laut der Meinung Anderer nötig, denn das automapping soll Probleme bereiten...

    5. siehe oben...







    • Bearbeitet SADFR Freitag, 3. August 2012 17:10
    Freitag, 3. August 2012 16:58
  • Hi SADFR,

    2. Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich mit Exchange nicht viel zu tun habe, dazu gehört auch der Mailverkehr! Ein User anzulegen macht man öfter, klar aber für mich bislang nur in der AD bzw. in der EMC, über die SBS Konsole für mich noch nie, denn genau da musste es sein damit der User auch in der Liste der Pop3 Konten erscheint.

    Das Wort öfters gibt es nicht!

    Der Umgegang ist hier sehr umgangssprachlich und locker. Da meine Finger öfterS schneller sind, als meine Gedanken, bitte ich Rechtschreibfehler zu enschuldigen.

    Achso: Öfters ist ein Adverb und steht im Duden...
    http://www.duden.de/suchen/dudenonline/%C3%B6fters
    http://de.wiktionary.org/wiki/%C3%B6fters

    4. Laut der Meinung Anderer nötig, denn das automapping soll Probleme bereiten...

    Problem nicht, sondern Nachteile, wie Robert dir geschrieben hat:

    Allerdings hat Automapping auch Nachteile: Der Absender wird nicht automatisch vorausgewählt, keine automatische Signaturauswahl, keine automatische Ablage im richtigen Postfach.

    Stell dir mal folgendes vor: Ich habe keinen Ahnung von Autos (ist auch so) und poste in einem KFZ-Forum, dass ich den Keilriemen wechseln möchte. Ich weiß ungefähr wo liegt, aber wechseln würde ich ihn trotzdem nicht. Exchange ist in den meisten Fällen eine unternehmenskritsche Anwendung und man sollte wissen, wie das System funktioniert und welche Folgen es hat. Achso bei meinen Hybrid ist die Batterie leer. Darum fährt der meiner Frau, aber meiner nicht. ;-)

    Ein sehr guter Start wäre folgende Seite oder es gibt auch ein paar gute Bücher:
    http://www.msxfaq.de/

    Trotzalledem ein schönes Wochenende und ich hoffe, dass ich dich jetzt nicht verschreckt habe, aber in einem Fachforum erwartet man Grundkenntnisse, denn sonst ist Hilfe fast aussichtslos...


    Viele Grüße
    Christian

    Samstag, 4. August 2012 09:13
    Moderator
  • Hi SADFR,

    2. Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich mit Exchange nicht viel zu tun habe, dazu gehört auch der Mailverkehr! Ein User anzulegen macht man öfter, klar aber für mich bislang nur in der AD bzw. in der EMC, über die SBS Konsole für mich noch nie, denn genau da musste es sein damit der User auch in der Liste der Pop3 Konten erscheint.

    Das Wort öfters gibt es nicht!

    Der Umgegang ist hier sehr umgangssprachlich und locker. Da meine Finger öfterS schneller sind, als meine Gedanken, bitte ich Rechtschreibfehler zu enschuldigen.

    Achso: Öfters ist ein Adverb und steht im Duden...
    http://www.duden.de/suchen/dudenonline/%C3%B6fters
    http://de.wiktionary.org/wiki/%C3%B6fters

    4. Laut der Meinung Anderer nötig, denn das automapping soll Probleme bereiten...

    Problem nicht, sondern Nachteile, wie Robert dir geschrieben hat:

    Allerdings hat Automapping auch Nachteile: Der Absender wird nicht automatisch vorausgewählt, keine automatische Signaturauswahl, keine automatische Ablage im richtigen Postfach.

    Stell dir mal folgendes vor: Ich habe keinen Ahnung von Autos (ist auch so) und poste in einem KFZ-Forum, dass ich den Keilriemen wechseln möchte. Ich weiß ungefähr wo liegt, aber wechseln würde ich ihn trotzdem nicht. Exchange ist in den meisten Fällen eine unternehmenskritsche Anwendung und man sollte wissen, wie das System funktioniert und welche Folgen es hat. Achso bei meinen Hybrid ist die Batterie leer. Darum fährt der meiner Frau, aber meiner nicht. ;-)

    Ein sehr guter Start wäre folgende Seite oder es gibt auch ein paar gute Bücher:
    http://www.msxfaq.de/

    Trotzalledem ein schönes Wochenende und ich hoffe, dass ich dich jetzt nicht verschreckt habe, aber in einem Fachforum erwartet man Grundkenntnisse, denn sonst ist Hilfe fast aussichtslos...


    Viele Grüße
    Christian

    Na bei der Wortwahl darf man auch den Zusammenhang nicht unberücksichtigt lassen. Dass es dieses Wort tatsächlich gibt, war mir bis Dato auch nicht bewusst. :)

    Verschrecken kann man mich nicht so schnell, ich weiß ja wie User in solchen Foren sein können. Man kann ja viele Dinge lernen, was ich auch tagtäglich mache, arbeite aber eher auf anderen Plattformen auf anderer Ebene (Virtualisierung von Server, Storage, Netzwerk, Client, Applikation) und nicht Windows Systemen, ich arbeite auch bei einem DL (neu dort angefangen) und dieser arbeitet viel mit Windowsbasierten Systemen beim Kunden mit denen ich in der Vergangenheit nicht viel zu tun hatte. (Unix, Solaris und Co.)

    NortbertFE und CO aus dem MCSEBOARD kennen meinen Vorgänger und wissen was das für eine Pfeife war, gibt genug Themen von Ihm (nicht verwechslen, ich bin nicht der Gleiche :) ). Selbst im Unternehmen wurde sich schon über ihn lustig gemacht, war auch letztends der Grund für seinen Abschied, weil er wirklich nichts konnte, obwohl er seit Jahren mit Windowsbasierten Services gearbeitet hat... Ursprünglich war angedacht (von der GF) mal in kritischen Situationen diesen "gemeinsamen Account", den wir nun mal haben (ich nenne es mal Unternehmensaccount in 2-3 Foren) zu nutzen, um sich auszutauschen.

    Jetzt bin ich weiß Gott nicht der Richtige für MS basierte Services, muss es aber dennoch erledigen, schnell, nicht möglich sich nun innerhalb von 2-3 Tagen alle Grundkenntnisse anzueignen während du noch 10-12 Std. / Tag in einem Projekt steckst. Wer was anderes behauptet geht wahrscheinlich nicht schlafen :)

    Ich bedanke mich trotzdem für die Vorschläge. Aber viellecht kann ich einem von euch auch mal aus der Klemme helfen ;)



    Dir auch ein schönes WE.

    Gruß

    • Bearbeitet SADFR Samstag, 4. August 2012 12:47
    Samstag, 4. August 2012 12:41