none
Deaktivierung des FTP-Dienstes durch Service Control Manager (SCM) RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    nach Installation des FTP-Dienstes auf einem  Windows Server 2003 wird dieser nach einigen Stunden automatisch durch den SCM deaktiviert, egal ob der FTP-Dienst vorher auf Automatisch oder Manuell konfiguriert war.  Leider kann ich mir nicht erklären, durch welches Ereignis diese Aktion ausgelöst wird.

    Der Server fungiert außerdem als Domänencontroller, DHCP-Server, DNS-Server und IAS. Außerdem sind die Routing- und RAS-Dienste und Zertifizierungsdienste aktiviert.

    Im voraus besten Dank für etwaige Hilfe.

    Sonntag, 28. November 2010 13:21

Alle Antworten

  • Hallo Otto,

    nach Installation des FTP-Dienstes auf einem  Windows Server 2003 wird dieser nach einigen Stunden automatisch durch den SCM deaktiviert, egal ob der FTP-Dienst vorher auf Automatisch oder Manuell konfiguriert war.  Leider kann ich mir nicht erklären, durch welches Ereignis diese Aktion ausgelöst wird.

    da Du weißt, dass es der SCM war, müsste sich ja ggfs. auch etwas im Ereignisprotokoll des Servers finden. Ist der Zeitpunkt des stoppens des Diensts immer gleich bzw. läuft der Dienst immer genau x,y Stunden, bevor er beendet wird? Falls man die Zeitpunkte gut nachvollziehen kann: läuft da ggfs. noch etwas anderes in der Zeit? Replikation, Synchronisationen, ...?

    Der Server fungiert außerdem als Domänencontroller, DHCP-Server, DNS-Server und IAS. Außerdem sind die Routing- und RAS-Dienste und Zertifizierungsdienste aktiviert.

    Generell ist es IMHO keine gute Idee, IIS (und sei es nur dessen FTP Dienst) auf einem DC zu installieren. Ggfs. liegt ja das Problem.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community
    Sonntag, 28. November 2010 18:50
    Moderator
  • Hallo Stefan,

    zunächst vielen Dank für Deine Antwort.

    Ich weiß, daß es nicht ideal ist, wenn ein Server so viele Aufgaben übernimmt. Ist halt auch immer eine Kostenfrage. Den FTP-Server brauche ich im Grund genommen auch nur für die Datensicherung eines elektronisches Steuergerätes. Dieses läßt die Datensicherung nur per FTP-Server zu.

    Dass der SCM für die Deaktivierung verantwortlich ist, konnte ich dem Ereignisprotokoll entnehmen. Leider tauchen weder kurz vor noch nach der Deaktivierung des FTP-Dienstes irgendwelche Informationen im Ereignisprotokoll auf, die Rückschlüsse auf die Ursache der Deaktivierung geben. Auch der zeitliche Abstand ist völlig unterschiedlich. Er reicht von 40 Minuten bis zu 12 Stunden.

    Gibt es ein Tool, um den SCM zu beobachten bzw. dessen Aktivitäten näher zu untersuchen?

    Gruß Otto

    Montag, 29. November 2010 17:25