locked
Win Server 2012 und Windows 8 Network Booting RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    ich versuche gerade Win 8 über Images zu starten im Prinzip Thin/Fat-Clients. Es soll keine Installation über das Netzwerk sein sonder das Booten von eine fertige Image von Win 8.

    -Ist dies mit Windows überhaupt möglich?

    -Wie müsste ich das machen.

    Ziel ist es ein Server zu haben der eine Image von Win 8 hat und diese per Netzwerk verteilt. Die Clients holen sich diese Image und laden sie und dann sollte man normal damit arbeiten können. Der Vorteil dabei sollte sein das ich nur eine Windows Version managen muss und nur dort alle Programme und so installieren muss.

    Für jede Hilfe und Tipp wäre ich sehr dankbar.

    Danke

    • Typ geändert Alex Pitulice Montag, 19. November 2012 11:11 Warten auf Feedback
    Montag, 5. November 2012 12:34

Alle Antworten

  • Hallo Herr Scherz,

    bitte verwenden Sie hierfür das kostenlose Microsoft Deployment Toolkit (MDT) 2012 Update 1. Sie können dieses unter [1] herunterladen. Unter [2] finden Sie ein ausführliches Tutorial, welches Ihnen weiterhelfen sollte.

    [1] http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=25175

    [2] http://www.deploymentresearch.com/Blog/tabid/62/EntryId/70/Going-Production-Deploy-Windows-8-using-MDT-2012-Update-1.aspx

    Viele Grüße,
    Hedayatollah Hosseini
    TechNet Hotline für TechNet Online Deutschland

    Montag, 5. November 2012 14:32
  • Hi,

    der WDS wäre auch eine Alternative.

    Windows Deployment Services

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc772106%28v=ws.10%29.aspx

    - Server vorbereiten.

    - Install und boot.wim von der Win 8 CD auf den Server laden.

    - Aus der boot.wim ein capture Image erstellen.

    - Das Install Image auf einen Client ausrollen und die benötigte Software installieren.

    - Dann sysprep auf dem Client anstoßen und capturen.

    - Bei Bedarf noch Unattend.xml zur unbeaufsichtigten Installation einbinden.


    Kind regards,

    Tim
    MCITP, MCTS
    http://directoryadmin.blogspot.com

    This posting is provided 'AS IS' with no warranties or guarantees and confers no rights.

    "If this thread answered your question, please click on "Mark as Answer"

    Mittwoch, 7. November 2012 11:32
  • Nein leider noch nicht hinbekommen.

    Ich habe ein Windows Server 2012 aufgesetzt und versuche jetzt weitermachen aber keine Ahnung wie.

    Ich werde es morgen erneut versuchen.  Aber so wie ich es verstehe wird jedes Mal eine Remote Installation gemacht und nicht eine Image das über Netzwerk geladen wird.

    Gruß,

    Daniel

    • Bearbeitet Scherz Mittwoch, 7. November 2012 21:27 ergenzung
    Mittwoch, 7. November 2012 20:58
  • Hallo,

    ja ich habe es bereits versucht die Anleitungen die ich gefunden habe sind um Windows aus dem Netzt aus zu installieren und nicht aus dem netzt aus zu Starten.   

    Gruß

    Daniel

    Montag, 19. November 2012 19:13
  • Hallo,

    ja ich habe es bereits versucht die Anleitungen die ich gefunden habe sind um Windows aus dem Netzt aus zu installieren und nicht aus dem netzt aus zu Starten.   

    Gruß

    Daniel

    P.S.: bei der anmeldung von wenn ich die erste Anleitung habe ich ein problem mit "Invalide credentials: The nework path was not found."

    Freitag, 23. November 2012 17:54
  • Hallo,

    ich versuche gerade Win 8 über Images zu starten im Prinzip Thin/Fat-Clients. Es soll keine Installation über das Netzwerk sein sonder das Booten von eine fertige Image von Win 8.

    -Ist dies mit Windows überhaupt möglich?

    -Wie müsste ich das machen.

    Ziel ist es ein Server zu haben der eine Image von Win 8 hat und diese per Netzwerk verteilt. Die Clients holen sich diese Image und laden sie und dann sollte man normal damit arbeiten können. Der Vorteil dabei sollte sein das ich nur eine Windows Version managen muss und nur dort alle Programme und so installieren muss.

    Hallo,

    Einen Thin/Fat Client vom Server zu booten, ist m.E. nicht vorgesehen. Vielleicht weil dieser Ansatz inzwischen durch die Praxis überholt wurde und als nicht praktikabel erwiesen ist. Die Idee stammt immerhin von 1985 und wurde mit RFC 951 bootp dokumentiert. 

    Allerdings bieten die VDI-Technologien in Window Server 2012 mit der Bereitstellungsoption Pooled Desktop die Möglichkeit das man nur eine Windows Version managen muss und nur dort alle Programme installieren braucht. Daraus ergeben sich dann die gewünschten Vorteile: 

    • Vereinfachte Installation und Konfigurierung
    • Eine zentralisierte Verwaltungskonsole
    • RemoteFX für WAN-Verbesserungen
     
    Montag, 3. Dezember 2012 07:58
  • Danke für den Tip,

    ja das mit den windows Imagenes zum booten kann man vergessen.

    gibt es eine Anleitung für VDI im Windows Server 2012?

    Montag, 3. Dezember 2012 13:54
  • Es gibt einen "Quick Start Guide" http://technet.microsoft.com/de-de/library/hh831585.aspx

    Ein kleiner Wehrmutstropfen: Wenn man ein Scenario aufbauen möchte mit dem man eine VDI Umgebung ordentlich testen kann, dann braucht man zwei physikalische Maschinen auf denen Server 2012 mit Hyper-V lauffähig ist und einen dritten Computer als Client.

    Montag, 3. Dezember 2012 16:36
  • hi,

    Danke für die Hilfe. ich habe es jetzt mal getestet aber da wird jetzt die software nicht zentral instaliert und gemanaged im sinne das ich die software einmal instaliere. Es sind jetzt halt remote laufende Apps :(. Die idee solte halt so sein das man alles Zentral verwalted und alle clients dann gleich sind.

    Mittwoch, 19. Dezember 2012 12:25
  • VDI war wirklich ein guter Tipp, aber die Anwendungel laufen alle nur auf den Server und lasten die Clients nicht aus.
    Ich habe noch ein anderes Problem. Wenn ich mit WDS versuche 2 Clients oder mehr gleichzeitig, mit ein Boot-Imagen zu instaieren habe ich das Problem das ich ein Fehler Bekomme und die Instalation wird abgebrochen. Leider habe ich noch nichts drüber gefunden.
    1000Danke für die Hilfe.
    Daniel Scherz
    Mittwoch, 19. Dezember 2012 22:54