none
Netzwerkeinstellung RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich benutze XP  mit LAN und TCP-IP.

    Ich möchte einen Netzwerkdongel über das Netz für externe Benutzer frei geben. Es wird eine Software mitgeliefert, die über das Microsoft Netzwerk auf den Netzwerkdongel zugreift.

    Nun habe ich folgendes Problem:

    Wenn ich in den Ordneroptionen  ‘Einfache Dateifreigabe verwenden (empfohlen)‘  aktiviere
    dann kann man von einem anderen Rechner über die IP-Nummer auf dem Netzwerkdongel zugreifen. Ich habe jedoch hier das Problem, dass der Rechner ungeschützt ist und die Dateien für andere zugänglich sind.

    Wenn ich ‘Einfache Dateifreigabe verwenden (empfohlen)‘ deaktiviere, kann ich über die IP-Nummer nicht auf den Netzwerkdongel zugreifen. Ich kann mich jedoch über das Microsoft-Netzwerk anhand des Computernamens als Gast (Gast-Konto ist aktiviert) an dem Computer anmelden. Wenn ich mich angemeldet habe kann ich auch auf den Netzwerkdongel zugreifen. Dies kann jedoch nur jemand machen, der sich im Microsoft-Netzwerk befindet.

    Da jedoch auch jemand außerhalb des Microsoft-Netzwerkes den Netzwerkdongel benutzen möchte,  wäre es besser, wenn man sich über die IP-Nummer anmelden könnte.

    Frage: Wie kann ich das Netzwerk einstellen, dass sich jemand über die IP-Nummer anmelden kann und nicht Zugriff auf andere Ordner hat?

     

    Gruß

     

    Berni


    Mittwoch, 18. Januar 2012 10:46

Antworten

  • > Frage: Wie kann ich das Netzwerk einstellen, dass sich jemand über die
    > IP-Nummer anmelden kann und nicht Zugriff auf andere Ordner hat?
     
    net use \\meine.ip.addresse\ipc$ /user:gast
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV... Wenn meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine Bewertung! If my answer was helpful, I'm glad about a rating!
    Mittwoch, 18. Januar 2012 15:21

Alle Antworten

  • > Frage: Wie kann ich das Netzwerk einstellen, dass sich jemand über die
    > IP-Nummer anmelden kann und nicht Zugriff auf andere Ordner hat?
     
    net use \\meine.ip.addresse\ipc$ /user:gast
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV... Wenn meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine Bewertung! If my answer was helpful, I'm glad about a rating!
    Mittwoch, 18. Januar 2012 15:21
  • Falls andere User auf den Dongle zugreifen müssen, wenn Dein Rechner ausgeschaltet ist, bietet sich vielleicht auch so ein USB Server an?

     

    http://www.silexeurope.com/de/home/produkte/usb-device-server3/sx-3000gb.html

    Mittwoch, 18. Januar 2012 19:23
  • Hallo Martin, wo muss ich den Satz 'net use \\meine.ip.addresse\ipc$ /user:gast ' eingeben? Kannst Du das evtl. etwas genauer beschreiben? Gruß Berni
    Donnerstag, 19. Januar 2012 09:11
  • Start->Ausführen. Dort cmd eingeben und die Eingabetaste drücken. Es öffnte sich ein schwarzes Fenster, in welches Du den Befehl von Martin eingibst und diesen nochmals mit der Eingabetaste bestätigst.

    Grüß,

    M. Hivner

    Donnerstag, 19. Januar 2012 09:17
  • > Da jedoch auch jemand außerhalb des Microsoft-Netzwerkes den
    > Netzwerkdongel benutzen möchte, wäre es besser, wenn man sich über die
    > IP-Nummer anmelden könnte.
     
    Was meinst du mit "außerhalb des Microsoft-Netzwerks"?
     
    Aus Deiner Rückfrage zu ipc$ schließe ich, daß Du noch nicht so viel
    Erfahrung mit Windows-Administration hast (: Das tippst Du an einem
    Rechner ein, der auf Deinen zugreifen will (-> "Eingabeaufforderung").
    Und "meine.ip.addresse" ersetzt Du natürlich durch die IP Deines Rechners.
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV... Wenn meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine Bewertung! If my answer was helpful, I'm glad about a rating!
    Donnerstag, 19. Januar 2012 09:20
  • Hallo Martin, jetzt will er ein Password haben! Hat der Benutzer Gast überhaupt ein Password? Bei anderen Usern mit Password scheint es zu funktionieren. Gruß B.
    Donnerstag, 19. Januar 2012 10:01
  • > Hallo Martin, jetzt will er ein Password haben! Hat der Benutzer Gast
    > überhaupt ein Password? Bei anderen Usern mit Password scheint es zu
    > funktionieren. Gruß B.
     
    Wenn Du eins vergeben hast, dann hat er eins. Wenn nein, dann nicht. Gib
    ihm eins (z.B. "hallo123"), das ist am einfachsten. Netzwerkzugriffe
    ohne Kennwort muß man nämlich erst separat zulassen...
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV... Wenn meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine Bewertung! If my answer was helpful, I'm glad about a rating!
    Donnerstag, 19. Januar 2012 14:12