none
Einzelner Client lässt sich nicht anbinden (http://connect -> Netzwerkpfad nicht gefunden, andere Clients funktionieren RRS feed

  • Frage

  • Hallo Leute,

    wie im Titel beschrieben.

    Ich habe bei mehreren Kunden SBS 2011 im Einsatz. Die Clients nehmen wir mit http://connect ans SBS Netz. Meistens funktioniert das auch ohne Probleme, es gibt aber ab und zu ein PC der sich nicht anbinden lässt. Also zB 1 von 10 in der gleichen Firma dh. am gleichen Switch, Router und SBS.

    Fehlermeldung: Netzwerkpfad nicht gefunden.

    Diesen Client können wir auch nicht manuell an die Domäne nehmen. Allerdings funktioniert es problemlos, wenn wir dem PC eine andere Netzwerkkarte einbauen.  Ein "Workaround" der nicht viel Zeit braucht, aber bei Notebooks nicht funktioniert.

    Ich habe viel versucht, Netzwerkkarte neu installiert (Treiber), Hardwareupdates, andere Netzwerkports, Kabel, manuelle Hostsfile-Einträge etc. Bei Notebooks hilft aber praktisch nur ein Neuaufsetzen der Kiste, was natürlich mühsam für Kunden und uns ist... aber nach dem Aufsetzen mit einem OS funktioniert der "Connect" dann auch.

    Ev. kennt das Problem ja auch noch jemand. Ähnliche Beiträge hier im Forum betreffen jeweils alle Clients und nicht nur Einer von Vielen, drum meine Frage ob es noch Lösungsansätze gibt.

    Seitens SBS Server schliesse ich Probleme mit DNS etc. aus.

    Für Tips bin ich dankbar

    BrunoK

    Sonntag, 13. November 2011 17:07

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo,

    prüfe an dem problematischen Client, ob die IP-Einstellungen korrekt ist - insbesondere der Eintrag für den DNS-Server.

    Grüße,

    Toni

    Sonntag, 13. November 2011 21:04
  • Am 13.11.2011 schrieb BrunoKn:

    Ich habe viel versucht, Netzwerkkarte neu installiert (Treiber), Hardwareupdates, andere Netzwerkports, Kabel, manuelle Hostsfile-Einträge etc. Bei Notebooks hilft aber praktisch nur ein Neuaufsetzen der Kiste, was natürlich mühsam für Kunden und uns ist... aber nach dem Aufsetzen mit einem OS funktioniert der "Connect" dann auch.

    Was sind das für Installationen? Vorinstallierte Notebooks vom
    Hersteller oder manuell von einer DVD? Falls es geklonte Maschinen
    sind, benutze SYSPREP nach der Installation und vor dem Versuch die
    Kisten in die Domain aufzunehmen.

    Seitens SBS Server schliesse ich Probleme mit DNS etc. aus.

    Zeig ein ipconfig /all vom SBS und von einem Client.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Sonntag, 13. November 2011 23:02
  • Hallo Winfried,

     

    Client (der das Problem hat - sieht bei den anderen gleich aus):


    Windows-IP-Konfiguration

       Hostname  . . . . . . . . . . . . : LAPTOP
       Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : FIRMA.LOCAL
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
       IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
       WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
       DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : FIRMA.LOCAL

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
       IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.169.234(Bevorzugt)
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.169.7
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.169.7
       NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

     

    Server:

    Windows-IP-Konfiguration

       Hostname  . . . . . . . . . . . . : SERVERNAME
       Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : firma.local
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
       IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
       WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
       DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : firma.local


    Ethernet-Adapter SBSLAN:

       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung. . . . . . . . . . . : Netzwerkkarte für Microsoft Virtual Machine-Bus
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
       Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::a039:9f94:39fe:6fc8%10(Bevorzugt)
       IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.169.7(Bevorzugt)
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.169.1
       DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234886493
       DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-15-FF-D8-58-00-15-5D-A9-0A-00
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.169.7
       NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

    Gruss

    Bruno

    Montag, 14. November 2011 17:08
  • Am 14.11.2011 schrieb BrunoKn:

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
       IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.169.234(Bevorzugt)    Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.169.7
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.169.7
       NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

    Weshalb ist DHCP deaktiviert?

    Ethernet-Adapter SBSLAN:

       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Netzwerkkarte für Microsoft Virtual Machine-Bus

    Ist der SBS eine virtuelle Maschine? Wenn ja, was genau ist der Host?

       DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
       Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
       Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::a039:9f94:39fe:6fc8%10(Bevorzugt)
       IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.169.7(Bevorzugt)    Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.169.1
       DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234886493
       DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-15-FF-D8-58-00-15-5D-A9-0A-00
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.169.7
       NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

    Weshalb ist hier ein anderes Standardgateway als beim Client
    eingetragen?

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Montag, 14. November 2011 19:29
  • Am 14.11.2011 schrieb BrunoKn:

    Client (der das Problem hat - sieht bei den anderen gleich aus):

    Weshalb beantwortest Du die restlichen Fragen nicht?

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Montag, 14. November 2011 19:30
  • Sorry, ich schaffs nicht, in der Art wie zu zu zitieren.. (mit Unterbrüchen)

    Weshalb ist DHCP deaktiviert?

    Weil ich dem Client irgend wann mal eine fixe IP gegeben habe, nachdem ich x-mal mit DHCP versucht habe.  Aber mir ist klar, dass Du gerne die Settings sehen willst, die er vom Server kriegt. Kann ich noch nachliefern (morgen). Da stimmt dann auch der Gateway mit dem Servergateway überein. Da hab ich mich vertippt, sorry.

    Ist der SBS eine virtuelle Maschine? Wenn ja, was genau ist der Host?

    Ist es. Was willst Du genau wissen? Der Host ist ein IBM-Server mit Win2008R2  und HyperV. Darin ist der SBS installiert. (Der Host ist nicht Teil der Domäne, ist also in einer Workgroup, in einem anderen Netz).

    Weshalb ist hier ein anderes Standardgateway als beim Client eingetragen?

    Mein Fehler bei der manuellen Konfig des Clients.

    Weshalb beantwortest Du die restlichen Fragen nicht?

    Weil ich's vergessen habe :-/ 

    Was sind das für Installationen? Vorinstallierte Notebooks vom
    Hersteller oder manuell von einer DVD? 

    Der aktuelle Fall war ein vorinstalliertes IBM Notebook. Ich werde es mit Sysprep versuchen. Geklont sind sie meines wissens nicht, die Geräte wurden aber "vor meiner Zeit" installiert, so kann ich dazu nicht viel sagen. Deshalb werde ich noch ein Sysprep machen.

    Gruss

    Bruno

    Montag, 14. November 2011 20:07
  • Am 14.11.2011 schrieb BrunoKn:

    Sorry, ich schaffs nicht, in der Art wie zu zu zitieren.. (mit Unterbrüchen)

    Ist mir schon klar, ich und ein paar andere benutzen einen Newsreader,
    damit kann man so zitieren. ;)

    Weshalb ist DHCP deaktiviert?

    Weil ich dem Client irgend wann mal eine fixe IP gegeben habe, nachdem ich x-mal mit DHCP versucht habe.  Aber mir ist klar, dass Du gerne die Settings sehen willst, die er vom Server kriegt. Kann ich noch nachliefern (morgen). Da stimmt dann auch der Gateway mit dem Servergateway überein. Da hab ich mich vertippt, sorry.

    Die gezeigten Settings sind nicht die echten Settings oder wie genau
    können wir das verstehen?

    Ist der SBS eine virtuelle Maschine? Wenn ja, was genau ist der Host?

    Ist es. Was willst Du genau wissen? Der Host ist ein IBM-Server mit Win2008R2  und HyperV. Darin ist der SBS installiert. (Der Host ist nicht Teil der Domäne, ist also in einer Workgroup, in einem anderen Netz).

    Genau das wollte ich wissen.

    Weshalb ist hier ein anderes Standardgateway als beim Client eingetragen?

    Mein Fehler bei der manuellen Konfig des Clients.

    Korrigiere es und benutz den DHCP vom SBS.

    Weshalb beantwortest Du die restlichen Fragen nicht?

    Weil ich's vergessen habe :-/ 

    ;)

    Was sind das für Installationen? Vorinstallierte Notebooks vom
    Hersteller oder manuell von einer DVD? 

    Der aktuelle Fall war ein vorinstalliertes IBM Notebook. Ich werde es mit Sysprep versuchen. Geklont sind sie meines wissens nicht, die Geräte wurden aber "vor meiner Zeit" installiert, so kann ich dazu nicht viel sagen. Deshalb werde ich noch ein Sysprep machen.

    Probier auch unbedingt einen sauberen Neustart:
    http://support.microsoft.com/kb/929135/de

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Montag, 14. November 2011 20:34
  • Die gezeigten Settings sind nicht die echten Settings oder wie genau
    können wir das verstehen?

    Ja, so ungefähr - leider. In der Hitze des Gefechts habe ich die falschen Client-Settings gepostet und habe sie jetzt von einem anderen Client im gleichen Büro rasch geholt (der betroffene PC ist nicht am Netz und ich kann erst morgen drauf zugreifen).

    Also: gleiches Büro, PC mit DHCP

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: firma.local
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) 82566DM-2 Gigabit Network Connection
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::b47f:fc80:cd72:2265%10(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.169.115(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 11. November 2011 13:54:06
    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 19. November 2011 13:54:12
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.169.1
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.169.7
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 234888715
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-14-EB-14-13-00-1E-0B-B0-B2-29
    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.169.7
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

     

    Werde morgen noch mit aktiviertem DHCP und sauberem Neustart versuchen, bevor ich es mit Sysprep versuche.

    Ich verstehe es trotzdem nicht, die anderen Clients (übrigens fast alles gleiche Noteboooks wie das betroffene Gerät) funktionieren (DHCP aktiviert). Naja, er hat zwar auf seiner Kiste ca. 12 Netzwerkkarten, virtuelle Lanadapter, WLAN etc.. in den Netzwerksettings - die habe ich zwar alle  bis auf die physische Karte deaktiviert, aber das kann natürlich auch damit zu tun haben.

    Danke für die Unterstützung
    Bruno

    Montag, 14. November 2011 21:54
  • Am 14.11.2011 schrieb BrunoKn:

    Die gezeigten Settings sind nicht die echten Settings oder wie genau
    können wir das verstehen?

    Ja, so ungefähr - leider. In der Hitze des Gefechts habe ich die falschen Client-Settings gepostet und habe sie jetzt von einem anderen Client im gleichen Büro rasch geholt (der betroffene PC ist nicht am Netz und ich kann erst morgen drauf zugreifen).

    Was soll das? Du möchtest Hilfe, wir helfen freiwillig in unserer
    Freizeit, dann können wir wohl erwarten dass auch korrekte Daten
    gepostet werden.

    Also: gleiches Büro, PC mit DHCP

    Es ist nicht der betroffene Client, also nutzlos.

    Werde morgen noch mit aktiviertem DHCP und sauberem Neustart versuchen, bevor ich es mit Sysprep versuche.

    Du kannst es morgen ja nochmal mit einem ipconfig /all vom betroffenem
    Client probieren.

    Ich verstehe es trotzdem nicht, die anderen Clients (übrigens fast alles gleiche Noteboooks wie das betroffene Gerät) funktionieren (DHCP aktiviert).

    Keine Installation ist wie die andere.

    Naja, er hat zwar auf seiner Kiste ca. 12 Netzwerkkarten, virtuelle Lanadapter, WLAN etc.. in den Netzwerksettings - die habe ich zwar alle  bis auf die physische Karte deaktiviert, aber das kann natürlich auch damit zu tun haben.

    Evtl. solltest Du die unnütze Hardware im BIOS deaktivieren und mit
    einer ordentlichen Windows 7 DVD das OS installieren. Vermutlich
    kommst Du so schneller zum Ziel.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Freitag, 18. November 2011 09:42
    Montag, 14. November 2011 22:29
  • Was soll das? Du möchtest Hilfe, wir helfen freiwillig...

    Ich hab mich ja entschuldigt, ich hoffe Dir ist noch nie ein Fehler unterlaufen. Stell Dir vor, auch ich hatte einen langen Tag und habe Abends freiwillig gepostet.

    Ich schau mal weiter. Deine Vorschlag ist ja mit Neuinstallation ist ja das, was ich als "Workaround" beschrieben habe.

    Bruno

     

    Dienstag, 15. November 2011 07:17
  • Am 15.11.2011 schrieb BrunoKn:

    Ich hab mich ja entschuldigt, ich hoffe Dir ist noch nie ein Fehler unterlaufen. Stell Dir vor, auch ich hatte einen langen Tag und habe Abends freiwillig gepostet.

    Wie sehen die Original Daten aus?

    Ich schau mal weiter. Deine Vorschlag ist ja mit Neuinstallation ist ja das, was ich als "Workaround" beschrieben habe.

    Einen sauberen Neustart hast Du schneller erledigt. Und ein Blick ins
    Eventlog kann auch nicht schaden.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 15. November 2011 22:20
  • Erledigt. Die Kiste wurde neu installiert.

    Gruss

    Bruno

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Freitag, 18. November 2011 09:34
    Mittwoch, 16. November 2011 06:50
  • Am 16.11.2011 schrieb BrunoKn:

    Erledigt. Die Kiste wurde neu installiert.

    Mit einer nackten W7 DVD oder per Recovery vom Hersteller? Trotzdem
    Danke für die Rückmeldung.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 16. November 2011 19:47