none
Ordnerumleitung - nicht alle Elemente wurden kopiert RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen

    Momentan kämpfe ich an einem Problem mit den Ordnerumleitungen.

    Ausgangslage:

    Der Desktop sowie der Dokumente Ordner sind mit einer Ordnerumleitung auf "Server 1" eingerichtet. (Einstellungen per GPO)

    Nun habe ich mit GPO einen neuen Pfad (Auf "Server 2") eingestellt und die Dateien automatisch verschieben lassen:

    

    Dies hat auch bei 90% aller Benutzer funktioniert. 

    Bei den restlichen 10% ist etwas schief gegangen:

    • Einige Ordner zeigen immer noch auf alte Verzeichnisse
    • nicht alle (oder gar keine) Dateien wurden auf den neuen Server verschoben
    • Unter den Explorerfavoriten zeit der Desktop immer noch auf den alten Server

    Kurz gesagt bei den betroffenen User liegen die Dateien auf beiden Servern und sind nicht konsistent.

    Mal werden neue Dateien auf dem alten Server erstellt, mal auf dem neuen.

    Was ist hier schief gegangen und welche Lösung gäbe es für dieses Problem?

    Freitag, 14. November 2014 12:51

Antworten

  • Hi,

    Am 14.11.2014 um 13:51 schrieb nubotronic:

    Was ist hier schief gegangen und welche Lösung gäbe es für dieses Problem?

    FileMove kann immer mal schief gehen, speziell, wenn du "Grant exclusiv Rights" aktiv hast. Zudem können Offline Dateien, bzw. der Offline Cachee dich auch noch ärgern.

    Lösung:
    Offline Cache löschen, wenn es ihn gibt
    http://support.microsoft.com/kb/942974/en

    Manuelles cut+paste der Dateien als Admin, oder FSMT oder robocopy oder xcopy /o /d oder oder oder nutzen und schauen, was der Ball macht.
    Pfade für Desktop und Dokumente kannst du auch einmalig per GPP Registry in die "User Shell Folders" schreiben.
    Zur Not die Profile neuerstellen.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    Freitag, 14. November 2014 13:56