none
Exchange 2010: Termine werden verschoben, verlängert, kopiert ohne offensichtlichen Benutzereingriff RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Moin,

    ich habe da seit kurzem ein interessantes Phänomen.
    Wir haben für unseren Bereich einen Gruppenkalender, bei dem jeder fröhlich Termine eintragen kann.
    Seit kurzem ist es so, dass aus unerfindlichen Gründen Termine statt nur einen Tag, plötzlich 2 Tage dauern oder um einen Tag verschoben werden.
    Oder doppelt erscheinen (bisher nur einmal passiert) oder sogar gelöscht werden.

    Diesbezüglich habe ich die Postfachüberwachung aktivieren dürfen und im aktuellen Fall keinen Eintrag gefunden.
    Laut Termin wurde um 14:40 eine Änderung durchgeführt. Der Benutzer der dort angeführt ist, ist aber nie der User, der es tatsächlich gemacht hat. Da steht immer der Username des Funktions-Users, dem das Postfach zugewiesen ist.
    In der Überwachung ist zu dem Zeitpunkt aber nichts zu finden (Screenshot vorhanden, allerdings nicht einbindbar, "bis Ihr Konto von uns geprüft werden kann").

    Im Ereignislog finde ich keine Fehler und bin somit ziemlich ratlos, was der Grund dafür sein kann, evtl kann mir ja jemand auf die Sprünge helfen.

    Systeminfos:

    Exchange 2010 (14.03.0279.002) Single-Server


    Viele Grüße
    JimPiet


    • Bearbeitet JimPiet Montag, 14. März 2016 14:08
    • Typ geändert Teodora MilushevaModerator Donnerstag, 24. März 2016 13:41 Die Threads die keine Aktivität haben, werden als Diskussion geändert. Das machen wir, um die Suche in dem Forum zu verbessern. Sie können den Typ jede Zeit ändern.
    Montag, 14. März 2016 14:01

Alle Antworten

  • Moin,

    wow, mal ein Exchange, der aktuell ist. Lob.

    Ist das ggf. eine shared Mailbox, die auch an Smartphones angebunden ist, IOS dabei?

    ;)


    Gruß Norbert

    Montag, 14. März 2016 15:21
    Moderator
  • Moin Norbert,

    ist das so ungewöhnlich? :D
    Ja, das ist eine shared Mailbox, die auch unter anderem auf iOS-Geräten eingerichtet wurde.

    Viele Grüße
    JimPiet

    Dienstag, 15. März 2016 09:38
  • Moin,

    ggf. mal das Logging für EAS hochschrauben.

    Und sicherstellen, das die IOS auf Stand sind, es gab da Probleme mit bestimmten Versionen.

    ;)


    Gruß Norbert

    Dienstag, 15. März 2016 11:03
    Moderator
  • Super, danke für den Tipp, teste ich mal.

    Derzeit scheinen nur 4 Geräte aktiv zu sein, 2x iOS 9.2 und 2x iOS 7.1

    Wobei die doch eigentlich über OWA/EWS gehen?
    Ein Gerät z.B. taucht nämlich definitiv nicht auf, wenn ich Get-ActiveSyncDevice ausführe. Der Kollege stand sogar eben neben mir.

    Werde mal das Ereignislog im Auge behalten.


    • Bearbeitet JimPiet Dienstag, 15. März 2016 12:49
    Dienstag, 15. März 2016 12:43
  • Moin,

    das Phänomen ist heute wieder aufgetreten, ganztägiger Termin über mehrere Tage ist um 2 Tage verlängert und zusätzlich insgesamt um einen Tag verschoben worden. Ereignislog schweigt zu der Zeit leider, auch das ActiveSync log meldet sich nicht.

    Evtl noch eine Idee? Bisher ist auch nur ein Fall in der Postfachüberwachung protokolliert worden, da wurde damals scheinbar ein Soft-Delete vom Chef ausgeführt auf einen Termin. Tendenziell hätte ich ja die Idee, dass man den Zugriff nicht mehr über den Funktions-User regelt, sondern über die Kalenderfreigabe, was sich ja aber 

    Viele Grüße

    Jimpiet

    Montag, 21. März 2016 07:44