none
Startlayout definieren, jedoch auf editierbar setzen RRS feed

  • Frage

  • Guten Morgen Zusammen,

    ich habe für meine Windows Server ein Standard Startmenü definieren mit einer .xml Datei, die in der GPMC unter Comp\Policies\Administrativ Vorlagen\Startmenü und Taskleiste\Startlayout definiert wurde.

    Nun kann kann kein Benutzer den Aufbau des Startmenüs abändern. Nun meine Frage: kann ich diese Anordnung des Startmenüs freigeben zum abändern oder ist das jetzt für immer festgesetzt? Ich möchte es nur einheitlich einmal definieren

    Danke und Gruß, crazyyzarc


    Die 1. Option fehlt mir, wenn ich die GPO aktiviere:
    • Bearbeitet crazyyzarc Freitag, 19. Oktober 2018 08:29 Bild hinzugefügt
    Freitag, 19. Oktober 2018 08:25

Alle Antworten

  • > Nun kann kann kein Benutzer den Aufbau des Startmenüs abändern.

    Wasch mich, aber mach mich nicht nass. Entweder der Benutzer baut sich sein Startmenü oder DU definierst es. Aber wer braucht das noch? "Win" drücken, lostippen...

    Freitag, 19. Oktober 2018 08:38
    Beantworter
  • ??? Mich würde die Antwort auch interessieren. Ich habe pool PC da ist das Startmenü fest und nicht Pool PC da darf der Nutzer eigene Dinge nachinstallieren und will die dann auch im Startmenü haben.

    Man müsste so was wie einen Teilbereich zum schreiben vorgeben können. Dann kann der Nutzer zwar nichts "unpinnen" aber eigen Sachen dazu legen

    Mittwoch, 24. Oktober 2018 05:46
  • > Man müsste so was wie einen Teilbereich zum schreiben vorgeben können.

    Gab es bis Win7 (AllUsers/CurrentUser), wurde mit Win8 über Bord geworfen.

    Mittwoch, 24. Oktober 2018 10:44
    Beantworter