none
Wie kann ich Remote Desktop Services auf Windows 2012 Foundation installieren? RRS feed

  • Frage

  • Hallo allerseits,

    ich möchte einem Kunden mit 10 PC Anwendern das Produkt Windows Server 2012 Foundation anbieten. Die AD-Services und Remote Desktop Services sind gefordert, es soll nur ein Server zum Einsatz kommen - das Produkt scheint genau richtig zu sein.

    Eine Nachfrage beim Microsoft Presales Support hat ergeben, dass die Remote Desktop Service auf Windows 2012 Foundation beinhaltet sind, allerdings auf 50 Sessions beschränkt wurden.

    Nun ja, die Sessions sind kein Problem. Beim Testaufbau scheitere ich allerdings schon daran, die Rollen für RDS zu installieren, der Rollendienst Connection Broker lässt sich nicht hinzufügen. Nach diversen Recherchen bin ich offenbar nicht der einzige, dem es so geht.

    Offensichtlich liegt das Problem in dem Konflikt zwischen der Domäne und den Remote Desktop Services. Man findet auch einige Workarounds, die z.B. einen Hyper-V Server verwenden und dann zwei virtuelle Server aufsetzen, um die Remote Desktop Services vom Domain Controller zu trennen. Wenn ich aber die Lizenzbestimmungen des Foundation Server richtig verstanden habe, darf man diesen nicht virtualisieren.

    Kann mit jemand verraten, wie ich die propagierte Funktionalität "Remote Desktop Services" des Produktes "Windows Server 2012 Foundation" nutzen kann, das von Microsoft supported wird und nicht gegen die Lizenzbestimmungen verstößt?

    Viele Grüße,
    Dirk Mauz

    Dienstag, 2. Juli 2013 10:47

Antworten

  • Verdammt ich ziehe meine Antwort zurück und behaupte das Gegenteil.

    Die Lösung, von der ich glaubte sie muss funktionieren, wurde in diversen Blogs genannt. Es zeigt sich mal wieder, daß alle nur von allen anderen abschreiben. :-)

    Ich habe es gerade auf dem 2012R2 Preview probiert und siehe da:
    Es geht nicht.

    Dann gibt es nur die andere Möglichkeit, die dir mit der Foundation Version verwehrt wird:
    Hyper-V auf dem DC installieren und den RDS als 2te Maschine betreiben.
    Dummerweise ist Hyper-V auf der Foundation nicht möglich.

    ´tschuldige.


    Tschö
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
    Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Dienstag, 23. Juli 2013 08:09
    Mittwoch, 3. Juli 2013 14:43

Alle Antworten

  • Beim Testaufbau scheitere ich allerdings schon daran, die Rollen für RDS zu installieren, der Rollendienst Connection Broker lässt sich nicht hinzufügen.

    Du musst diesen Broker installieren, bevor du den Server zum DC gemacht hast. Nachträglich ist beim 2012 nicht mehr möglich. Das wurde im Gegensatz zu 2008R2 unterbunden,

    Also:

    1. RDS installieren

    2. dcpromo ...

    Alternativ, falls das System schon steht, dann wird es lästig ...

    1. 2ten DC in einer VM installieren, alle FSMO Rollen übergeben

    2. DC01 demoten 

    3. DC01 RDS Rolle installieren

    4. DC01 wieder promoten

    5. FSMO wieder an DC01 übergeben und 2ten DC demoten 


    Tschö
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
    Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    Dienstag, 2. Juli 2013 11:57
  • Also:

    1. RDS installieren

    2. dcpromo ...


     

    Guten Morgen Mark,

    Vielen Dank für deine Antwort!
    Wir haben den Server neu installiert und wie empfohlen zunächst die Rolle für RDS hinzugefügt. Das hat auch tatsächlich fehlerfrei funktioniert. Anschließend die Rolle für Active Directory Dienste hinzugefügt. Ab jetzt startet der Remote Desktop Management Service nicht mehr und endet mit Fehler 2284126209.

    Eine Recherche danach liefert einen Link zum Microsoft Support...

    http://support.microsoft.com/kb/2799605
    Remote Desktop Services role cannot co-exist with AD DS role on Windows Server 2012

    Resolution 
    This behavior is by design. It is never recommended, but allowed to install Domain Controllers and Remote Desktop Services role services until Windows Server 2012. From Windows Server 2012, this configuration is no longer supported.    

    Für eine Testumgebung mag man das ja noch hinnehmen, aber als professionelle Lösung für einen Kunden? Sicher nicht.  Du hast so selbstsicher geantwortet, als hättest Du das schon öfters gemacht. Bekommst Du keine Fehler?

    Gibt es sonst jemanden in der großen weiten Welt, der auf einem Windows Server 2012 Foundation die Rolle Remote Desktop Services ohne Fehler implementiert hat?

    Wenn es sonst auch niemand ordentlich zum Laufen gebracht hat, würde ich mich bei Microsoft beschweren, dass Sie mir meine kostbare Zeit mit leeren Versprechungen rauben.

    Viele Grüße,
    Dirk Mauz

    Mittwoch, 3. Juli 2013 08:06
  • Verdammt ich ziehe meine Antwort zurück und behaupte das Gegenteil.

    Die Lösung, von der ich glaubte sie muss funktionieren, wurde in diversen Blogs genannt. Es zeigt sich mal wieder, daß alle nur von allen anderen abschreiben. :-)

    Ich habe es gerade auf dem 2012R2 Preview probiert und siehe da:
    Es geht nicht.

    Dann gibt es nur die andere Möglichkeit, die dir mit der Foundation Version verwehrt wird:
    Hyper-V auf dem DC installieren und den RDS als 2te Maschine betreiben.
    Dummerweise ist Hyper-V auf der Foundation nicht möglich.

    ´tschuldige.


    Tschö
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
    Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Dienstag, 23. Juli 2013 08:09
    Mittwoch, 3. Juli 2013 14:43
  • Bekomme Terminalserver und AD auch nicht installiert.
    Unfassbar!

    Dank an Dirk Mauz, ich hätte es wahrscheinlich noch weiter probiert, so habe ich nur zwei Stunden heute Nacht verloren ;)

    Gruß Christian Hausch

    • Bearbeitet chausch Freitag, 2. August 2013 06:37
    Freitag, 2. August 2013 06:30
  • Und hier die Hintergründe dazu, wieso es nicht funktionieren kann:

    Ab Windows Server 2012 kann die RDS-Rolle nicht mehr auf einem Domain Controller installiert werden - was schon seit Windows 2000 nicht empfohlen war ist nun Fakt:

    Remote Desktop Services role cannot co-exist with AD DS role on Windows Server 2012
    http://support.microsoft.com/kb/2799605

    Dazu kommt die Besonderheit eines Windows Server 2012 Foundation:

    [..]
    In the Windows Server 2012 Foundation operating system, the server must be a member of a workgroup or, if joined to a domain, joined at the root of the forest as a domain controller.
    [..]

    Source: http://technet.microsoft.com/en-us/library/jj679892.aspx

    q.e.d.

    --

    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Freitag, 2. August 2013 09:43
  • Und hier die Hintergründe dazu, wieso es nicht funktionieren kann:

    Ab Windows Server 2012 kann die RDS-Rolle nicht mehr auf einem Domain Controller installiert werden - was schon seit Windows 2000 nicht empfohlen war ist nun Fakt:

    Remote Desktop Services role cannot co-exist with AD DS role on Windows Server 2012
    http://support.microsoft.com/kb/2799605

    Hi Tobias,
    Hi Mark,

    wenn der Foundation Server in einem Domain-Szenario genutzt wird, muss er der Root Domain Controller sein. RDS auf einem DC ist aus Sicherheitsgründen nicht empfohlen, geht aber nach dem Update des Servicing Stacks:

    Improvement 2 Enables you to install the Remote Desktop Connection Broker role service on a domain controller.

    Have fun!
    Daniel


    Banging your head against a wall uses 150 Calories an hour!


    Mittwoch, 4. Dezember 2013 18:29
  • dazu gibt es eine Anleitung vom Microsoft Support:

    https://support.microsoft.com/de-de/kb/2833839

    Freitag, 8. Mai 2015 08:12
  • Der Foundationserver muss Mitglied einer Domäne sein, sonst startet er erst am neunten, dann alle 3 Tage neu!

    Starkes Stück!

    Freitag, 8. Mai 2015 08:15
  • Der Foundationserver muss Mitglied einer Domäne sein, sonst startet er erst am neunten, dann alle 3 Tage neu!

    Starkes Stück!

    Achtung: In dem Thread geht es um Windows Server 2012 Foundation und der kann entweder Workgroup-Mode oder Domain-Betrieb. Im Domainbetrieb muss er der DC mit den Betriebsmasterrollen sein in der Forest Root-Domäne, ohne dass es weitere Domänen oder Vertrauensstellungen gibt. Dort kann er kein Memberserver sein.


    Freitag, 8. Mai 2015 19:05