none
Virtual Server mit W2008R2 RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    Ich möchte Virtual Server zusammen mit Windows Server 2008 R2 nutzen.

    (de_virtual_server_2005_R2_enterprise_x64)

    Leider läßt sich ersterer nicht installieren. Es gibt zwar einen Patsch um
    die Kompatibilität zwischen Virtual Server und W2008R2 herzustellen, aber
    der setzt die Installation von Virtual Server voraus, der ja gar nicht erst installiert
    werden kann ?

    Hab ich da  etwas  übersehen?

    Hat jemand schon Erfahrung mit Virtual Server unter Windows Server 2008 R2.
    (ohne Hyper-V - das will meine Hardware leider nicht)

    Viele Grüße

    Walter
    Dienstag, 13. Oktober 2009 17:48

Antworten

  • Hallo,

    also dein Prozessor war wohl wirklich eine "schlechte" Wahl... leider der einzige der VT tatsächlich nicht unterstützt:
    http://ark.intel.com/ProductCollection.aspx?familyID=28398

    Nachdem mir das keine Ruhe lässt, habe ich nun mal auf meinem Server 2008 R2 versucht Virtual Server zu installieren:

    Download von hier (natürlich x64-Version)
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=BC49C7C8-4840-4E67-8DC4-1E6E218ACCE4&displaylang=de

    Setup gestartet --> sofort der Abbruch des Programmkompatibilitätsassistenten

    Setup.exe im Kompatibilitätsmodus gestartet, ebenfalls wieder abgebrochen. (Mist, das Ding ist gut...)

    Dann versucht, die MSI-Datei aus der Setup.exe mit :setup.exe /c /t c:\users\administrator\SetupFiles zu entpacken. Schon wieder schlägt der Programmkompatibilitätsassistent zu, sogar beim entpacken.

    Also: Windows XP Maschine zum Entpacken der Dateien verwendet (Windows Virtual PC sei dank)
    Oh mist, wie soll denn das 32-bit XP die 64-bit setup.exe lesen können, das ist keine gültige Win32-Anwendung... :-)

    OK, dann nehme ich doch meine Windows 7 x-64 Host Maschine, Nein, wohl doch nicht, hier schlägt auch wieder der Programmkompatibilitätsassistent  zu...

    OK, letzter Versuch: Hyper-V VM mit Windows Server 2008 x64 gestartet, ich will ja schliesslich mal nur zu den Installationsdateien gelangen... (mist, sowas hab ich ja gar nicht...) Vorbereitung dafür würde mir jetzt zu lange dauern...

    Langsam am verzweifeln... ach wie gut dass es VPN gibt. Habe in der Firma einen Server 2003 x64, mal gucken ob es hier klappt... und: Yipeeee, ich habe mal die Setup-Dateien extrahiert. Diese kopiere ich nun wieder auf meinen Server 2008 R2

    Mit den entpackten Dateien versuche ich nun gleich nochmal ohne besondere Konfiguration das Setup zu starten (jetzt aber die .msi-Datei) und siehe da: Das Setup kann jetzt erfolgreich gestartet werden. Ich wähle die Benutzerdefinierte Installation aus und beim Punkt der Komponenten entferne ich "Virtual Server Webanwendung"

    Allerdings wird nun auch hier die Installation verweigert, sobald die vssrvc.exe installiert wird. Allerdings sagt das Setup trotzdem dass es erfolgreich abgeschlossen wurde.

    Tja, somit weiß ich immer noch nicht wirklich ob es läuft oder nicht.

    VMRCPlus heruntergeladen, installiert (diesmal komplett ohne Probleme) und versucht auf den Virtual Server zuzugreifen. Wie erwartet funktioniert der Connect nicht, da ja offensichtlich Virtual Server doch nicht korrekt installiert wurde.

    Letzter Versuch: Virtual Server 2005 R2 SP1 nochmals deinstalliert (auch hier kommt die Meldung, dass vssrvc.exe Kompatibilitätsprobleme hat) und im Kompatibilitätsmodus mit "Run previous Version of Windows" nochmals installiert:

    Gleicher Fehler wieder, dass die vssrv.exe Kompatibilitätsprobleme hat

    FAZIT: Virtual Server 2005 ist für Windows Server 2008 R2 entgegen meiner Ersten Vermutung unbrauchbar

    Mangels Zeit werde ich dieses Thema jetzt auch nicht mehr weiter verfolgen.

    Meiner Meinung nach wirst du nun nur noch mit einer Intel-VT oder AMD-V CPU glücklich, da x-64 Virtualisierung (falls du eine Server 2008 R2 VM erstellen willst) auch in anderen Virtualisierungslösungen nur ordentlich damit funktioniert.

    Soweit ich das jetzt überblickt habe, kann weder VMWare noch Parallels x-64 ohne Intel-VT virtualisieren.

    Na denn, ich hoffe das hilft dir (auch wenn du jetzt ohne Virtual Server leben muss) mal weiter.









    Peter Forster, MVP Virtual Machine, Austria
    • Als Antwort markiert Walter-Z Freitag, 16. Oktober 2009 13:32
    • Tag als Antwort aufgehoben Walter-Z Freitag, 16. Oktober 2009 13:32
    • Als Antwort markiert Walter-Z Freitag, 16. Oktober 2009 13:34
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 17:08

Alle Antworten

  • Hi Walter,

    schlechte Change, VS2005R2 läuft IMHO nicht auf W2008R2, da er mit dem IIS7.5 nicht zurecht kommt.

    >(de_virtual_server_2005_R2_enterprise_x64)
    Hast Du es wenigsten mit VS2005R2Sp1 + Update probiert ?

    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=bc49c7c8-4840-4e67-8dc4-1e6e218acce4

    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=A79BCF9B-59F7-480B-A4B8-FB56F42E3348&displaylang=en

    >(ohne Hyper-V - das will meine Hardware leider nicht)
    Wieso nicht ?
    Gruß Ralph Andreas Altermann
    Dienstag, 13. Oktober 2009 19:09
  • Hallo Ralph,

    danke für die schnelle Reaktion.

    Aber: Update macht leider keinen Sinn, da ja nicht mal der VirtualServer installiert werden kann.
            
     und   Hyper-V braucht nach meiner Kenntnis einen entsprechenden Prozessor, den mein
             Rechner (PC) noch nicht hat.

    Gruß

    Walter

    Dienstag, 13. Oktober 2009 20:22
  • Hallo Walter-Z,

    Virtual Server 2005 wirst du so ohne weiteres nicht zum laufen bekommen. Ich würde, wenn technisch möglich, auch immer die Virtualisierung mit Hyper-V bevorzugen.
    Du musst ja auf jeden Fall Prozessoren haben, die 64bit unterstützen, ansonsten hättest du 2008R2 ja gar nicht installiert bekommen. Ich habe mal etwas über die Voraussetzungen für die Benutzung von Hyper-V und auch einige Testtools zusammengestellt. Evtl. musst du das Feature nur im bios aktivieren? Oder stehen deine Prozessoren nicht in der Kompatibilitätsliste? Den Artikel findest du hier: http://www.mshyperv.de/wordpress/?p=114.

    Leider habe ich keine besseren Nachrichten für dich, was den Betrieb von Virtual Server 2005 auf einem Windows 2008 R2 Server angeht...

    Gruß
    Oliver
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 07:09
  • Hallo zusammen

    @Walter: was für einen Prozessor hat denn der Rechner?

    Gruß
    Andrei
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 10:06
    Moderator
  • Hallo Walter,

    ich habe es noch nicht probiert, aber folgendes sollte eigentlich funktionieren:

    Eine benutzerdefinierte Installation von Virtual Server vornehmen und keine Virtual Server Web Application installieren. Für die Administration verwendest du VMRCPlust von Microsoft: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=80adc08c-bfc6-4c3a-b4f1-772f550ae791

    Für Server 2008 hat das auch schon so funktioniert, denke also dass es auch für Server 2008 R2 gilt...
    Peter Forster, MVP Virtual Machine, Austria
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 11:23
  • Hallo Peter,

    Danke für den Hinweis.
    Hat aber leider auch nicht funktioniert.

    Die Installation wird vom "Programmkompatibilitätsassistenten" konsequent abgebrochen.

    Immerhin habe ich "VMRCPlust" kennengelernt, das mir vielleicht anderweitig mal nützen kann.


    @Hallo Andrei,

    der Typ des Prozessors ist:
    Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q8200 @ 2,33GHz

    Viele Grüße

    Walter
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 15:09
  • Hallo,

    also dein Prozessor war wohl wirklich eine "schlechte" Wahl... leider der einzige der VT tatsächlich nicht unterstützt:
    http://ark.intel.com/ProductCollection.aspx?familyID=28398

    Nachdem mir das keine Ruhe lässt, habe ich nun mal auf meinem Server 2008 R2 versucht Virtual Server zu installieren:

    Download von hier (natürlich x64-Version)
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=BC49C7C8-4840-4E67-8DC4-1E6E218ACCE4&displaylang=de

    Setup gestartet --> sofort der Abbruch des Programmkompatibilitätsassistenten

    Setup.exe im Kompatibilitätsmodus gestartet, ebenfalls wieder abgebrochen. (Mist, das Ding ist gut...)

    Dann versucht, die MSI-Datei aus der Setup.exe mit :setup.exe /c /t c:\users\administrator\SetupFiles zu entpacken. Schon wieder schlägt der Programmkompatibilitätsassistent zu, sogar beim entpacken.

    Also: Windows XP Maschine zum Entpacken der Dateien verwendet (Windows Virtual PC sei dank)
    Oh mist, wie soll denn das 32-bit XP die 64-bit setup.exe lesen können, das ist keine gültige Win32-Anwendung... :-)

    OK, dann nehme ich doch meine Windows 7 x-64 Host Maschine, Nein, wohl doch nicht, hier schlägt auch wieder der Programmkompatibilitätsassistent  zu...

    OK, letzter Versuch: Hyper-V VM mit Windows Server 2008 x64 gestartet, ich will ja schliesslich mal nur zu den Installationsdateien gelangen... (mist, sowas hab ich ja gar nicht...) Vorbereitung dafür würde mir jetzt zu lange dauern...

    Langsam am verzweifeln... ach wie gut dass es VPN gibt. Habe in der Firma einen Server 2003 x64, mal gucken ob es hier klappt... und: Yipeeee, ich habe mal die Setup-Dateien extrahiert. Diese kopiere ich nun wieder auf meinen Server 2008 R2

    Mit den entpackten Dateien versuche ich nun gleich nochmal ohne besondere Konfiguration das Setup zu starten (jetzt aber die .msi-Datei) und siehe da: Das Setup kann jetzt erfolgreich gestartet werden. Ich wähle die Benutzerdefinierte Installation aus und beim Punkt der Komponenten entferne ich "Virtual Server Webanwendung"

    Allerdings wird nun auch hier die Installation verweigert, sobald die vssrvc.exe installiert wird. Allerdings sagt das Setup trotzdem dass es erfolgreich abgeschlossen wurde.

    Tja, somit weiß ich immer noch nicht wirklich ob es läuft oder nicht.

    VMRCPlus heruntergeladen, installiert (diesmal komplett ohne Probleme) und versucht auf den Virtual Server zuzugreifen. Wie erwartet funktioniert der Connect nicht, da ja offensichtlich Virtual Server doch nicht korrekt installiert wurde.

    Letzter Versuch: Virtual Server 2005 R2 SP1 nochmals deinstalliert (auch hier kommt die Meldung, dass vssrvc.exe Kompatibilitätsprobleme hat) und im Kompatibilitätsmodus mit "Run previous Version of Windows" nochmals installiert:

    Gleicher Fehler wieder, dass die vssrv.exe Kompatibilitätsprobleme hat

    FAZIT: Virtual Server 2005 ist für Windows Server 2008 R2 entgegen meiner Ersten Vermutung unbrauchbar

    Mangels Zeit werde ich dieses Thema jetzt auch nicht mehr weiter verfolgen.

    Meiner Meinung nach wirst du nun nur noch mit einer Intel-VT oder AMD-V CPU glücklich, da x-64 Virtualisierung (falls du eine Server 2008 R2 VM erstellen willst) auch in anderen Virtualisierungslösungen nur ordentlich damit funktioniert.

    Soweit ich das jetzt überblickt habe, kann weder VMWare noch Parallels x-64 ohne Intel-VT virtualisieren.

    Na denn, ich hoffe das hilft dir (auch wenn du jetzt ohne Virtual Server leben muss) mal weiter.









    Peter Forster, MVP Virtual Machine, Austria
    • Als Antwort markiert Walter-Z Freitag, 16. Oktober 2009 13:32
    • Tag als Antwort aufgehoben Walter-Z Freitag, 16. Oktober 2009 13:32
    • Als Antwort markiert Walter-Z Freitag, 16. Oktober 2009 13:34
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 17:08
  • Hallo noch mal an alle,

    ich denke damit haben wir das Thema wirklich
    erschöpfend ausgeleuchtet. Es geht ebend einfach
    nicht.

    Da werde ich ebend zunächst noch mit einem
    älteren Hostbetriebssystem vorlieb nehmen und

    dann noch mal mit dem Weihnachtsmann
    reden, ob vielleicht zu gegebener Zeit ein
    Rechner mit der notwendigen Hardware
    im großen Sack seien könnte.

    Danke an alle die mitgemacht
    haben.

    Walter
    Freitag, 16. Oktober 2009 13:41