none
Outlook macht aus PDF eine dat Datei RRS feed

  • Frage

  • Hallo Technet Team,

    ich habe ein Problem mit dem versenden von PDF Dateien und dem Empfang dieser Dateien in Outlook.

    Wir haben folgende Situation:

    Wir versenden aus einem internen Prozess heraus an unsere Kunden PDF Dokumente. Bei ca. 5 Prozent der Kunden kommt diese PDF Datei als "Unbenannte Anlage 00080.dat" (die 000080 im Dateinamen variiert) an. Ich habe diese Problematik in soweit eingrenzen können, dass ich sagen kann das umwandel der PDF Datei passiert in dem Moment in dem das Outlook des Kunden beim abrufen der EMails vom Mailserver des Provider in diese "Unbenannte Anlage 00080.dat" umbenannt wird. Es handelt sich tatsächlich um ein umbenennen. Wenn ich diese Dat wieder in PDF umbenenne, kann die Datei ganz normal und fehlerfrei geöffnet werden.

    Wenn ich mich mit der Kundenadresse auf deren Mailserver via Webaccess einlogge, ist die Mail völlig korrekt und mit der PDF Datei vorhanden. Es passiert also beim Abrufen der EMails mit Outlook.

    In unserm Fall ist kein Exchange Server beteiligt. Wir sprechen über ein ganz normales Outlook in dem Testfall Office 2013 Professional.

    Bei meinen Recherchen im Web bin ich auf einige Fälle gestoßen die eine sehr Problemnahe Situation behandeln. In diesen Fällen versenden allerdings die Anwender mit Outlook ein PDF und beim Empfänger kommt eine "Winmail.dat" an. Das scheint mit dem EMail Format beim versenden zusammen zu hängen. Die Lösung dieser Problematik scheint zu sein, die Mails nicht im MS eigenen RTF Format sondern als HTML zu versenden.

    In unserem Fall ist jedoch der Weg genau umgedreht. Wir versenden die MAil als Text. (nicht Rich Text) und Outlook baut eben unsere PDF in die oben beschriebene DAT um.

    Hat jemand diese Problematik schon mal erlebt? Ich währe um Hilfe sehr dankbar.

    Grüße, Dennis
    Mittwoch, 12. Februar 2020 14:57

Alle Antworten

  • Anhänge werden grundsätzlich im MIME-Format in eine Mail eingebettet.
    Dazu wird ebenso der Dokumenttyp eingetragen.
    Der Empfänger muss den Dokumenttyp erkennen und kann daraus das gewünschte Dokument wiederherstellen.
    Ist er dazu nicht in der Lage, wird als Ersatz eine XXX.DAT erstellt.

    https://support.google.com/mail/forum/AAAAK7un8RUw_brjeW28ZM/?hl=zh-Hans

    Eine der Varianten ist ggf. ein ungültiger Dateiname für den Anhang.
    https://tools.ietf.org/html/rfc2231

    Mittwoch, 12. Februar 2020 16:02