locked
angebliche Windows 7 Softwarefälschung kommt jeden Monat wieder RRS feed

  • Frage

  • Bei einem Kunden, dem ich letztes Jahr einen Desktop - PC von HP (HP Elite 7200 MT) verkauft habe, wurde im September auf Garantie das Motherboard getausch. Einige Wochen später kam plötzlich die Meldung wegen "Softwarefälschung - neuen Produktkey eingeben - usw.". Man kann dann zwar den Key vom Aufkleber auf dem Gehäuse eingeben und Windows meldet dann "Aktivierung erfolgreich" und läuft wieder normal, aber am nächsten Tag oder etwas später ist die Meldung wieder neu da. Nach Recherchen im Internet habe ich die verschiedensten Lösungsmöglichkeiten durchprobiert (z.B. Gültigkeitsprüfung, die Fehler findet und "repariert", ...) - leider alle ohne dauerhaften Erfolg.

    Die HP - Hotline lies prüfen, ob im Motherboard-Bios auch die Seriennummer vom HP-Gehäuse richtig eingetragen wurde - es war korrekt! Alles andere wäre Microsoft - Sache hieß es daraufhin.

    Vor zwei Wochen habe ich dann beschlossen, einfach eine neue Win7-Pro-Lizenz zu kaufen und damit die Aktivierung durchzuführen. Dies funktionierte auch bis heute. Eben kam der Anruf, dass die alte Meldung wieder zurück ist. Ich vermute, das ist geschehen, weil diese Woche wieder die üblichen monatlichen Sicherheitsupdates von Microsoft kamen.

    Bevor ich die sehr aufwendige Neuaufsetzung des PCs in Betracht ziehe als Lösungsmöglichkeit, suche ich nun auf diesem Wege hier Hilfe zu dem Problem!

    Freitag, 15. März 2013 13:42