none
Microsoft Office Picture Manager 2007 startet extrem langsam RRS feed

  • Frage

  • Hallo Forum,

    der Start von "Microsoft Office Picture Manager 2007" unter Windows 7 ist extrem langsam und dauert 1 bis 2 Minuten, während der der Rechner keinerlei größere Aktivitäten zeigt. Offensichtlich ist bei den Bildverknüpfungen unter "zuletzt gesucht" noch ein Eintrag, der auf einen inzwischen nicht mehr verfügbaren Rechner im Netzwerk verweist. Ich vermute, dass der Start deshalb so lange dauert.

    Wie kann ich diesen Eintrag löschen. Weder im Programm Picture Manager noch auf Betriebssystemebene (incl. Registry) finde ich diesen Eintrag. Ich habe auch schon den Inhalt des Ordners "Recent" gelöscht. Leider ohne Erfolg.

    Im Internet habe ich einen Hinweis gefunden, dass eine Datei "OSIcatalog.cag" gelöscht werden sollte - diese finde ich aber auf meinem Rechner nicht, den Ordner OSI hingegen wohl.

    Was ist zu tun? Vielen Dank für einen Hinweis.

    Viele Grüße, AH_DE
    Sonntag, 24. Januar 2010 14:28

Antworten

  • Hallo,

    Alle offene Dateipfade werden in der Datei OIScatalog.cag gespeichert, so Network Pfade und andere Wege vielleicht nicht mehr existieren. Dies kann zu einer Verzögerung beim Öffnen von Picture Manager fuehren.

    http://support.microsoft.com/kb/555592

    Was nun zu tun ist folgendes.

    Windows, Windows XP:

    1. Gehen Sie zu Datei OIScatalog.cag, die in Ihrem lokalen Profil liegt % \ Dokumente und Einstellungen \ <YOUR_PROFILE> \ LocalSettings \ Application Data \ Microsoft \ OIS% ist

    2. Suchen Sie nach "MRU PATH" und löschen Sie alle Pfade, die nicht mehr benoetig werden.

    Windows Vista:

    1. Gehen Sie zu Datei OIScatalog.cag, dass in Ihrem lokalen Profil liegt % \ Users \ <YOUR_PROFILE> \ AppData \ Local \ Microsoft \ OIS% ist

    2. Suchen Sie nach "MRU PATH" und löschen Sie alle Pfade, die nicht mehr benoetigt werden.

    Wenn Sie die Datei "OSIcatalog.cag" unter Windows 7 nicht finden benutzen Sie dazu die Suchfunktion ueber den Start-Button.

    Eine weitere Idee waere die Datei im Windows Explorer ueber Datei > Neu > Text Dokument erneut zu erstellen, falls es wirklich nicht zu finden ist:

    einfach im Text Dokument

    <xml>
    </xml>

    einfuegen und unter dem Namen "OSIcatalog.cag" abspeichern.

     

    Hier sind weitere Erklaerungen wenn die Datei gefunden wird.


    The following steps can be performed that will resolve the issue.

    1. Search for the file "OIScatalog.cag" that is supposed to be in the following location "C:\Documents and Settings\Profile Name\LocalSettings\Application Data\Microsoft\OIS"

    2. Move the file from the default location to the desktop.

    3. Try opening the desired pictures using Picture Manager.

    More Information

    The other method is:

    1.   Locate the "OIScatalog.cag" file

    2.   Open the file by right clicking and selecting Notepad to open it. 

    3.   Delete the Bad or incorrect MRU Paths in the file.

    4.   Save the file and close it.

    5.   Open the Picture using Picture Manager.


    MfG

    Florin



    Freitag, 4. Juni 2010 11:05

Alle Antworten

  • Hallo,

    Alle offene Dateipfade werden in der Datei OIScatalog.cag gespeichert, so Network Pfade und andere Wege vielleicht nicht mehr existieren. Dies kann zu einer Verzögerung beim Öffnen von Picture Manager fuehren.

    http://support.microsoft.com/kb/555592

    Was nun zu tun ist folgendes.

    Windows, Windows XP:

    1. Gehen Sie zu Datei OIScatalog.cag, die in Ihrem lokalen Profil liegt % \ Dokumente und Einstellungen \ <YOUR_PROFILE> \ LocalSettings \ Application Data \ Microsoft \ OIS% ist

    2. Suchen Sie nach "MRU PATH" und löschen Sie alle Pfade, die nicht mehr benoetig werden.

    Windows Vista:

    1. Gehen Sie zu Datei OIScatalog.cag, dass in Ihrem lokalen Profil liegt % \ Users \ <YOUR_PROFILE> \ AppData \ Local \ Microsoft \ OIS% ist

    2. Suchen Sie nach "MRU PATH" und löschen Sie alle Pfade, die nicht mehr benoetigt werden.

    Wenn Sie die Datei "OSIcatalog.cag" unter Windows 7 nicht finden benutzen Sie dazu die Suchfunktion ueber den Start-Button.

    Eine weitere Idee waere die Datei im Windows Explorer ueber Datei > Neu > Text Dokument erneut zu erstellen, falls es wirklich nicht zu finden ist:

    einfach im Text Dokument

    <xml>
    </xml>

    einfuegen und unter dem Namen "OSIcatalog.cag" abspeichern.

     

    Hier sind weitere Erklaerungen wenn die Datei gefunden wird.


    The following steps can be performed that will resolve the issue.

    1. Search for the file "OIScatalog.cag" that is supposed to be in the following location "C:\Documents and Settings\Profile Name\LocalSettings\Application Data\Microsoft\OIS"

    2. Move the file from the default location to the desktop.

    3. Try opening the desired pictures using Picture Manager.

    More Information

    The other method is:

    1.   Locate the "OIScatalog.cag" file

    2.   Open the file by right clicking and selecting Notepad to open it. 

    3.   Delete the Bad or incorrect MRU Paths in the file.

    4.   Save the file and close it.

    5.   Open the Picture using Picture Manager.


    MfG

    Florin



    Freitag, 4. Juni 2010 11:05
  • Hello!

     

    In meinem Fall gibt es diese .cag-Datei nirgends auf dem Rechner, daher mein Lösungsansatz in den folgenden Zeilen.

     

    Die Problematik besteht darin, dass, wenn mit dem Picture Manager (PM) eine Grafik in einem Dateiordner (u.a. Wechseldatenträger, anderen Netzwerkcomputer usw.) geöffnet wird, dieser sofort in dem Bereich „Bildverknüpfungen > Zuletzt durchsucht“ des PM eingetragen wird.

     

    Das witzige ist, existiert dieser Ordner noch und enthält zwar Dateien aber keine Bilder mehr, kann dieser nur mit Verlust sämtlichen Daten eliminiert werden, damit dort nicht mehr von PM herumgesucht wird.

    (einfacher Trick: Ordner-Kopie erstellen oder Daten verschieben und erst dann im PM löschen)

     

    Lachhaft dagegen ist, wenn es den „Zuletzt durchsucht“-Pfad gar nicht mehr gibt, sucht Picture Manager minutenlang der Gegend herum ehe er z.B. ein Bild mittels Doppelklick aus dem Explorer öffnet.

    Gelöscht bekommt man solch einen verwaisten Eintrag im PM nun überhaupt nicht mehr, da einem, bei dem Löschversuch, ein Fehlerdialog um die Ohren gehauen wird und man sich ab nun im Kreis dreht.

    Einzige Ausnahmen, man bildet den Pfad mittels Wechseldatenträger oder Netzwerkverbindung nach um ihn löschen zu dürfen!!!

    Ohne Änderungsberechtigung geht dann natürlich auch nix.

    Aber auch hier die Mahnung zur Vorsicht Picture Manager putzt alles an Dateien aus dem betroffenen Ordner weg, egal ob Bilder oder nicht.

     

    So jedenfalls habe ich es geschafft, dass mein PM wieder in einer ordentlichen Geschwindigkeit arbeitet.

     

    Grüße

    Jon STONY

    Freitag, 27. August 2010 06:16