none
Exchange Server RUP in einer DAG installieren RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
    wir nutzen Exchange 2010 SP3 und würden gerne das aktuelle Rollup Pack 13 installieren.
    Wir nutzen 2 Exchange Server in einer DAG.
    Gibt es etwas beim einspielen der Updates in einer DAG zu beachten?

    Gruß
    Dennis

    Freitag, 29. April 2016 11:50

Antworten

  • Am 29.04.2016 schrieb HaschkeD:

    Hallo,
    wir nutzen Exchange 2010 SP3 und würden gerne das aktuelle Rollup Pack 13 installieren.
    Wir nutzen 2 Exchange Server in einer DAG.
    Gibt es etwas beim einspielen der Updates in einer DAG zu beachten?

    http://www.msexchange.org/articles-tutorials/exchange-server-2010/management-administration/applying-service-pack-and-rollup-updates-exchange-server-2010-part2.html wäre ein Link der paßt. ;) Gibt sicher noch ganz viele andere.

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #10:
    I don't have an attitude problem. You have a perception problem.
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    • Als Antwort markiert HaschkeD Dienstag, 3. Mai 2016 13:51
    Freitag, 29. April 2016 14:17
  • OK, also in den Wartungsmodus versetzen bei Updates......
    Wie soll sich das dann über WSUS gestalten? Also automatisiert ist es ja dann fast gar nicht möglich, oder?

    Richtig. Das würdest Du aber auch nicht wirklich wollen - zu viel ist in den letzten Jahren schon schief gegangen bei diesen Updates. Bei 2 Servern sehe ich, ehrlich gesagt, auch nicht wirklich das Problem, sie nacheinander händisch zu patchen. Man kann aber auch ein wenig Zeit investieren und das Ganze skripten, machen wir auch bei einigen Kunden, die ein paar Exchange Server mehr haben. Das Aufwendigste dabei ist die Ergebniskontrolle jedes einzelnen Servers - man muss ja quasi seine gesamte Gesundheit nach dem RU komplett prüfen...

    Gruß


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de

    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de

    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    • Als Antwort markiert HaschkeD Dienstag, 3. Mai 2016 13:51
    Sonntag, 1. Mai 2016 13:31
  • Am 01.05.2016 schrieb HaschkeD:

    OK, also in den Wartungsmodus versetzen bei Updates......
    Wie soll sich das dann über WSUS gestalten? Also automatisiert ist es ja dann fast gar nicht möglich, oder?

    Gar nicht, wenn man mich fragt. Wie schon geschrieben, hab ich in den letzten Jahren zuviele Exchangeserver gesehen, bei denen dann doch irgendwas schief lief. RUPs und Updates für Exchange nur per manueller Installation. Servicepacks und CUs kommen sowieso nicht per WSUS.

    Bye
    Norbert

    • Als Antwort markiert HaschkeD Dienstag, 3. Mai 2016 13:51
    Sonntag, 1. Mai 2016 20:50

Alle Antworten

  • Am 29.04.2016 schrieb HaschkeD:

    Hallo,
    wir nutzen Exchange 2010 SP3 und würden gerne das aktuelle Rollup Pack 13 installieren.
    Wir nutzen 2 Exchange Server in einer DAG.
    Gibt es etwas beim einspielen der Updates in einer DAG zu beachten?

    http://www.msexchange.org/articles-tutorials/exchange-server-2010/management-administration/applying-service-pack-and-rollup-updates-exchange-server-2010-part2.html wäre ein Link der paßt. ;) Gibt sicher noch ganz viele andere.

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #10:
    I don't have an attitude problem. You have a perception problem.
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    • Als Antwort markiert HaschkeD Dienstag, 3. Mai 2016 13:51
    Freitag, 29. April 2016 14:17
  • OK, also in den Wartungsmodus versetzen bei Updates......
    Wie soll sich das dann über WSUS gestalten? Also automatisiert ist es ja dann fast gar nicht möglich, oder?
    Sonntag, 1. Mai 2016 10:44
  • OK, also in den Wartungsmodus versetzen bei Updates......
    Wie soll sich das dann über WSUS gestalten? Also automatisiert ist es ja dann fast gar nicht möglich, oder?

    Richtig. Das würdest Du aber auch nicht wirklich wollen - zu viel ist in den letzten Jahren schon schief gegangen bei diesen Updates. Bei 2 Servern sehe ich, ehrlich gesagt, auch nicht wirklich das Problem, sie nacheinander händisch zu patchen. Man kann aber auch ein wenig Zeit investieren und das Ganze skripten, machen wir auch bei einigen Kunden, die ein paar Exchange Server mehr haben. Das Aufwendigste dabei ist die Ergebniskontrolle jedes einzelnen Servers - man muss ja quasi seine gesamte Gesundheit nach dem RU komplett prüfen...

    Gruß


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de

    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de

    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    • Als Antwort markiert HaschkeD Dienstag, 3. Mai 2016 13:51
    Sonntag, 1. Mai 2016 13:31
  • Am 01.05.2016 schrieb HaschkeD:

    OK, also in den Wartungsmodus versetzen bei Updates......
    Wie soll sich das dann über WSUS gestalten? Also automatisiert ist es ja dann fast gar nicht möglich, oder?

    Gar nicht, wenn man mich fragt. Wie schon geschrieben, hab ich in den letzten Jahren zuviele Exchangeserver gesehen, bei denen dann doch irgendwas schief lief. RUPs und Updates für Exchange nur per manueller Installation. Servicepacks und CUs kommen sowieso nicht per WSUS.

    Bye
    Norbert

    • Als Antwort markiert HaschkeD Dienstag, 3. Mai 2016 13:51
    Sonntag, 1. Mai 2016 20:50