none
System Center Neuling ist mit der System Center Produktpalette etwas überfordert... RRS feed

  • Frage

  • Moin, Moin.

     

    Ich arbeite seit vielen Jahren in der Position des IT-Leiters, und bin eigentlich mit der Microsoft Produktpalette sehr vertraut.

    Allerdings habe ich mich mit der gesamten System Center Palette bislang nicht beschäftigt, da dies nicht in das Budget der Firmen paßte.

    Nun habe ich ein Budget, und möchte bzw. soll auch unbedingt auf der Microsoft Schiene bleiben. Ich war mal froh der Hoffnung, ich lese mich da ein "paar Tage" ein, um den Funktionsumfang und die einzelnen Systeme kennen zu lernen. Ein Tehnet Abo, sowie eine ausreichend dimensionierte VSphere Farm steht mir zur Verfügung.

    Leider mußte ich schnell lernen, daß es mit "ein bißchen einlesen" bei weitem nicht getan ist. Auch diverseste Nächte mit Onkel Google führten nicht zum Ziel. Daher wende ich mich an Euch, in der Hoffnung ein wenig Unterstützung zu bekommen.

    Das wichtigste für mich ist zu verstehen, wie die einzelnen Pakete zusammen arbeiten bzw. auch nicht.

    Als Beispiel, kann ich im SCCM Forefront integrieren, aber den DPM nicht. (zumindest, wenn ich es richtig verstanden habe) :-) Ist Essentials eine "kleine" Zusammenfassung der meisten Produkte??????

    Ich kann und möchte die vollständige Produktpalette nutzen, und bin verzweifelt auf der Suche nach jemandem der mir das Zusammenspiel ALLER Produkte erklären kann. Ich kann hier nicht aufzählen, was ich alles benötige, um dann die entsprechenden Pakete zusammen zu stellen, da ich u.U. Produkte nutzen werde, die ich jetzt noch nicht kenne.

    Solltet Ihr eine Aufstellung Eurer Serverstruktur haben, bin ich natürlich gern bereit, diese auch vertraulich zu behandeln.

    Wie erwähnt, kann ich die vollständige Palette nutzen, muß sie jedoch verstehen.

     

    Ich danke Euch für Eure Bemühungen!!

    Viele Grüße

    ThMusch

    Mittwoch, 4. Mai 2011 18:44

Antworten

Alle Antworten

  • Ich kann hier nicht aufzählen, was ich alles benötige, um dann die entsprechenden Pakete zusammen zu stellen, da ich u.U. Produkte nutzen werde, die ich jetzt noch nicht kenne.

    Ohne ein Ziel kann man auch keinen Weg nennen. Es wird doch sicher Anforderungen geben, oder? Diese sind ja erst einmal losgelöst von Produkten.

    Die System Center Produkte sind eigentlich alle unabhängig voneinander (einzige Ausnahme, die mir aktuell einfällt, ist Forefront; s.o.); sie können aber zusammen verwendet werden. Von "Integration" zu sprechen ist dabei aber der falsche Ausdruck.
    SCE (System Center Essentials) ist eher die "light" Version und eine Mischung aus OpsMgr / WSUS und nur für kleinere Umgebungen geeignet. 
    Opalis als Prozeßautomatisierungstool kann die einzelne Produkte "verknüpfen".


    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de
    Donnerstag, 5. Mai 2011 08:18
    Beantworter
  • Moin Namensvetter...

     

    Mir ist durchaus bewußt, wie "schwammig" meine Anfrage ist, jedoch fällt es mir schwer dies genauer zu spezifizieren.

    Ein Beispiel ist VMM. Ich nutze VSphere mit einem VCenter, habe jedoch inzwischen gelernt, daß der VMM dies auch sehr gut leisten kann. Somit werde ich dies auch nutzen, da ich immer sehr darauf bedacht bin so viel wie möglich von einem Hersteller zu nutzen um das übliche Anwendungs Chaos zu minimieren.

    Mein Traum wäre natürlich ALLES in einer Anwendung zusammen zu fassen, aber dies wird wohl ein ewiger Traum bleiben ;-(

    Hier jedoch mal eine Aufstellung der Produkte die ich nutzen möchte:

    1. System Center Configuration Manager

    2. System Center Operations Manager

    3. Virtual Machine Manager

    4. Data Protection Manager

    5. System Center Service Manager

    6. Opalis

     

    Für mich ist das mögliche Zusammenspiel das wichtigste. Ich will natürlich auf keinen Fall für jeden "kleine" Dienst einen eigenen Server aufsetzen, da selbst in Zeiten von VMWare die Kosten für Lizenzen usw. nicht unerheblich sind.

    Das nicht alles auf einen Server paßt, habe ich inzwischen begriffen, aber es sollte doch alles im Rahmen bleiben. Daher suche ich nach Kollegen mit Erfahrung, um zu berichten, welche Kombination Sinn macht, und möglich ist. Es wird schon schwierig genug, mich durch die diversen Anwendungen zu arbeiten, da ich in diesem Bereich leider noch kaum Erfahrungen habe.

     

    Vielen Dank für den Support!!

    Thorsten

     

    Donnerstag, 5. Mai 2011 13:26
  • Hallo Torsten.

     

    Siehst Du eine Möglichkeit, mich in dieser Angelegenheit noch etwas zu unterstützen??

    Ich wäre Dir für Deine Hilfe sehr dankbar!!

     

    Viele Grüße

    Thorsten

    Samstag, 7. Mai 2011 19:04
  • Was soll man darauf antworten? Das ist eine mega-komplexe Fragestellung, die meines Erachtens die Möglichkeiten eines Forums sprengt ...
    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de
    Sonntag, 8. Mai 2011 10:50
    Beantworter
  • Hallo,

     

    Torsten hat hier recht. Leider können wir hier auf den Foren bezüglich dieser Thematik nicht viel weiterhelfen. Man muss ja sehr viele spezifische Informationen dazu sammeln und darüber diskutieren, um die beste Emfpehlung machen zu können. Es ist eher eine Consulting Thematik. Ich schlage Dir vor, dass Du einen Microsoft Partner in Deiner Nähe kontaktierst:

     

    http://pinpoint.microsoft.com/de-DE/companies/search/schulung-zertifizierung-lizenzierung-b200068?q=

     

    Er kann Dir hier weiterhelfen.


    Gruss,

    Raul


    Donnerstag, 12. Mai 2011 14:40