none
WSUS: Windows 10 Anniversary Update verzögern? RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
    wir setzen in unserem Netzwerk einen WSUS (Windows 2012R2) ein.
    In ein paar Wochen kommt doch, vermutlich, das Windows 10 Anniversary Update.
    Das ist genau in meinem Urlaub *grrr*.
    Wie kann ich das Update am besten verzögern oder einfach erstmal verhindern?
    Am besten so das alle anderen Updates verteilt werden.

    Gruß,

    Coyo

    Montag, 11. Juli 2016 15:00

Antworten

  • Am 11.07.2016 schrieb Winfried Sonntag [MVP]:

    Am 11.07.2016 schrieb Coyote75:

    wir setzen in unserem Netzwerk einen WSUS (Windows 2012R2) ein.
    In ein paar Wochen kommt doch, vermutlich, das Windows 10 Anniversary Update. Das ist genau in meinem Urlaub*grrr*. Wie kann ich das Update am besten verzögern oder einfach erstmal verhindern?
    Am besten so das alle anderen Updates verteilt werden.

    Die Updates für W10 nicht genehmigen, am besten das Produkt W10
    deaktivieren. Oder die W10 Clients in eine Gruppe schieben, für die es
    keine automatische Genehmigung gibt.

    Reicht ja, wenn er die "Upgrades" nicht automatisch genehmigt. ;)

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #34:
    When you don't know what to do, walk fast and look worried.
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    • Als Antwort markiert Coyote75 Dienstag, 12. Juli 2016 14:51
    Montag, 11. Juli 2016 21:48

Alle Antworten

  • Hallo Coyo,

    ist doch hervorragend: du kommst aus dem Urlaub zurück und Redstone ist flächendeckend verteilt! ;)

    Spaß bei Seite:

    Wie dein Vorgehen am Bessten aussieht, hängt stark davon ab wie deine Computergruppen am WSUS und deine Update Genehmigung aussehen.

    Man könnte z.B. ganz plump Win10 Clients in eine Gruppe schieben für die keine weiteren  Updates (oder nur Sicherheitsupdates) genehmigt werden.

    Gruß TechnikSC885



    Montag, 11. Juli 2016 15:27
  • Am 11.07.2016 schrieb Coyote75:

    wir setzen in unserem Netzwerk einen WSUS (Windows 2012R2) ein.
    In ein paar Wochen kommt doch, vermutlich, das Windows 10 Anniversary Update. Das ist genau in meinem Urlaub grrr. Wie kann ich das Update am besten verzögern oder einfach erstmal verhindern?
    Am besten so das alle anderen Updates verteilt werden.

    Die Updates für W10 nicht genehmigen, am besten das Produkt W10
    deaktivieren. Oder die W10 Clients in eine Gruppe schieben, für die es
    keine automatische Genehmigung gibt.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Montag, 11. Juli 2016 17:26
  • Am 11.07.2016 schrieb Winfried Sonntag [MVP]:

    Am 11.07.2016 schrieb Coyote75:

    wir setzen in unserem Netzwerk einen WSUS (Windows 2012R2) ein.
    In ein paar Wochen kommt doch, vermutlich, das Windows 10 Anniversary Update. Das ist genau in meinem Urlaub*grrr*. Wie kann ich das Update am besten verzögern oder einfach erstmal verhindern?
    Am besten so das alle anderen Updates verteilt werden.

    Die Updates für W10 nicht genehmigen, am besten das Produkt W10
    deaktivieren. Oder die W10 Clients in eine Gruppe schieben, für die es
    keine automatische Genehmigung gibt.

    Reicht ja, wenn er die "Upgrades" nicht automatisch genehmigt. ;)

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #34:
    When you don't know what to do, walk fast and look worried.
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    • Als Antwort markiert Coyote75 Dienstag, 12. Juli 2016 14:51
    Montag, 11. Juli 2016 21:48
  • Am 11.07.2016 schrieb Norbert Fehlauer [MVP]:

    Am 11.07.2016 schrieb Winfried Sonntag [MVP]:

    Am 11.07.2016 schrieb Coyote75:

    wir setzen in unserem Netzwerk einen WSUS (Windows 2012R2) ein.
    In ein paar Wochen kommt doch, vermutlich, das Windows 10 Anniversary Update. Das ist genau in meinem Urlaub*grrr*. Wie kann ich das Update am besten verzögern oder einfach erstmal verhindern?
    Am besten so das alle anderen Updates verteilt werden.

    Die Updates für W10 nicht genehmigen, am besten das Produkt W10
    deaktivieren. Oder die W10 Clients in eine Gruppe schieben, für die es
    keine automatische Genehmigung gibt.

    Reicht ja, wenn er die "Upgrades" nicht automatisch genehmigt. ;)

    Stimmt. :)

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 12. Juli 2016 04:52
  • Danke für die Antworten.
    Ich habe die Upgrades aus der automatischen Genehmigung genommen....
    .... in der Hoffnung das Microsoft das Anniversary Update nicht als "Wichtiges Update" deklariert ;)

    Gruß,

    Coyo

    Dienstag, 12. Juli 2016 14:51
  • ... in der Hoffnung das Microsoft das Anniversary Update nicht als "Wichtiges Update" deklariert ;)


    Genau dieser Hintergedanke hat mich zu der Empfehlung: Genehmigung "keine" oder "nur Sicherheitsupdates" veranlasst! ;)

    Wäre ja nicht das erste Update in letzter Zeit, das höchstens aus MS Marketing Sicht "wichtig" ist...


    Gruß TechnikSC885

    Dienstag, 12. Juli 2016 14:56
  • Ich bezweifle, dass mal eben ein Upgrade in eine update Kategorie wechselt. Und da Windows 10 Upgrades derzeit die einzigen im wsus sind...
    Dienstag, 12. Juli 2016 18:38
  • Am 12.07.2016 schrieb Norbert Fehlauer [MVP]:

    Ich bezweifle, dass mal eben ein Upgrade in eine update Kategorie wechselt. Und da Windows 10 Upgrades derzeit die einzigen im wsus sind...

    Ich traue MSFT mittlerweile alles, aber wirklich komplett alles zu.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 12. Juli 2016 18:54
  • Am 12.07.2016 schrieb Winfried Sonntag [MVP]:
    Hi Winfried,

    Ich traue MSFT mittlerweile alles, aber wirklich komplett alles zu.

    Nicht so pessimistisch. ;)
    Und ja, es gibt Momente, da gehts mir ähnlich. Aber die vergehen auch wieder.

    Bye
    Norbert


    Frank, I never thought I'd say this again. I'm getting the pig!
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 12. Juli 2016 19:21