none
DPM 2010 - Inkrementelles Backup auf Band - Performance RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich betreibe nun schon einige Wochen DPM 2010. Ich bin sehr zufrieden, aber für mich dauern die Inkrementellen Backups viel zu lange. Oder besonders ein Inkrementelles...

    Damals habe ich Backup Exec benutzt und dort dauerte es nicht so lang.

     

    Am Wochenende mache ich immer Vollbackups und dann jeden Tag Inkrementelle.

    Was besonders aufällt ist das inkrementelle Backup einer großen Raid 5 Festplatte (ca. 900 GB)

    Dafür benötigt DPM für ein Inkrementelles Backup immer 6.5h, egal ob er jetzt 15GB oder 40GB inkrementell backuped. Warum braucht DPM an dieser Stelle solange? Zum Vergleich: Eine Vollsicherung der knapp 900GB dauert 11.5h. Also recht ordentlich, weil da auch viele kleine Dateien vorhanden sind. Kann man hier irgendwie die Performance steigern? Bei allen restlichen Festplatten ist die Performance eigentlich ordentlich, könnte besser sein, aber ist in ordnung.

    Die inkrementellen Backups fangen um 19 Uhr Abends an und hören so ca. gegen halb 5 am Nachmittag auf. Das heißt die Backups laufen in die komplette Geschäftszeit rein. mit BackupExec waren die Backups spätestens um 8 Uhr fertig.

    Dabei sind die Einstellungen sehr ähnlich.

    - Komprimirung ist angeschaltet

    - Datenmenge die selbe

    - selbes Bandlaufwerk

    - "Sicherung auf Datenintegrität prüfen" ist bei DPM sogar ausgeschaltet, was bei BacupExec eingeschaltet war.

     

    Jemand eine Idee wie ich hier die Performance steigern könnte?

    Dienstag, 14. Dezember 2010 09:12