none
MDT 2013 GoldenImage Deployment RRS feed

  • Frage

  • Hallo, ich hätte hier ein Problem :)

    Mein Ziel ist: Automatisierte Verteilung von vorgefertigten MusterImages auf mehrere Clients per PXE. Jeder Client bekommt eigene PCName, die durch MACAdresse aus Datenbank zugeteilt wird.

    Wenn ich neues Task erstelle (Win7 Neuinstallation mit Treiber anbinden) funktioniert alles. Sobald ich aber ein MusterImage verteilen will, bleiben die Namen von Clients unverändert (Name bleibt von MusterImage). 

    Habe ich was vergessen oder ist es nicht möglich bei vorgefertigten Images?

    Ich benutze:

    Windows Server 2012 R2; MDT 2013; SQL Server 2014 Express

    MDT Settings:

     

    [Settings]
    Priority=CSettings, CPackages, CApps, CAdmins, CRoles, Locations, LSettings, LPackages, LApps, LAdmins, LRoles, MMSettings, MMPackages, MMApps, MMAdmins, MMRoles, RSettings, RPackages, RApps, RAdmins, Default
    Properties=MyCustomProperty

    [Default]
    OSInstall=YES
    SkipWizard=YES
    SkipFinalSummary=YES
    SkipAdminPassword=YES
    SkipCapture=YES
    SkipUserData=Yes 
    SkipProductKey=YES
    SkipComputerBackup=YES
    SkipDeploymentType=YES
    DeploymentType=NEWCOMPUTER
    SkipDomainMembership=YES

    SkipLocaleSelection=YES
    KeyboardLocale=de-DE
    UserLocale=de-DE
    UILanguage=de-DE
    SkipPackageDisplay=YES
    SkipSummary=YES
    SkipTaskSequence=YES
    TaskSequenceID=GOLDENM700V1
    SkipTimeZone=YES

    [CSettings]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=ComputerSettings
    Parameters=UUID, AssetTag, SerialNumber, MacAddress
    ParameterCondition=OR

    [CPackages]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=ComputerPackages
    Parameters=UUID, AssetTag, SerialNumber, MacAddress
    ParameterCondition=OR
    Order=Sequence

    [CApps]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=ComputerApplications
    Parameters=UUID, AssetTag, SerialNumber, MacAddress
    ParameterCondition=OR
    Order=Sequence

    [CAdmins]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=ComputerAdministrators
    Parameters=UUID, AssetTag, SerialNumber, MacAddress
    ParameterCondition=OR

    [CRoles]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=ComputerRoles
    Parameters=UUID, AssetTag, SerialNumber, MacAddress
    ParameterCondition=OR

    [Locations]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=Locations
    Parameters=DefaultGateway

    [LSettings]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=LocationSettings
    Parameters=DefaultGateway

    [LPackages]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=LocationPackages
    Parameters=DefaultGateway
    Order=Sequence

    [LApps]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=LocationApplications
    Parameters=DefaultGateway
    Order=Sequence

    [LAdmins]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=LocationAdministrators
    Parameters=DefaultGateway

    [LRoles]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=LocationRoles
    Parameters=DefaultGateway

    [MMSettings]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=MakeModelSettings
    Parameters=Make, Model

    [MMPackages]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=MakeModelPackages
    Parameters=Make, Model
    Order=Sequence

    [MMApps]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=MakeModelApplications
    Parameters=Make, Model
    Order=Sequence

    [MMAdmins]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=MakeModelAdministrators
    Parameters=Make, Model

    [MMRoles]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=MakeModelRoles
    Parameters=Make, Model

    [RSettings]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=RoleSettings
    Parameters=Role

    [RPackages]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=RolePackages
    Parameters=Role
    Order=Sequence

    [RApps]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=RoleApplications
    Parameters=Role
    Order=Sequence

    [RAdmins]
    SQLServer=MDT-TestServer
    Instance=SQLEXPRESS
    Database=MDT
    Netlib=DBNMPNTW
    SQLShare=DeploymentShare$
    Table=RoleAdministrators
    Parameters=Role





    Bootstrap.ini
    -----------------

    [Settings]
    Priority=Default


    [Default]
    DeployRoot=\\MDT-TESTSERVER\DeploymentShare$
    UserID=Administrator
    UserDomain=*****
    UserPassword=*****
    KeyboardLocale=de-DE
    SkipBDDWelcome=YES

    Mittwoch, 30. November 2016 14:09

Antworten

  • Hallo,

    ich konnte das Problem lösen. 

    Mark du hattest recht, es lag an meinem CustomImage. Ich habe mein Image über MDT Interface ohne sysprep gezogen. Nach paar Versuchen Image mit Sysprep über MDT Interface zu ziehen, mit entstandenen Fehlermeldungen habe ich raus gefunden, dass man CustopImage vom Client aus erstellen soll über LiteTouch.wsf cscript. Jetzt funktioniert alles wie gedacht, auch mit Rollen. 

    Danke für die Hilfe

    • Als Antwort markiert useragain Montag, 5. Dezember 2016 14:02
    Montag, 5. Dezember 2016 14:00

Alle Antworten

  • Hi,
     
    Am 30.11.2016 um 15:09 schrieb useragain:
    > [...] Jeder Client bekommt eigene PCName, die durch MACAdresse aus
    > Datenbank zugeteilt wird.
     
    Du hast eine Rolle gebaut? Die brauchst du zuerst.
    Anschliessend gehst du in die Eigenschaften des Computers und fügst due
    Rolle hinzu.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    Mittwoch, 30. November 2016 15:27
  • Du benötigst eine Rolle und musst diese dann dem Client zuweisen.

    Edit: Ohh, Mark war etwas schneller


    Bis dann, Toni! Wenn Dir meine Antwort hilft dann markiere sie bitte als Antwort! Vielen Dank!


    • Bearbeitet tonibert Mittwoch, 30. November 2016 15:30
    Mittwoch, 30. November 2016 15:29
  • Danke für die Antworten. Also ich habe davor so gemacht:

    Database -> Computers -> New

    also neuen PC erstellt, bei "Identity" MACAdresse eingetragen und bei "Details" -> OSDComputerName PC Namen eingetragen.

    Jetzt hab ich noch dazu eine Rolle erstellt mit OSDComputerName: PC01

    Diese Rolle hab ich dann bei Eigenschaften dem Computer hinzugefügt. Und Deployment share upgedated.

    Beim Deployment von dem Image wurde aber immer noch alte Name zugewiesen.

    PS: Vllt hab ich mich ungünstig ausgedrückt. Mit "MusterImage" habe ich von mir eine manuell vorkonfigurierte Installation auf dem Muster PC gemeint, die ich dann gesichert habe. Dieses "Capture" will ich auf andere Clients verteilen. Nur in dem Fall funktioniert Namensänderung nicht. 

    • Bearbeitet useragain Donnerstag, 1. Dezember 2016 07:46 Vervollständigung
    Mittwoch, 30. November 2016 16:06
  • Hi,
     
    Am 30.11.2016 um 15:09 schrieb useragain:
    > [Default]
    > OSInstall=YES
    > SkipWizard=YES
     
    Nimm die ganzen Wizard Definitionen mal aus der Default raus, definiere
    sie nirgends und schau, welcher Computername dann im Assistenen
    angeboten wird.
     
    Es sollte der aus der Datenbank drin stehen, der muss über die MAC
    erkannt werden.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    Donnerstag, 1. Dezember 2016 12:37
  • Die ganzen Wizard Definitionen raus genommen und:

    1. Computer "OSDComputerNameleer, aber mit einer Rolle wo "OSDComputerName-> TEST ist:

    Im Wizard stand als Computername -> MININT-XXXXXX

    2. Computer "OSDComputerName" -> TEST, Rolle raus genommen:

    Im Wizard stand als Computername -> TEST

    Beim Deployment genau wie davor:

    -Wird ein MusterImage aufgespielt (im Wizard steht richtige Name "TEST"), wird trotzdem nach dem Fertigstellen ein falscher Name übernommen.

    -Wird ein Deployment im MDT zusammen gestellt und aufgespielt, wird der Name von der Datenbank über MAC übernommen.

    Donnerstag, 1. Dezember 2016 16:09
  • Hi,
     
    Am 01.12.2016 um 17:09 schrieb useragain:
    > 2. Computer "OSDComputerName" -> TEST, Rolle raus genommen:
     
    Der OSDComputername gehört zum Objekt Computer, nicht in die Rolle.
    MS bietet nur auf jeder Stelle alle Einträge an, da die UI keinerlei
    Intelligenz hat.
     
    > -Wird ein MusterImage aufgespielt (im Wizard steht richtige Name
    > "TEST"), wird trotzdem nach dem Fertigstellen ein falscher Name
    > übernommen.
     
    Das darf nicht sein. Deswegen bietet der Assi das ja an.
    Er kriegt nur aus der DB die automatische Antwort auf die Frage. :-) I
     
    > -Wird ein Deployment im MDT zusammen gestellt und aufgespielt, wird
    > der Name von der Datenbank über MAC übernommen.
     
    d.h. bei jedem anderen OS/Image/ISO funkioniert es, nur bei deinem
    CustomImage nicht? Dann ist da ein Fehler drin.
    Läuft du noch ein Skript oder eine Anwendung, die den Computernamen setzt?
     
    Ich habe gerade zum Test ein eigenes angepasstes MediaCreation Image
    (1507) verteilt und der Name kommt aus der DB, wie es soll. Ebenso
    gelten alle anderen Regeln aus der DB, (Skip****, TasksequenzID etc)
     
    Meine Default Section ist relativ leer, da ich die Sichtbarkeit der
    Assis und andere Definitionen über die Rolle in der DB gesetzt habe,
    JoinDomain und OSDComputername stehen im ComputerObjekt.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    • Als Antwort vorgeschlagen tonibert Montag, 5. Dezember 2016 15:28
    Donnerstag, 1. Dezember 2016 16:41
  • Hallo,

    ich konnte das Problem lösen. 

    Mark du hattest recht, es lag an meinem CustomImage. Ich habe mein Image über MDT Interface ohne sysprep gezogen. Nach paar Versuchen Image mit Sysprep über MDT Interface zu ziehen, mit entstandenen Fehlermeldungen habe ich raus gefunden, dass man CustopImage vom Client aus erstellen soll über LiteTouch.wsf cscript. Jetzt funktioniert alles wie gedacht, auch mit Rollen. 

    Danke für die Hilfe

    • Als Antwort markiert useragain Montag, 5. Dezember 2016 14:02
    Montag, 5. Dezember 2016 14:00