none
Probleme mit dem virtuellen Switch im Cluster - Ressourcenfehler nach Schwenk RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    hab ein Problem mit meinem nächsten Cluster. 2 Server und iSCSI Storage. Alles vorbereitet. Auch auf beiden Knoten ein Virtuelles Netzwerk mit dem identischen Namen erstellt.

    Clustertest sind alle grün ! Cluster erzeugen auch ohne Problem.

    Doch wenn ich eine HV Maschine erstelle und die virtuelle Netzwerkkarte, die auf deinen Knoten identisch existiert, wähle, läuft die Maschine problemlos. Doch es klappt keine Livemigration. Wenn ich den Server im offline Modus auf die andere Maschine schieben ist eine ungültige Netzwerkkonfiguration da. Wenn die Maschine keine Netzwerkkarte oder nicht verbunden ist, klappt alles (Livemig usw.).

    hab den Cluster nochmal gelöscht und wieder von vorne begonnen. Selber fall. Wie gesagt, die Virtuelle Netzwerkkarte ist auf beiden Knoten mit identischem Name angelegt. Hab jetzt keine Idee mehr. Hab auch meine anderen Cluster verglichen... alles identisch...sieht zumindens so aus...

    Hat jemand eine Idee ?

    Alexander Kromat

    Donnerstag, 12. Mai 2011 08:30

Antworten

  • Hallo,

    Fall gelöst - Problem behoben. Aber gaaaannnnnzzzz anders als erwartet...

    Ich hatte zum Test auf meinen Management Server SCVMM installiert und da mal etwas getestet. Ging auch nicht besser.

    Dann rief der MS Support an und meinte, sie wären mit Ihrem Latein am Ende und wollten empfehlen, die Clusterknoten neu zu installieren. Das ist ja doch ein hoher Aufwand. 2 x Server neu, Patchen, Treiber, iSCSI, MPIO und so weiter....

    Dann die letzte Idee: Der SCVMM hatte Probleme, die VM Konfiguration zu bearbeiten, konnte aber eine VM problemlos erstellen...

    Also einen anderen Cluster mit den neuen verglichen: Und Siehe da: Die NTFS Berechtigungen auf meinem CSV hatten erheblich weniger Rechte als auf dem anderen Cluster...

    Also habe ich das CSV entfernt, CSV per Powershell deaktiviert und die Ordner "C:\clusterstorage" gelöscht. Dann das CSV neu formatiert. Dann wieder CSV aktivieren und siehe da -> Die Berechtigungen sehen wieder so aus wie beim anderen Cluster. Und....

    Auf einmal klappen auch die virtuellen Switch beim VM Live migrieren und beim offlineverschieben. Es sieht so aus als ob der Clusterdienst nicht die passende NTFS Berechtigung hatte die XML Konfiguration der VM anzupassen und der Failover Clustermanager und SCVMM laufen mit einer anderen Berechtigung und konnte daher die Konfiguration erstellen und ändern...

    Fazit: NTFS Rechte falsch und das Netzwerk "klemmt". Leider muss ich die Supportanfrage trotzdem bezahlen, obwohl ich die Lösung selber gefunden hatte.

    Aber woher das kommt ?? Keine Idee. Auf alle Fälle hätte das neuinstallieren der Knoten keine Hilfe gebracht, weil das CSV ja nicht neu formatiert worden wäre. Den Cluster hatte ich ja schon 2-mal neu erstellt und dabei das CSV neu eingebunden...

    Wie auch immer: Viel gelernt. Und jetzt kann der Cluster am Freitag zum Kunden in den Livebetrieb.

    Ohne das Problem hätte man den Cluster komplett an einem Tag fertig machen können.

    Viele Grüße
    Alexander Kromat
    MCSE, MCPS, MCSA MCSAM, MCNPS, MCITP, MCTS

    Montag, 16. Mai 2011 18:10

Alle Antworten

  • Hallo Alexander,

    ganz komisches Verhalten. Kannst du das bitte auch mit einer weiteren VM testen. Wenn es bei dieser die gleichen Probleme gibt dann würde ich den TCP/IP Stack zurücksetzen.


    Grüße/Regards Carsten Rachfahl MCT, MCITP, MCSA, CCA, Husband and Papa, www.hyper-v-server.de First German Gold Virtualisation Kompetenz Partner
    Freitag, 13. Mai 2011 23:55
    Moderator
  • Hallo,

    es liegt nicht an einer VM. Das Problem ist, das die gleichnamigen Virtuellen Switche der beiden Knoten nicht als das selbe gesehen werden. Das Problem tritt ja schon im offlinemodus beim verschieben der Konfig aus.

    Hab ein Ticket beim MS Professional Service offen und die wissen auch noch keinen Rat. Am Montag wird wohl der 2. Level Support mit draufsehen. Bisher ist die alternative den Cluster und auch die beiden Knoten neu installieren. Würde ich mir gerne sparen. Am kommenden Freitag soll der Cluster in den Livebetrieb gehen.

    Alexander Kromat

     

    Samstag, 14. Mai 2011 07:31
  • Hallo Alexander,

    da bist du ja in dem besten Händen. Lass uns hier wissen was es war.


    Grüße/Regards Carsten Rachfahl MCT, MCITP, MCSA, CCA, Husband and Papa, www.hyper-v-server.de First German Gold Virtualisation Kompetenz Partner
    Samstag, 14. Mai 2011 12:15
    Moderator
  • Hallo,

    Fall gelöst - Problem behoben. Aber gaaaannnnnzzzz anders als erwartet...

    Ich hatte zum Test auf meinen Management Server SCVMM installiert und da mal etwas getestet. Ging auch nicht besser.

    Dann rief der MS Support an und meinte, sie wären mit Ihrem Latein am Ende und wollten empfehlen, die Clusterknoten neu zu installieren. Das ist ja doch ein hoher Aufwand. 2 x Server neu, Patchen, Treiber, iSCSI, MPIO und so weiter....

    Dann die letzte Idee: Der SCVMM hatte Probleme, die VM Konfiguration zu bearbeiten, konnte aber eine VM problemlos erstellen...

    Also einen anderen Cluster mit den neuen verglichen: Und Siehe da: Die NTFS Berechtigungen auf meinem CSV hatten erheblich weniger Rechte als auf dem anderen Cluster...

    Also habe ich das CSV entfernt, CSV per Powershell deaktiviert und die Ordner "C:\clusterstorage" gelöscht. Dann das CSV neu formatiert. Dann wieder CSV aktivieren und siehe da -> Die Berechtigungen sehen wieder so aus wie beim anderen Cluster. Und....

    Auf einmal klappen auch die virtuellen Switch beim VM Live migrieren und beim offlineverschieben. Es sieht so aus als ob der Clusterdienst nicht die passende NTFS Berechtigung hatte die XML Konfiguration der VM anzupassen und der Failover Clustermanager und SCVMM laufen mit einer anderen Berechtigung und konnte daher die Konfiguration erstellen und ändern...

    Fazit: NTFS Rechte falsch und das Netzwerk "klemmt". Leider muss ich die Supportanfrage trotzdem bezahlen, obwohl ich die Lösung selber gefunden hatte.

    Aber woher das kommt ?? Keine Idee. Auf alle Fälle hätte das neuinstallieren der Knoten keine Hilfe gebracht, weil das CSV ja nicht neu formatiert worden wäre. Den Cluster hatte ich ja schon 2-mal neu erstellt und dabei das CSV neu eingebunden...

    Wie auch immer: Viel gelernt. Und jetzt kann der Cluster am Freitag zum Kunden in den Livebetrieb.

    Ohne das Problem hätte man den Cluster komplett an einem Tag fertig machen können.

    Viele Grüße
    Alexander Kromat
    MCSE, MCPS, MCSA MCSAM, MCNPS, MCITP, MCTS

    Montag, 16. Mai 2011 18:10
  • Hallo Alexander,

    das Problem kannst Du ganz einfach lösen.

    Im Failover-Clustermanager musst Du die Konfiguration der betroffenen VM (VM auswählen -> "Weitere Aktionen…“ -> "Konfiguration des Virtuellen Computers aktualisieren") aktualisieren.

    So wird die Konfiguration zwischen den Clusterknoten für diese VM synchronisiert.

    Siehe Microsoft KB Aktikel: 2592237

    Viele Grüße,
    Alex Bich


    • Bearbeitet Alex Bich Freitag, 18. Januar 2013 08:13
    Freitag, 18. Januar 2013 08:12