none
SBS 2008: POP3-Connector, Empfangsuhrzeit RRS feed

  • Frage

  • Hallo Forum,

    kurze Frage zum POP3-Connector:
    Wir betreiben ihn derzeit so, dass er im 5-Minuten-Takt die Emails von den POP3-Postfächern abholt und an die internen Exchange-Postfächer verteilt. Das heißt, die Empfangszeit der Emails im Exchange-Postfach ist die Uhrzeit, zu der die Emails vom POP3-Connector abholt werden. Möglicherweise liegen die Emails ja aber schon bis zu 5 Minuten im POP3-Postfach.
    Ist es möglich, dass der POP3-Connector die Uhrzeit nicht überschreibt, sondern die eingetragen lässt, zu der die Email im POP3-Postfach eingegangen ist?

    Danke schon mal!
    Gruß
    Philipp

    Montag, 10. Oktober 2011 07:12

Antworten

  • Hi Philipp,
     
    > kurze Frage zum POP3-Connector: Wir betreiben ihn derzeit so, dass er im
    > 5-Minuten-Takt die Emails von den POP3-Postfächern abholt und an die
    > internen Exchange-Postfächer verteilt. Das heißt, die Empfangszeit der
    > Emails im Exchange-Postfach ist die Uhrzeit, zu der die Emails vom
    > POP3-Connector abholt werden. Möglicherweise liegen die Emails ja aber
    > schon bis zu 5 Minuten im POP3-Postfach. Ist es möglich, dass der
    > POP3-Connector die Uhrzeit nicht überschreibt, sondern die eingetragen
    > lässt, zu der die Email im POP3-Postfach eingegangen ist?
     
    Nein, da dieses u.a. eine weitere Einschränkuing des CLIENT-Protokolls POP3
    gegenüber den SERVER-Protokolls SMTP ist.
     
    Deswegen: Umstellungen auf SMTP
     
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
     
    • Als Antwort markiert Philipp_a-r Donnerstag, 13. Oktober 2011 14:29
    Montag, 10. Oktober 2011 08:55
    Moderator

Alle Antworten

  • Hi Philipp,
     
    > kurze Frage zum POP3-Connector: Wir betreiben ihn derzeit so, dass er im
    > 5-Minuten-Takt die Emails von den POP3-Postfächern abholt und an die
    > internen Exchange-Postfächer verteilt. Das heißt, die Empfangszeit der
    > Emails im Exchange-Postfach ist die Uhrzeit, zu der die Emails vom
    > POP3-Connector abholt werden. Möglicherweise liegen die Emails ja aber
    > schon bis zu 5 Minuten im POP3-Postfach. Ist es möglich, dass der
    > POP3-Connector die Uhrzeit nicht überschreibt, sondern die eingetragen
    > lässt, zu der die Email im POP3-Postfach eingegangen ist?
     
    Nein, da dieses u.a. eine weitere Einschränkuing des CLIENT-Protokolls POP3
    gegenüber den SERVER-Protokolls SMTP ist.
     
    Deswegen: Umstellungen auf SMTP
     
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
     
    • Als Antwort markiert Philipp_a-r Donnerstag, 13. Oktober 2011 14:29
    Montag, 10. Oktober 2011 08:55
    Moderator
  • Hallo Philipp,

     

    Hat die Antwort von Tobias Deine Situation klargestellt?

     

    Viele Grüße,

    Alex

    Donnerstag, 13. Oktober 2011 14:01
  • Hi Alex,

    Frage ist geklärt.

    @ Tobias: Danke!

    Gruß
    Philipp

    Donnerstag, 13. Oktober 2011 14:29