none
UEFI, MDT 2013 RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen

    hat jemand bereits Erfahrung mit UEFI Bios? Wir haben neue HP 800 G2 bekommen und wir haben Probleme beim aufsetzen.

    ich habe gesehen im MDT unter D:\RemoteInstall\Boot gibt es auch ein Bootverzeichnis für D:\RemoteInstall\Boot\x64uefi aber das sind nur bcd files drinnen.

    wenn ich im BIOS auf Legacy Support enabled and Secure Boot disable stelle und das Hackerl "enable MS UEFI CA Key" entferne müßte es doch so wie früher funktioneren.

    aktuelle Netzwerktreiber habe ich bereits dem MDT hinzugefügt.


    Chris

    Donnerstag, 4. Februar 2016 13:39

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Chris,

    wurden die neuen Bootimages auch in den Windows Bereitstellungsdiensten (Startabbild) aktualisiert bzw.gewechselt?!?

    Nachtrag:

    Was hast du für eine Fehlermeldung?

    Gerade auch wenn es sich um Hybridplatten handelt benötigt das Abbild teilweise auch schon Treiber für die Platte um sie anzusprechen!Diese müssen ebenfalls ins das PE Image.

    Das muss dann bei den Bereitstellungsdiensten aktualisiert werden.


    Gruß Toni! Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte als Antwort! Vielen Dank!





    • Bearbeitet tonibert Donnerstag, 4. Februar 2016 14:03
    Donnerstag, 4. Februar 2016 13:49
  • Hi,
     
    Am 04.02.2016 um 14:39 schrieb chris__2012:
    > hat jemand bereits Erfahrung mit UEFI Bios?
     
    Ja, funktioniert.
    Hyper-V Gen2, VMWare UEFI und Hardware funktioniert hier.
     
    Wie ist dein WDS/DHCP konfiguriert? Übergibst du 60,66 oder 67?
    Dann liegt da der Fehler, speziell bei Option 67 (Bootfilename)
     
     
    Wenn der DHCP nicht selbst der WDS ist, muss fort NICHTS(!) konfiguriert
    werden.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Donnerstag, 4. Februar 2016 14:30
  • danke euch beiden.

    Bootimage war aktualisiert.

    DHCP ist ein anderer Server.

    Meine Kollege hat mir einen falschen Netzwerktreiber gegeben, den er bei einer gleichen Maschine HP 800 G2 vorher bei einem englischen Windows 10 ausgelesen hat? Das war auch heute?

    e1d62x64 hat er mir gegeben

    e1d65x64 ist richtig für den HP 800 G2 mit Intel Karte!

    Wie erkenne ich wenn bei Monitoring seid 40min 59% steht? Am Client steht nur "Vorbereitung läuft" Das ging bisher bei uns für den kompletten Rechner in ca. 25min.

    wie weiß ich wo er hängt. Tasksequence Winodws Update habe ich bereits disabled?

    bei Doppelklich steht Step 55 vom 88. Muss ich jetzt die ganzen Tasksequence (mit oder ohne Überschrift) durchzählen?


    Chris


    • Bearbeitet -- Chris -- Donnerstag, 4. Februar 2016 14:57
    Donnerstag, 4. Februar 2016 14:55
  • in den Logs steht bei den aktuellen ModifyDate 18:09 obwohl es am Server erst 18:06 ist? Ach etwas verwirrend

    <![LOG[Return code from command = 0]LOG]!><time="09:08:57.000+000" date="02-04-2016" component="ztiRunCommandHidden" context="" type="1" thread="" file="ztiRunCommandHidden">

    <![LOG[Event 41001 sent: ZTIdrivers processing completed successfully.]LOG]!><time="09:09:55.000+000" date="02-04-2016" component="ZTIdrivers" context="" type="1" thread="" file="ZTIdrivers">

    <![LOG[Event 41001 sent: ZTINextPhase processing completed successfully.]LOG]!><time="09:09:55.000+000" date="02-04-2016" component="ZTINextPhase" context="" type="1" thread="" file="ZTINextPhase">

    <![LOG[Event 41001 sent: ZTIConfigure processing completed successfully.]LOG]!><time="09:09:55.000+000" date="02-04-2016" component="ZTIConfigure" context="" type="1" thread="" file="ZTIConfigure">

    <![LOG[Event 41001 sent: ZTIWinRE processing completed successfully.]LOG]!><time="09:09:55.000+000" date="02-04-2016" component="ZTIWinRE" context="" type="1" thread="" file="ZTIWinRE">

    <![LOG[Event 41001 sent: LTICopyScripts processing completed successfully.]LOG]!><time="09:09:54.000+000" date="02-04-2016" component="LTICopyScripts" context="" type="1" thread="" file="LTICopyScripts">

    Screenshot vom Server


    Chris

    Donnerstag, 4. Februar 2016 15:08
  • Hi,
     
    Am 04.02.2016 um 15:55 schrieb chris__2012:
    > Am Client steht nur "Vorbereitung läuft"
     
    Du hast mit einem "Diskpart -> clean" angefangen?
    Die ganzen vordefinierten PArtitionierungen können auch für Spass sorgen ...
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Donnerstag, 4. Februar 2016 15:15
  • Dispart - clean = war die Überlegung, da bei den neuen Rechner ein OEM mit zwei Partitionen oben ist, die wir nicht mehr benötigen.

    das ging bisher immer in 20min.

    ist der Gedanke in diesem Zusammenhang falsch?


    Chris

    Donnerstag, 4. Februar 2016 15:22
  • Am 04.02.2016 um 16:22 schrieb chris__2012:
    > ist der Gedanke in diesem Zusammenhang falsch?
     
    Welcher Gedanke? Du hast mich abgehangen ...
     
    - du bootest von PXE
    - du wartest auf den Wizard und drückst cancel, oder F8
    - du machst ein Diskpart - sel disk 0 - clean
    - reboot
     
    ... und jetzt bleibt deine TS hängen? Oder wo ist dein Problem?
     
    Tschö
    Mark
     
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Donnerstag, 4. Februar 2016 16:24
  • Hallo Mark,

    ja die Frage bezog sich auf: welches ist der zb. der 53 Step. Wie kann ich das einfach herausfinden. Leider sind die Step unter Tasksequences nicht nummeriert.


    Chris

    Freitag, 5. Februar 2016 07:10
  • Hi,
     
    Am 05.02.2016 um 08:10 schrieb chris__2012:
    > ja die Frage bezog sich auf: welches ist der zb. der 53 Step. Wie kann
    > ich das einfach herausfinden. Leider sind die Step unter Tasksequences
    > nicht nummeriert.
     
    Handisch zählen, ohne Ordner. Aber es ist der, der auch in der TS
    angezeigt wird wird, evtl einer davor.
    Ich bin mir gerade nicht sicher, wann das Monitoring aktualisiert wird.
    Entweder beim Start des Steps, oder bei Ende.
     
    Was sagen denn die lokale Logfiles?
     
    Verwende cmtrace aus den ConfigManager Toolkit:
     
    Das kann geöffnete Dateien "Life" mitlesen und mitloggen
     
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    • Als Antwort markiert -- Chris -- Freitag, 5. Februar 2016 11:26
    Freitag, 5. Februar 2016 08:38