none
Outlook 2013, ActiveSync RRS feed

  • Frage

  • moin,

    welche Technologie nutzt Outlook wenn man ein Konto mittels ActiveSync einbinden möchte? Mein User darf am Handy-IPAD auf einen on premise Exchange 2016 zugreifen und synchronisieren. Im Outlook - gleiche Einstellungen - geht es nicht.

    Anmeldunginformation: domain/user und User habe ich beide getestet.

    Muss da auf der Firewall etwas anderes freigeschalten sein? Externe Outlooks (Nachfolger Outlook Anywhere) ist bei uns auf der Firewall nicht freigeschalten. ActiveSync schon. Daher wundert es mich.

    Donnerstag, 19. November 2020 05:56

Antworten

  • Moin,

    ist die Frage erlaubt, warum man unbedingt ActiveSync für Outlook nutzen möchte, stehen doch mit RPC/HTTP (Outlook Anywhere) und MAPI/HTTP gleich zwei Protokolle zur Verfügung, die der Hersteller dafür vorgesehen hat?

    Der Hersteller hat sich dazu auch in Form eines Knowledge Base Eintrages geäußert: https://docs.microsoft.com/de-de/outlook/troubleshoot/profiles-and-accounts/outlook-cannot-use-activesync-connect-exchange

    Aber davon abgesehen:

    1. es heißt on-premises, Plural
    2. korrekte Formate für Username sind NETBIOS (DOMAIN\User) oder UPN (user@domain.org)
    3. Eure Firewall muss sehr intelligent sein, denn sowohl ActiveSync als auch RPC/HTTP nutzen HTTPS, somit Port 443/tcp
    4. das ActiveSync-Protokoll in Outlook ist nicht vollständig implementiert, siehe Link oben.

    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    • Als Antwort markiert Dont - Worry Donnerstag, 19. November 2020 06:26
    Donnerstag, 19. November 2020 06:08

Alle Antworten

  • Moin,

    ist die Frage erlaubt, warum man unbedingt ActiveSync für Outlook nutzen möchte, stehen doch mit RPC/HTTP (Outlook Anywhere) und MAPI/HTTP gleich zwei Protokolle zur Verfügung, die der Hersteller dafür vorgesehen hat?

    Der Hersteller hat sich dazu auch in Form eines Knowledge Base Eintrages geäußert: https://docs.microsoft.com/de-de/outlook/troubleshoot/profiles-and-accounts/outlook-cannot-use-activesync-connect-exchange

    Aber davon abgesehen:

    1. es heißt on-premises, Plural
    2. korrekte Formate für Username sind NETBIOS (DOMAIN\User) oder UPN (user@domain.org)
    3. Eure Firewall muss sehr intelligent sein, denn sowohl ActiveSync als auch RPC/HTTP nutzen HTTPS, somit Port 443/tcp
    4. das ActiveSync-Protokoll in Outlook ist nicht vollständig implementiert, siehe Link oben.

    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    • Als Antwort markiert Dont - Worry Donnerstag, 19. November 2020 06:26
    Donnerstag, 19. November 2020 06:08
  • Hallo Evgenij

    danke für die rasche Antwort. D.h. RPC und MAPI braucht nur mehr 443.

    Einziger Grund warum wir von extern kein MAPI/HTTP nutzen sind nur die Security Kollegen. Sie sind der Meinung, dass man so leichter von privaten verseuchten PCs einen Virus übertragen könnte. Bei einem Handy mittels Active Sync ist das seltener. Wollte ihnen gerade nachweisen, dass Outlook nun auch mittels Active Sync genutzt werden könnte.

    Danke für die Info

    vermutlich fehlt am Reverse Proxy der Unterpfad. Ich kann mich noch an den alten TMG erinnen, dort waren jede Menge Exchange Pfade hinterlegt.


    • Bearbeitet Dont - Worry Donnerstag, 19. November 2020 06:28
    Donnerstag, 19. November 2020 06:26