none
Backup Job lässt sich nicht löschen RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

    ich habe auf meinem SQL Server 2005 drei "alte" Backup Jobs die ich gerne löschen würde. Leider funktioniert das nicht. Ich erhalte folgende Fehlermeldung:

    An exception occurred while executing a Transact-SQL statement or batch. (Microsoft.SqlServer.ConnectionInfo)

    ------------------------------

    Die DELETE-Anweisung steht in Konflikt mit der REFERENCE-Einschränkung "FK_subplan_job_id". Der Konflikt trat in der "msdb"-Datenbank, Tabelle "dbo.sysmaintplan_subplans", column 'job_id' auf.
    Die Anweisung wurde beendet. (Microsoft SQL Server, Fehler: 547)

    Auch den zugrundeliegenden Maintenance Plan kann ich nicht löschen. Hier bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    Exception has been thrown by the target of an invocation. (mscorlib)

    ------------------------------
    ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN:

    The connection "Local server connection" is not found. This error is thrown by Connections collection when the specific connection element is not found.
     (DifBackup)

    Was kann ich tun?

    Vielen Dank für Hilfe.

    Grüße

    Patrick



    Dienstag, 12. Januar 2016 08:32

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Patrick,
    kannst Du die Pläne noch editieren?

    Dann lege eine neue Connection an und gib ihr den Namen "Local server connection" . Als Ziel verwende einfach den lokalen SQL Server.
    Danach solltest Du auch alles löschen können.

    Ansonsten wäre der Umstieg auf eine aktuelle Version sicher auch kein übereilter Schritt, oder? ;-)

    Einen schönen Tag noch,
    Christoph
    --
    Data Platform MVP - http://www.insidesql.org/blogs/cmu

    Dienstag, 12. Januar 2016 10:13
  • Hallo Patrick,

    falls Christophs Tipp nicht funktioniert,  versuche sie per Handarbeit aus den Tabellen zu entfernen, eine Anleitung (nicht getestet) findet man u. a.:

    https://dbamohsin.wordpress.com/2011/12/13/the-delete-statement-conflicted-with-the-reference-constraint-fk_subplan_job_id/

    Gruß Elmar

    Dienstag, 12. Januar 2016 11:27
    Beantworter
  • Ich hab beides angewendet. Durch Christophs Tipp ließen sich die Tasks wieder löschen, aber es waren offenbar immer noch Fragmente von Subplänen da. DIe habe ich dann durch Elmars Link beseitigt.
    Dienstag, 12. Januar 2016 14:05
  • Hallo Nochmal,

    ich weiss zwar jetzt wie ich die Konflikte mit der REFERENCE EInsxchränkung behebe, das ist okay. Allerdings habe ich die Konflikte immer wieder. Ich bekomme meine Sicherung mehr über einen Maintanace Plan hin. Diese brechen immer ab und sitzen dann im Job Activity Monitor fest. Löschen kann ich sie nicht aubgrund des o.g. Konfliktes.

    Ich kann das dann manuell entfernen, dann lässt sich der Job auch wieder aus dem Monitor löschen, aber das ändern ja nichts am Problem.

    Woran kann das liegen? Bis vor einigen Monaten hat es noch wunderbar geklappt. Auch hatte ich nie die Probleme mit "Local Server connection" bzw. "Lokale Server Verbindung". Mir scheint das ist ein Sprachproblem, oder? Der Server läuft in Englisch, Management Studio ist deutsch. Aber das war schon immer so und hat bisher keine Probleme bereitet.

    Was kann ich tun damit meine Jobs wieder funktionieren?

    Mittwoch, 13. Januar 2016 07:27
  • Im Log lese ich eine Fehlermeldung die besagt:

    [298] SQLServer Error: 2601, Eine Zeile mit doppeltem Schlüssel kann in das 'dbo.sysjobactivity'-Objekt mit dem eindeutigen 'clust'-Index nicht eingefügt werden. [SQLSTATE 23000]

    Kann das damit zusammen hängen?

    Mittwoch, 13. Januar 2016 07:30
  • Hallo Patrick,
    ich meine mich zu erinnern, das wir damals beim 2005er auch das Problem hatten, wenn Wartungspläne mal auf dem Server (englisch) und mal auf dem Client (deutsch) bearbeitet wurden.
    In späteren Versionen war das nicht mehr der Fall.

    Also möglichst immer von der Stelle her bearbeiten, wo der Wartungsplan angelegt wurde.

    Einen schönen Tag noch,
    Christoph
    --
    Data Platform MVP - http://www.insidesql.org/blogs/cmu

    Mittwoch, 13. Januar 2016 07:52
  • Ja, das kann natürlich damit zusammenhängen.

    Mir ist der aktuelle Stand nicht klar. Welche Wartungspläne gibt es noch, welche funktionieren, welche nicht. Welche Jobs sind noch vorhanden?

    Die Jobs kommen dann zustande, wenn ein Wartungsplan einen Zeitplan bekommt. Vielleicht kann man hier zuerst mal aufräumen?
     Einen schönen Tag noch,
    Christoph
    --
    Data Platform MVP - http://www.insidesql.org/blogs/cmu

    Mittwoch, 13. Januar 2016 07:53
  • Hallo Christoph,

    ich habe alle Wartungsplänge gelöscht. Auch habe ich alle öffenen Kobs im Job Monitor gelöscht. Dann habe ich einen neuen Wartungsplan erstellt.

    Hier fällt mir schon mal auf, dass es im Objekt-Explorer "Maintenance Plans" heißt. Wenn ich Aber denn "Maintenance Plan Wissard" öffne erscheint ein deutscher Dialog "Wartungsplan-Assistent". Das war meiner Meinung nach früher anderes. Da blieb es Englisch.

    Wie auch immer, ich adminsitriere den Server nur von dieser einen Stelle auf dem Server selbst über Management Studio.

    Der Server läuft auf Version 9.00.4035.00 (Workgroup Edition)

    Als Sprache ist German (Germany) angegeben

    Ich sehe leider nicht wo ich die Version von Management Studio auslesen kann. Unter ? kommen die Daten zum Server.

    Mittwoch, 13. Januar 2016 08:01
  • Habe gerade gesehen, dass das ja nicht die neuste Version ist. Habe jetzt mal SP 4 installiert. Der Wartungsplan lief gerade mal durch. Ich teste weiter und melde mich nochmal.
    Mittwoch, 13. Januar 2016 08:38
  • Ich habe weiter das Problem mit "Lokale Serververbindung" und "Local Server Connection".

    Offenbar besteht das Problem nicht nur in den Jobs. Dort habe ich die Verbindungen alle angepasst. Aber bspw. wenn ich einen Job umbenennen will bekomme ich auch einen Fehler bezüglich dieser Tematik "thrown by Connections collection".

    Gibt es irgendwo eine Möglichkeit das anzupassen. Kann man diese "Collection" irgendwo anpassen?

    Mittwoch, 13. Januar 2016 08:49
  • Das sind bestimmt Jobs mit SSIS-Paketen in einem Step, oder?

    Auch dort findest Du unter Datenquellen die Namen der Connections, die im Paket drin sind. Zur Not einfach das Paket für den Step neu einbinden und hoffen, dass der richtige Name der Connection dann kommt!
     Einen schönen Tag noch,
    Christoph
    --
    Data Platform MVP - http://www.insidesql.org/blogs/cmu

    Mittwoch, 13. Januar 2016 10:18
  • Hallo Christoph,

    wo "dort"? Da ich die Workgroup Edition habe, gibt es glaube ich, keinen SSIS Bereich.

    Ich habe den Wartungsplan gerade neu erstellt. Wenn ich ihn dann aber umbenenne will bekomme ich die Fehlermeldung, dass "Lokale Serververbidnung" nicht gefunden wird. Im Plan selbst habe ich aber bereits alles auf den Klarnamen des Servers geändert.

    Komischerweiese habe ich auch im Management Studio ein Sprachmix. Die meisten Bezeichnungen sind in Englisch. Datei, Bearbeiten, Ansicht, Extras, Fenster, Community sind aber auf Deutsch. (Obwohl der zugrundeliegende Server English spricht.)

    Mittwoch, 13. Januar 2016 10:39
  • Mit "dort" meinte ich den Job, der ein SSIS-Paket aufruft.

    Anscheinend liegt die Ursache des Problems in dem Client mit gemischten Sprachen.
    Installiere Dir doch mal den aktuellen Client (SQL Server 2014) aus der Express Edition. Damit solltest Du wieder einen sauberen Stand haben.

    https://msdn.microsoft.com/en-us/library/mt238488.aspx
     Und plane dann mal die Migration auf eine aktuelle Version. ;-)

    Einen schönen Tag noch,
    Christoph
    --
    Data Platform MVP - http://www.insidesql.org/blogs/cmu

    Mittwoch, 13. Januar 2016 13:40