none
PST Import RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
    wir nutzen Exchange 2010 und möchten unsere *pst's eliminieren.
    Dazu habe ich folgenden PS Befehl:

    Dir "\\W12BDF33\User\Test\Outlook\*.pst" | %{ New-MailboxImportRequest -Name $_.Basename -BatchName Recovered -Mailbox "Test" -FilePath $_.FullName -TargetRootFolder Mailarchiv -ConflictResolutionOption KeepAll}

    Funktioniert prima.

    Gibt es eine Möglichkeit im Anschluss dann die pst aus dem Postfach zu trennen ohne das ich mich am Rechner verbinden muss und das dann über die OL Kontenoption mache?

    Gruß
    Dennis

    Donnerstag, 31. März 2016 12:36

Antworten

Alle Antworten

  • Am 31.03.2016 schrieb HaschkeD:
    Hi,

    Gibt es eine Möglichkeit im Anschluss dann die pst aus dem Postfach zu trennen ohne das ich mich am Rechner verbinden muss und das dann über die OL Kontenoption mache?

    Nicht, dass ich wüßte. Was passiert denn, wenn du die pst einfach löschst? Alternativ das Mapi Profil löschen. :)

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #10:
    I don't have an attitude problem. You have a perception problem.
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    Donnerstag, 31. März 2016 13:27
  • Als Alternative zu Norberts Antwort sollte dies auch per GPO möglich sein:

    http://blogs.interfacett.com/how-use-group-policy-disable-pst-file-use-outlook-2010


    Georg


    • Bearbeitet fgeo-ch Donnerstag, 31. März 2016 13:35
    Donnerstag, 31. März 2016 13:35
  • Wenn ich die lösche kommt einmalig beim Start von OL eine Fehlermeldung das er die Datei nicht finden kann.
    Danach kommt keine Meldung mehr, aber die pst bleibt im OL eingebunden. Klickt man dann auf die pst kommt wieder die Meldung.......
    OK. MAPI Profil löschen würde ja auch wieder lokal erfolgen und bedarf einer Neukonfiguration.......

    GPO ist bekannt. Damit kann ich aber nur das neu erstellen von pst's unterbinden oder das hinzufügen neuer Elemete in pst's, nicht aber das die pst aus dem OL Profil verschwinden.....
    Donnerstag, 31. März 2016 14:07
  • Am 31.03.2016 schrieb fgeo-ch:

    Als Alternative zu Norberts Antwort sollte dies auch per GPO möglich sein:

    http://blogs.interfacett.com/how-use-group-policy-disable-pst-file-use-outlook-2010

    Entfernt aber nicht die PST DAteien die bereits eingebunden sind.
     Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #34:
    When you don't know what to do, walk fast and look worried.
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    Donnerstag, 31. März 2016 14:13
  • Am 31.03.2016 schrieb HaschkeD:

    Wenn ich die lösche kommt einmalig beim Start von OL eine Fehlermeldung das er die Datei nicht finden kann.

    Na reicht doch. :)

    Danach kommt keine Meldung mehr, aber die pst bleibt im OL eingebunden. Klickt man dann auf die pst kommt wieder die Meldung.......

    Kann der User dann selber löschen.

    OK. MAPI Profil löschen würde ja auch wieder lokal erfolgen und bedarf einer Neukonfiguration.......

    Wofür gibts Autodiscover und ne passende Policy? Dann wird das gelöscht und beim ersten Neustart wird automatisch ein neues Profil angelegt mit dem passenden Konto drin.

    Bye
    Norbert

    Donnerstag, 31. März 2016 14:14
  • OK, klar Autodiscover.....
    Aber es gibt ja div. OL Einstellungen wie z.B. Signaturen usw.....
    Donnerstag, 31. März 2016 14:15
  • Am 31.03.2016 schrieb HaschkeD:

    OK, klar Autodiscover.....
    Aber es gibt ja div. OL Einstellungen wie z.B. Signaturen usw.....

    Signaturen werden im Postfach gespeichert soweit ich weiß.

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #32:
    If it wasn't for the last minute, nothing would get done.
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    Donnerstag, 31. März 2016 14:21
  • Signaturen werden im Postfach gespeichert soweit ich weiß.
    Leider nein. Nur die OWA-Signatur, die von Outlook stehen im Profil-Pfad des Users.

    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Freitag, 1. April 2016 08:09
  • Am 01.04.2016 schrieb Robert Wille [MVP]:

    Signaturen werden im Postfach gespeichert soweit ich weiß.

    Leider nein. Nur die OWA-Signatur, die von Outlook stehen im Profil-Pfad des Users.

    Naja, da bin ich verwöhnt, weil wir eine serverseitige Disclaimer Software verwenden. ;)

    Bye
    Norbert

    Freitag, 1. April 2016 08:20
  • Moin Dennis,

    für die Anforderung "die PST aus dem Postfach zu trennen" kann ich leider auch nicht helfen, weil die PSTs nach meiner Kenntnis in den lokalen Profilen und nicht anhand der Mailbox konfiguriert werden. Da sind eine Reihe von REG Keys auf dem Client zu verändern.

    Was Du allerdings tun kannst, ist sowas:

    Add-Type -assembly "Microsoft.Office.Interop.Outlook"
    $oApp = New-Object -comobject Outlook.Application
    $oNS = $oApp.GetNameSpace("MAPI")
    
    $oNS.Logon($null, $null, $false, $true)
    $folderlist = $oNS.Folders
    
    foreach($folder in $folderlist) {
                    write-host "Folder name      : "  $folder.Name
                    write-host "ExchangeStoreType: " $folder.Store.ExchangeStoreType.ToString()
                    write-host "IsCachedExchange : " $folder.Store.IsCachedExchange
                    write-host "IsDataFileStore  : "  $folder.Store.IsDataFileStore
                    write-host "FilePath         : "  $folder.Store.FilePath
    
                    if ($folder.Store.IsDataFileStore -eq $true)
                    {
                            # code taken from https://msdn.microsoft.com/de-de/library/office/bb612380.aspx?f=255&MSPPError=-2147217396
                            $oApp.Session.RemoveStore($folder);
                    }
    }

    Du kannst das oben beispielhaft formulierte Powershell auf dem Client unter dem User ausführen ; das hier beispielhaft beschriebe Codestück löscht alle PSTs aus Deinem Outlook Standardprofil. Du könntest nun also einfach ein Logon Skript per Policy zuweisen, um dies auszuführen. Dann wären somit alle PSTs aus dem Profil entfernt.

    Einige Tage später könnte man dann die PSTs tatsächlich einsammeln und die Dateien löschen.

    Was fehlt dem oben stehenden Code?
    Du solltest für ein deployment noch ein Logging integrieren.
    Die Löschung könnte noch eine Com Exception schmeissen. Das wird oben nicht abgefangen.
    Falls Du mehr als ein Default-Profil behandeln musst, fehlt das oben.
    Falls Du ein Outlook vor 2010 verwendest, funktioniert diese Löschmethode nicht - siehe Link im Code.
    Ist 'n bisschen "dahingerotzt", aber funktional.

    Viele Grüße,
    Martin





    Freitag, 1. April 2016 10:19
  • Bekomme mit dem Skript folgenden Fehler:

    Freitag, 1. April 2016 11:07
    • Als Antwort vorgeschlagen NobbyausHBModerator Montag, 4. April 2016 20:10
    • Als Antwort markiert HaschkeD Dienstag, 5. April 2016 06:15
    Freitag, 1. April 2016 11:11
  • Moin Dennis,

    super, wenn Du andernorts fündig geworden bist.

    Sagst Du mir trotzdem Deine Outlook version? :)

    Viele Grüße,

    Martin

    Freitag, 1. April 2016 11:35
  • Klaro. 2010
    Freitag, 1. April 2016 12:26
  • Hallo Dennis,

    markierst du bitte die Antworten die dir geholfen haben - danke!

    Das hilft anderen Usern, die diesen Thread finden.

    ;)


    Gruß Norbert

    Montag, 4. April 2016 20:11
    Moderator
  • Ein Problem habe ich noch.

    Wenn ich die pst Importiere kommt die Meldung "Zugriff verweigert".
    Gebe ich auf dem Ordner "Jeder" Vollzugriff geht es.
    Der angem. Benutzer mit dem ich das mache ist aber Domänen Admin und hat auch komplette Rechte.
    Die PS habe ich auch als Administrator gestartet....
    Was kann das noch sein?

    Dienstag, 5. April 2016 14:18