none
Terminalserver 2008 Upgrade von Outlook 2007 auf Outlook 2010 RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    wir setzen einen Windows 2008 SBS mit Exchange 2007 und einen Windows 2008 Terminalserver ein.

    Auf dem Terminalserver läuft Office 2007 mit Outlook 2007 und Anbindung an den Exchange 2007.

    Jetzt wollen wir auf Office 2010 upgraden.

    Muß man irgendwas besonderes beachten, damit alle Einstellungen der Terminalserverbenutzer in Outlook erhalten bleiben?

    Wie sollte man bei der Installation vorgehen?

    Wir haben 20 TS-Benutzer und es wäre schön wenn wir nicht jeden Benutzer extra Outlook 2010 neueinrichten müßten.

    Geht das?

    Gruss Peter

    Samstag, 25. Dezember 2010 00:25

Antworten

  • Hi Peter,
     
    > wir setzen einen Windows 2008 SBS mit Exchange 2007 und einen
    > Windows 2008 Terminalserver ein.
    >
    > Auf dem Terminalserver läuft Office 2007 mit Outlook 2007 und
    > Anbindung an den Exchange 2007.
    >
    > Jetzt wollen wir auf Office 2010 upgraden.
    >
    > Muß man irgendwas besonderes beachten, damit alle Einstellungen
    > der Terminalserverbenutzer in Outlook erhalten bleiben?
    >
    > Wie sollte man bei der Installation vorgehen?
    >
    > Wir haben 20 TS-Benutzer und es wäre schön wenn wir nicht jeden
    > Benutzer extra Outlook 2010 neueinrichten müßten.
    >
    > Geht das?
     
    sollte sich der Terminalserver und die zugehörigen Applikationen (speziell:
    Office 2007) in einem fehlerfreien und aktuellen Patch-Zustand befinden,
    steht einem Inplace-Upgrade eigentlich nichts im Wege (aber Achtung bei
    Office-Add-Ons und weiteren Abhängigkeiten - diesbzgl. den jeweiligen
    Entwickler/Support fragen)
     
    Wie bei jeden Systemänderung sollte natürlich ein vollständiges Backup
    (hier: "Windows Server Backup") VOR der eigentlichen Änderung angelegt
    werden.
     
    Hinweis: Die Outlook Profileinstellungen werden pro User in dessen
    Benutzerprofile gespeichert und werden bei der ersten Anmeldung an Outlook
    2010 für die neue Anwendung automatisch angepasst.
     
    Du solltest jedoch ggf. erst einmal (z.B. mittels Virtualisierung) eine
    Testumgebung aufbauen und das Upgrade ausgiebig testen, bevor Du die
    Änderung in die Produktivumgebung einspielst.
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Samstag, 25. Dezember 2010 09:57

Alle Antworten

  • Hi Peter,
     
    > wir setzen einen Windows 2008 SBS mit Exchange 2007 und einen
    > Windows 2008 Terminalserver ein.
    >
    > Auf dem Terminalserver läuft Office 2007 mit Outlook 2007 und
    > Anbindung an den Exchange 2007.
    >
    > Jetzt wollen wir auf Office 2010 upgraden.
    >
    > Muß man irgendwas besonderes beachten, damit alle Einstellungen
    > der Terminalserverbenutzer in Outlook erhalten bleiben?
    >
    > Wie sollte man bei der Installation vorgehen?
    >
    > Wir haben 20 TS-Benutzer und es wäre schön wenn wir nicht jeden
    > Benutzer extra Outlook 2010 neueinrichten müßten.
    >
    > Geht das?
     
    sollte sich der Terminalserver und die zugehörigen Applikationen (speziell:
    Office 2007) in einem fehlerfreien und aktuellen Patch-Zustand befinden,
    steht einem Inplace-Upgrade eigentlich nichts im Wege (aber Achtung bei
    Office-Add-Ons und weiteren Abhängigkeiten - diesbzgl. den jeweiligen
    Entwickler/Support fragen)
     
    Wie bei jeden Systemänderung sollte natürlich ein vollständiges Backup
    (hier: "Windows Server Backup") VOR der eigentlichen Änderung angelegt
    werden.
     
    Hinweis: Die Outlook Profileinstellungen werden pro User in dessen
    Benutzerprofile gespeichert und werden bei der ersten Anmeldung an Outlook
    2010 für die neue Anwendung automatisch angepasst.
     
    Du solltest jedoch ggf. erst einmal (z.B. mittels Virtualisierung) eine
    Testumgebung aufbauen und das Upgrade ausgiebig testen, bevor Du die
    Änderung in die Produktivumgebung einspielst.
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Samstag, 25. Dezember 2010 09:57
  • Hi Tobias,

     

    sollte ich vorher Office 2007 deinstallieren und dann Office 2010 installieren oder besser parallel installieren?

    Aber da die Einstellungen der Benutzer im Profil gespeichert sind kann ich vorher Office 2007 sauber deinstallieren und dann Office 2010 installieren.

     

    Oder was meinst du?

     

     

    Montag, 27. Dezember 2010 23:06