none
fehler beim öffnen der Richtlinie RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    beim Versuch an einem entfernten AD-Standort eine neue GPO mit Firewalleinstellungen zu erstellen kommt folgender Fehler:

    fehler beim öffnen der Richtlinie ein solches Objekt ist auf dem Server nicht vorhanden Code: 0x2030

    Die gleich Richtlinie an einem anderen Standort kann bearbeitet werden. Google und Bücher wälzen führten zu keinem Ergebnis. Ereignislog ist leer.

    Für Hilfe und Tipps wäre ich Dankbar.

    Grüße

    Montag, 10. September 2012 08:31

Antworten

Alle Antworten

  • Hi,
     
    Am 10.09.2012 10:31, schrieb SNR_1:
    > fehler beim öffnen der Richtlinie ein solches Objekt ist auf dem Server
    > nicht vorhanden Code: 0x2030
     
    Deine Dateireplikation für das SYSVOL in dem Standort ist nicht
    vollständig oder gar kaputt oder besser gesagt:
    Die Repliaktion auf dem Server, auf den sich die GPMC verbindet ist
    defekt. Es muss nicht der Server des Standorts sein ... schau dir in der
    MMC an, welcher verwendet wird.
     
    Danach: Zurücksetzen und neu replizieren.
     
    Using the BurFlags registry key to reinitialize File Replication Service
    replica sets
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm
     
    Montag, 10. September 2012 08:58
  • Danke, der Artikel bezieht sich auf Server2003 und früher.

    hab vergessen zu erwähnen das die DC alle unter W2k8 R2 laufen. Der Dienst dort heißt DFS Replikation, Die RekKeys sidn auch anders.

    Gibt es vielleicht einen Artikel für 2008R2?

    Danke

    Montag, 10. September 2012 11:01
  • Hi,
     
    Am 10.09.2012 13:01, schrieb SNR_1:
    > Danke, der Artikel bezieht sich auf Server2003 und früher.
     
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/cc507518(v=vs.85).aspx#setting_registry_keys_for_a_restore_of_an_frs-replicated_sysvol_folder
     
    Ändert sich nicht.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm
     
    Montag, 10. September 2012 12:49
  • Ändert sich nicht.

     

    Ähm wenn das Sysvol per DFS-R repliziert wird schon:

    http://support.microsoft.com/kb/2218556


    MVP Group Policy - Mythen, Insiderinfos und Troubleshooting zum Thema GPOs: Let's go, use GPO!

    Montag, 10. September 2012 14:02
    Beantworter
  • Moin,

    erstmal sorry für die späte Antwort, hatte diesen Link gefunden und genutzt.

    http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc794906(v=ws.10).aspx

    Um herauszufinden, ob die Engine FRS oder DFSR ist können Sie im AD Users and Computer über View, Advanced Features den System Node einsehen. Dort ist dann der Replication Content bzw. die  Topology entweder unter File Replication Service oder DRSR Global Settings angezeigt.

    Wenn FRS die Replicationengine ist, sollten Sie Ultrasound als Monitoring Tool verwenden, Sie können es von der folgenden Webpage herunterladen: http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=3660

    Für die Replikation mit DFSR funktioniert Ultrasound leider nicht. Hier gibt es zum einen die Möglichkeit System Center OperationsManager zu verwenden oder die Eventlogs und den eingebauen Health Report aus der DFS Management Console. Mehr Informationen hierzu finden Sie hier: http://technet.microsoft.com/en-us/library/5f7dd974-d997-40ea-a10b-0b66ea624161 .

    Grüße

    Mittwoch, 17. Oktober 2012 11:38