none
SharePoint 2013: Website wird nicht angezeigt bei Aufruf über alternativen Namen RRS feed

  • Frage

  • Hallo
    zusammen,<o:p></o:p>

    wir mussten
    unseren SharePoint2013-Server aus einem Backup wiederherstellen.<o:p></o:p>

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten (nicht passende Netzwerkeinstellung, fehlende Vertrauensstellung zur Domäne) haben wir unser Portal wieder zum Laufen gebracht.<o:p></o:p>

    Der Server (Windows Server 2012) betreibt neben dem Portal mehrere Webanwendungen. Diese werden bis auf
    eine mit ihrem direkten Namen aufgerufen. Die eine Anwendung, die mit ihrem
    alternativen Namen aufgerufen wird, macht nun Probleme. Wird die Site mit ihrem
    öffentlichen Namen aufgerufen, erscheint nur eine weiße Seite<o:p></o:p>

    Im Event-Log des Servers haben wir einen Fehler mit der Event ID 8311. Die
    Fehlermeldung lautet:<o:p></o:p>

    Fehler
    eines Vorgangs, weil das folgende Zertifikat Überprüfungsfehler aufweist:<o:p></o:p>

    Antragstellername: CN=**.****.local, OU=Fake, O=Fake
    GmbH, L=Faketown, S=Fakestate, C=DE<o:p></o:p>

    Herausgebername:
    CN=Fake GmbH, DC=****, DC=local<o:p></o:p>

    Fingerabdruck:
    8F11A06E71AD7D16DFF741913B357C3C8CA32953<o:p></o:p>

    Fehler:<o:p></o:p>

    SSL policy errors have been encountered.  Error code '0x2'.<o:p></o:p>

    Das Zertifikat ist bereits ein Neues, da mit dem Alten der gleiche Fehler auftrat. Der Austausch fand in IIS und SharePoint statt.

    Im SharePoint-Log sind zu den Aufrufen Einträge zu finden, die darauf hindeuten, dass der SharePoint die Aufrufe an seinen Hostnamen weiterleitet statt sie auf die korrekte Website zu richten.

    Ansonsten werden keine Fehler protokolliert.<o:p></o:p>

    Ich hoffe die Informationen reichen erstmal. Sollten mehr Infos gebraucht werden, werde ich diese natürlich liefern.<o:p></o:p>

    Viele Grüße,<o:p></o:p>

    <o:p> </o:p>

    Stefan<o:p></o:p>


    Donnerstag, 18. Juni 2015 14:18

Antworten

  • Hallo Stefan,

    am besten sollen Sie ein Call bei Microsoft aufmachen. Ich glaube dort werden die Techniker am schnellsten eine Lösung für Sie finden.

    Gruß,

    Teodora


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Freitag, 19. Juni 2015 10:31
    Moderator