none
SQL Server Agent deaktiviert RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

     

    ich habe einen frisch installierten Server mit Windows Server 2008 R2.

    Dort habe ich dann einen MS SQL Server 2008 R2 installiert.

    Alles x64.

    Den SQL Server habe ich dann komplett mit Standardeinstellungen installiert.

    Nun bekomme ich den SQL Server Agent als deaktiviert  angezeigt und kann ihn daher nicht starten.

    Die Anweisungen unter folgendem Link habe ich bereits ausgeführt, ohne Erfolg.

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/ms178127.aspx

    Wenn ich diese Anweisungen ausführe bekomme ich folgende Meldung:

    Die Konfigurationsoption 'show advanced options' wurde von 1 in 1 geändert. Führen Sie zum Installieren die RECONFIGURE-Anweisung aus.

    Die Konfigurationsoption 'Agent XPs' wurde von 0 in 1 geändert. Führen Sie zum Installieren die RECONFIGURE-Anweisung aus.

     

    Wie bekomme ich also den SQL Server Agent aktiviert, sodass ich ihn starten kann? 

     

    VG und THX

    Martin

    Dienstag, 2. November 2010 10:00

Antworten

  • Hallo Martin,

    das kann nicht funktionieren. Der NETZWERKDIENST hat lokal so gut wie keine Berechtigungen. Führe den Dienst entweder mit einem dedizierten Serviceaccount aus oder aber als LOCAL SYSTEM!

    HTH ;-)


    Uwe Ricken
    Microsoft Certified Database Administrator SQL Server 2005
    db Berater GmbH
    http://www-db-berater.de
    Dienstag, 2. November 2010 16:32

Alle Antworten

  • Hallo Martin,


    prüfe folgende Einstellung, da sollte Automatic oder Manual stehen:
    SQL Server Configuration Manager -> SQL Server Services -> SQL Server Agent (<Instancename>) -> Properties -> Services -> Start Mode


    Gruß Yury
    Dienstag, 2. November 2010 10:23
  • Hallo Martin,

     

    hast Du die Einstellungen des SQL Server-Agent im Sql Server Configuration Manager überprüft. Steht der Startmodus des Dienstes auf Automatisch?

    Gruß

    Alexander

    Dienstag, 2. November 2010 10:26
  • Hallo zusammen,

     

    vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Der Starttyp steht auf manuell.

    Auch vom Konfigurationsmanager aus kann ich den Dienst nicht starten.

     

    VG

    Martin

    Dienstag, 2. November 2010 10:40

  • Der Starttyp steht auf manuell.

    Auch vom Konfigurationsmanager aus kann ich den Dienst nicht starten.

    Was geben denn die Eventlogs des Windows Servers und des SQL Servers für Auskünfte? - I.d.R. geben diese schon Aufschluß.

    Gruß Alexander

    Dienstag, 2. November 2010 10:45
  • Also die Protokolldatei des SQL Server Agenten sagt folgendes:

     

    Datum 19.10.2010 14:33:26

    Protokoll SQL Server-Agent (Aktuell - 19.10.2010 13:33:00)

     

    Meldung

    [131] Der SQLSERVERAGENT-Dienst wird aufgrund einer Beendigungsanforderung von einem Benutzer, Prozess oder dem Betriebssystem beendet...

     

     

    Das Eventlog von Windows sagt:

    Die Konfigurationsoption 'Agent XPs' wurde von 1 in 0 geändert. Führen Sie zum Installieren die RECONFIGURE-Anweisung aus.

    Das habe ich dann auch wie in meinem ersten Beitrag beschrieben gemacht. Leider ohne erfolg.

     

    VG

    Martin

     

    Edit:

    Die Fehlermeldung, nach dem versuchten Starten des Dienstes sagt folgendes:

    Fehler beim Anfordern, oder der Dienst hat nicht rechtzeitig reagiert. Details finden Sie im Ereignisprotokoll oder in anderen geeigneten Fehlerprotokollen.

     

    Dienstag, 2. November 2010 10:50
  • Hallo

     

     

    führe

     

     

     

    doch mal die folgenden Zeilen aus und schicke mal das Ergebnis...
    Martin,
    SP_CONFIGURE
    'show advanced options', 1
    GO
    SP_CONFIGURE 'Agent XPs', 1
    GO
    RECONFIGURE
    GO
    SP_CONFIGURE 'show advanced options'
    GO
    SP_CONFIGURE 'Agent XPs'
    Dienstag, 2. November 2010 11:04
  • Die Meldung [131] sagt nicht besonders viel aus. Diese wird z.B. auch bei einem kontrolliertem herunterfahren des Systems erzeugt. Unter welchen Konto laufen denn die SQL Server Dienste? Insbesondere der SQL Server Agent? Gibt es in den Local Policies (od. den Group Policies) Einschränkungen im Bezug auf das starten von Diensten? Wann wurde der SQL Server denn installiert und gibt es auch neuere Fehlereinträge der SQL Logs?

    Gruß Alex

    Dienstag, 2. November 2010 11:04
  • Hallo,

     

    Die Dienste laufen unter dem Netzwerkdienst.

    In den Policies gibt es keine Einschränkungen.

    Der Server wurde gestern aufgesetzt und der SQL Server wurde heute installiert.

    SQL Logs geben nicht wirklich mehr her.

     

    VG

    Martin

    Dienstag, 2. November 2010 12:27
  • Habe den Befehl von Praktikant mal eingegeben und anschließend versucht via Management Studio den Dienst zu starten.

    Nun kam folgende Meldung:

     

    ===================================

     

    Der SQLSERVERAGENT-Dienst kann auf dem Server 'PMCS-CRM2010' nicht gestartet werden. (mscorlib)

     

    ------------------------------

    Speicherort des Programms:

     

     

    Server stack trace: 

       bei Microsoft.SqlServer.Management.UI.VSIntegration.ObjectExplorer.Service.Start()

       bei System.Runtime.Remoting.Messaging.StackBuilderSink._PrivateProcessMessage(IntPtr md, Object[] args, Object server, Int32 methodPtr, Boolean fExecuteInContext, Object[]& outArgs)

       bei System.Runtime.Remoting.Messaging.StackBuilderSink.PrivateProcessMessage(RuntimeMethodHandle md, Object[] args, Object server, Int32 methodPtr, Boolean fExecuteInContext, Object[]& outArgs)

       bei System.Runtime.Remoting.Messaging.StackBuilderSink.AsyncProcessMessage(IMessage msg, IMessageSink replySink)

     

    Exception rethrown at [0]: 

       bei System.Runtime.Remoting.Proxies.RealProxy.EndInvokeHelper(Message reqMsg, Boolean bProxyCase)

       bei System.Runtime.Remoting.Proxies.RemotingProxy.Invoke(Object NotUsed, MessageData& msgData)

       bei Microsoft.SqlServer.Management.UI.VSIntegration.ObjectExplorer.ServiceActionHandler.EndInvoke(IAsyncResult result)

       bei Microsoft.SqlServer.Management.UI.VSIntegration.ObjectExplorer.ServiceControlProgress.ActionCompletedHandler(IAsyncResult result)

     

    ===================================

     

    Der SQLSERVERAGENT-Dienst auf 'PMCS-CRM2010' wurde gestartet und anschließend beendet. (ObjectExplorer)

     

    ------------------------------

    Speicherort des Programms:

     

       bei Microsoft.SqlServer.Management.UI.VSIntegration.ObjectExplorer.Service.Start()

     

    Dienstag, 2. November 2010 12:30
  • Hallo, kannst Du vielleicht noch ein paar detailiertere Informationen zu deinem Server nachreichen, z.B. Edition des SQL Servers, Version (10_50.xxx) etc. Du solltest auch mal Datum und Urzeit deiner Servers einstellen. Lt. einem Deiner vorherigen Threads ist da noch vom 19.10. die Rede.

    Gurß Alex

    Dienstag, 2. November 2010 13:43
  • Noch ein Versuch:

    Starte den Service mal unter "LOCAL SYSTEM". Das geht über den SQL Server Configuration Manager.

    Wenn das klappt (wovon ich mal ausgehe) dann liegt der Fehler an den Rechten oder am Account selbst.

     

    Dienstag, 2. November 2010 15:32
  • Hallo Martin,

    das kann nicht funktionieren. Der NETZWERKDIENST hat lokal so gut wie keine Berechtigungen. Führe den Dienst entweder mit einem dedizierten Serviceaccount aus oder aber als LOCAL SYSTEM!

    HTH ;-)


    Uwe Ricken
    Microsoft Certified Database Administrator SQL Server 2005
    db Berater GmbH
    http://www-db-berater.de
    Dienstag, 2. November 2010 16:32