none
Server 2008 Terminalserver Druckerumleitung => Zugriff verweitert (372) RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    stundenlang habe ich im Internet nach möglichen Fehlerursachen und dessen Beseitigung gesucht, jedoch leider keine Lösung meines Problems gefunden.

    Nutzer sollen sich auf einen 2008 Server R2 anmelden und über Druckerumleitung auf lokal installierte Drucker drucken können.
    Die Druckerumleitung funktioniert - der Drucker wird bei den Geräten korrekt angezeigt. Obwohl in den Druckservereigenschaften die aktuellen x64 Treiber des Druckers hinterlegt sind, erscheint der umgeleitete Drucker dennoch als Modell "Remote Desktop Easy Print".
    Wenn es funktioniert, soll mir das recht sein, doch es funktioniert nicht:

    Protokollname: Microsoft-Windows-PrintService/Admin
    Quelle:        Microsoft-Windows-PrintService
    Datum:         01.02.2010 11:10:12
    Ereignis-ID:   372
    Aufgabenkategorie:Ein Dokument wird gedruckt
    Ebene:         Fehler
    Schlüsselwörter:Klassisches Spoolerereignis,Dokumentdruckauftrag
    Benutzer:      MYDOMAIN\jweiss
    Computer:      Server.mydomain.local
    Beschreibung:
    Das Dokument Testseite im Besitz von jweiss konnte nicht auf dem Drucker Brother MFC-7820N USB Printer (umgeleitet 2) gedruckt werden. Versuchen Sie erneut, das Dokument zu drucken, oder starten Sie den Druckspooler erneut. 
    Datentyp: RAW. Größe der Spooldatei in Bytes: 3161. Anzahl der gedruckten Bytes: 0. Gesamtanzahl der Seiten des Dokuments: 1. Anzahl der gedruckten Seiten: 0. Clientcomputer: \\SERVER. Vom Druckprozessor zurückgegebener Win32-Fehlercode: 5. Zugriff verweigert

    Selbst wenn der Nutzer in der Administratorengruppe und Druck-Operatorengruppe ist, funktioniert der Druck nicht.
    Das Dokument wird zwar gedruckt, verschwindet aber sofort wieder aus der Warteschlange (keine Fehlermeldung) und oben angezeigte Meldung erscheint in der Ereignisanzeige.
    Einige Tipps im Internet zielen darauf ab, in der Gruppenrichtlinie zu hinterlegen, dass standardmäßig "Zuerst Easy Print-Druckertreiber für Remote Desktop verwenden" zu deaktivieren ist, jedoch führt auch das nicht zum Erfolg - es wird weiterhin der Easy Print Treiber verwendet.

    Auch das hier führt nicht zur Lösung:
    Keines der genannten Punkte trifft auf die Meldung "5. Zugriff verweigert" zu.

    Dann habe ich als User in die Eigenschaften unter Sicherheit gesehen, dass ich als direkter User (Jürgen (jweiss@mydomain.local)) keine Rechte zum Drucken habe. Jedoch habe ich den eigenen User Testweise (wie oben geschrieben) in die Administratorengruppe und auch den Druck-Operatoren hinzugefügt => auch keine Änderung, selber Fehler!

    Zuletzt habe ich noch Tipps gefunden, dass es am spool-Verzeichnis unter system32\spool liegen könnte und habe "Jeder" alle Rechte darin gegeben => gleicher Fehler.

    Ich komme hier leider nicht weiter und hoffe, dass jemand einen heißen Tipp für mich hat.

    Viele Grüße,
    Jürgen
    Montag, 1. Februar 2010 11:02

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Juwei,

    MutliKulti-Geräte in Terminalserverumgebungen war noch nie der große Hit.

    Meißt hat ein Treiberupdate am Client Wunder bewirkt.
    Bitte überprüfe auch die Berechtigungen am Client.

    Welches OS und RDP Version hat der Client ?
    Gruß Ralph Andreas Altermann
    Montag, 1. Februar 2010 13:48
  • Hallo Ralph,

    am Client habe ich bis auf Treiberupdate auch schon alles Probiert (Drucker Sicherheit: Jeder ist freigegeben).

    Das Merkwürdige daran ist ja, mit Server 2003 geht es. Doch mit dem Server 2008 geht es nicht.
    Und das ist leider nicht nur bei mir so - ich bin erst darauf gestoßen, als es mir ein Kunde mitgeteilt hat, dass es bei ihm nicht funktioniert und dann habe ich es selbst getestet.
    Der Server 2008 wurde erst vor ner Woche aufgesetzt und damit wurde das Problem erst jetzt sichtbar.
    Den Drucker selbst kann ich übrigens nahezu ausschließen, da das Problem nicht primär bei meinem Drucker hängt, sondern wie oben geschrieben vom Kunden ausgeht.
    Ich bin gerade daran zu probieren, ob der Server mit dem Drucker direkt kommunizieren kann, da das ein TCP/IP Drucker ist und ich diesen einmal statisch einbinden möchte. Das funktioniert aber leider nur bei den Geräten, die direkt ansprechbar sind :(

    RDP 6.0.6002
    OS Windows Vista Business 64bit

    (Kunde RDP: unbekannt, OS: Windows XP Professional)
    Montag, 1. Februar 2010 19:55
  • Gerade noch an nem Windows 7 (Pro, 64bit) getestet:

    RDP 6.1.7600

    Gleiches Problem...
    Montag, 1. Februar 2010 19:59
  • Hi Juwei,

    >am Client habe ich bis auf Treiberupdate auch schon alles Probiert
    Dann solltest Du den Treiber mal aktualisieren.
    Nimmst Du PCL5 oder 6 oder PS ?

    >Das Merkwürdige daran ist ja, mit Server 2003 geht es. Doch mit dem Server 2008 geht es nicht.
    Das sind zwei unterschiedliche Techniken und daher nicht zu vergleichen. beim 2003 mußte man
    noch die Treiber installieren, bei Easyprint halt nicht mehr.

    Ggf. den Treiber dann doch noch auf dem TS installieren.
    Ist der TS jetzt 2008 oder 2008 R2 ?
    Gruß Ralph Andreas Altermann
    Dienstag, 2. Februar 2010 10:53
  • Der Brother hat einen nativen Druckertreiber.
    Der Drucker beim Kunden ist PCL6 (soweit ich weiss).

    Auf dem Server ist der Treiber installiert, es wird aber dennoch der "Remote Desktop Easy Print" verwendet (auch mit aktiver Policy, um zuerst den Treiber zu verwenden).
    Ich habe das Ganze mit allen Druckern getestet, die ich hier stehen habe (3 Drucker). Ein Pixma iP4700, ein Brother MFC-7820N und ein HP Color LaserJet CM2320fxi.
    Immer das Gleiche - kann doch nicht am Treiber liegen?! Bei irgend einem Drucker müsste es doch auf Anhieb klappen... Immer "Zugriff verweigert" (siehe oben).

    Wie oben geschrieben, das ist ein Server 2008 R2 (64bit).

    Viele Grüße,
    Jürgen
    Dienstag, 2. Februar 2010 13:30
  • Hi,

    Am 01.02.2010 12:02, schrieb Juwei:
    > [...] als Modell "Remote Desktop Easy Print"
    > Wenn es funktioniert, soll mir das recht sein, doch es funktioniert nicht:

    Du hast RDP 6.1 auf allein Clients und mind. .NET 3.0 SP1?
    Ohne .Net kein Easyprint.

    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate
    Dienstag, 2. Februar 2010 14:24
  • Hi Juwei,

    bitte überprüfe mal folgenden Link: http://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/windowsservergewusstwiede/thread/331ba888-2bd0-4e87-a570-02dcc95b7688

    und wie sind denn die gesamten GPO Einstellungen für den TS und deren Benutzer in Bezug auf Remotedesktopverbindungen ?
    Gruß Ralph Andreas Altermann Microsoft Partner Regional Technical Communities, Hamburg 09.02.2010 - 1.ter Microsoft Partner Stammtisch Hamburg Anmeldung/Registrierung unter http://www.xing.com/net/mpshh
    Dienstag, 2. Februar 2010 22:03
  • Hallo Andreas,

    das scheint funktioniert zu haben.
    Habe Authentifizierte Benutzer mit Änderungsrechten zum "Printers"-Ordner hinzugefügt, jetzt kann ich zumindest selbst drucken. Mal sehen was der Kunde sagt.
    Was ich jedoch nicht verstehe: Ich hatte "Jeder" mit Vollzugriff auf den übergeordneten Ordner "spool" gegeben, das sollte doch auf den Unterordner vererben... hatte aber nicht funktioniert.

    Es läuft jetzt und dafür danke ich Euch für die zahlreichen Tipps!
    Sollte es beim Kunden noch immer nicht funktionieren, melde ich mich nochmal. Ansonsten wünsche ich einen schönen Tag!

    Viele erleichterte Grüße,
    Jürgen
    Mittwoch, 3. Februar 2010 13:24
  • Hallo Juwei

    Für Event 372 habe ich gestern folgende und definitive Lösung erarbeitet:

    Betrifft                   W2k8 R2 Terminalserver, RDP-User via Remote von anderem Standort (anderes Netzwerk)

     

    Problem                Der RDP-User kann auf seinem Drucker nicht drucken, obwohl der Drucker (umgeleitet) im RDP-Profil angezeigt wird. à Event 372 beim Server

    Lösung:

    1.   GPOà Default Domain PolicyàComputerkonfigàRichtlàAdminiàWindows KompàRemotedesktopdiensteàRemotedesktopsitzungs-HostàDruckerumleitung
    folgende Richtlinien deaktivieren:
    - Clientdruckerumleitung nicht zulassen
    - Zuerst Easy Print-druckertreiber ....

    2.   - Treiber muss auf Server und Client identisch sein
    - diese Treiber bspw. funktionieren nicht: „HP Universal PCL5“, „Lexmark X544 XL“
    - diese Treiber funktionieren: „HP PCL 6“, „Lexmark PCL5

     

    • Als Antwort vorgeschlagen willid999 Mittwoch, 23. Mai 2012 09:09
    • Nicht als Antwort vorgeschlagen willid999 Mittwoch, 23. Mai 2012 09:09
    Dienstag, 25. Januar 2011 15:04
  • Hallo, leider haben ich gerade das gleiche Problem.

    Ich habe alle eure Punkte durchgeprüft doch leider helfen die hier beschriebenen Lösungen mir nicht.

    Könnt ihr mir vielleicht noch den einen oder anderen Tip geben umd das Problem bei mir zu lösen? Berechtigungen sind alle gesetzt. ich habe es mit verschiedenen Systemen probiert der Server ist ein 2008R2.

    Beste Grüße

    Sven

    Donnerstag, 11. Oktober 2012 15:38