locked
SoftwareUpdateAutomation Fehler im Log RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

     

    bin habe nun den Software update Part für FPE automatisiert nach der Anweisung im Technet. Auch den Fehler mit den Anführungszeichen in den Argumenten der Taskbefehlszeile..;-)

    Jedoch habe ich folgende Fehlermeldung im SoftwareUpdateAutomation.Log.

    ----------------------------

    SmsAdminUISnapIn Error: 1 : Unexpected exception: Microsoft.ConfigurationManagement.ManagementProvider.WqlQueryEngine.WqlQueryException: The ConfigMgr Provider reported an error. ---> System.Management.ManagementException: Generic failure  at System.Management.ManagementException.ThrowWithExtendedInfo(ManagementStatus errorCode)

    ---------------------------------

    Das seltsame ist auch die Uhrzeit nin dem Logfile, es ist 2 stunden vor Systemzeit. Ich habe auch versucht eine WMI Abfrage zu machen, aber wenn ich ein select in der WMI Konsole ausführen will kommt " Alias not found". Denke Hintergrund ist meine mangelnde Erfahrung mit WMI Querys.

     

    Gruß

    Markus

     

     

     

     

     

     


    Montag, 8. August 2011 09:57

Antworten

  • Ich glaube ich habe den Fehler gefunden ( hoffentlich)....

    Und zwar verwende ich in meiner Testumgebeung SCUP und habe dort auch Adobe Updates publiziert. Irgendwie kann er nix mit der Artikel ID anfangen wenn sie nicht INT ist. Es sollte ja dadurch behoben werden können wenn man den Filter ensprechend setzt für die Befehlszeile. Habe das mal jetzt so geändert

    vorher:  /AssignmentName TEST123/PackageName FPE_Updates /RefreshDP /UpdateFilter "articleid=2461484 AND IsSuperseded=0 AND IsEnabled=1 AND IsExpired=0"

    nachher: /AssignmentName TEST123/PackageName FPE_Updates /RefreshDP /UpdateFilter "articleid='2461484' AND IsSuperseded=0 AND IsEnabled=1 AND IsExpired=0"

     

    Von der Logik her macht das eigentlich keinen Unterschied... aber mal sehn..

     

    Gruß

    Markus

     

     

     


    • Als Antwort markiert Marc.Grote Mittwoch, 10. August 2011 05:20
    Montag, 8. August 2011 12:05

Alle Antworten

  • Hi,

    zu dem Fehler kann ich Dir auch nicht mehr sagen, aber zu den Logzeiten, das ist normal. W3C Logging etc. ist immer zwei Stunden Versatz. Musst also zwei Stunden dazu zaehlen


    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de - www.nt-faq.de
    Montag, 8. August 2011 10:27
  • Ich glaube ich habe den Fehler gefunden ( hoffentlich)....

    Und zwar verwende ich in meiner Testumgebeung SCUP und habe dort auch Adobe Updates publiziert. Irgendwie kann er nix mit der Artikel ID anfangen wenn sie nicht INT ist. Es sollte ja dadurch behoben werden können wenn man den Filter ensprechend setzt für die Befehlszeile. Habe das mal jetzt so geändert

    vorher:  /AssignmentName TEST123/PackageName FPE_Updates /RefreshDP /UpdateFilter "articleid=2461484 AND IsSuperseded=0 AND IsEnabled=1 AND IsExpired=0"

    nachher: /AssignmentName TEST123/PackageName FPE_Updates /RefreshDP /UpdateFilter "articleid='2461484' AND IsSuperseded=0 AND IsEnabled=1 AND IsExpired=0"

     

    Von der Logik her macht das eigentlich keinen Unterschied... aber mal sehn..

     

    Gruß

    Markus

     

     

     


    • Als Antwort markiert Marc.Grote Mittwoch, 10. August 2011 05:20
    Montag, 8. August 2011 12:05
  • Hi,

    zu dem Fehler kann ich Dir auch nicht mehr sagen, aber zu den Logzeiten, das ist normal. W3C Logging etc. ist immer zwei Stunden Versatz. Musst also zwei Stunden dazu zaehlen


    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de - www.nt-faq.de

     

    Hi Marc,

    W3C kann in unseren Längengraden auch nur eine Stunde Versatz haben. Es ist nämlich stark abhängig davon ob wir gerade Winter oder Sommerzeit haben, da sich W3C immer auf die Greenwich Mean Time (GMT) bezieht :)

    -Kai

    Montag, 8. August 2011 13:52
  • So wie es aussieht funktioniert es nun einwandfrei..;-)

    Die Änderung an dem Updatefilter in der Befelszeile brachte den Erfolg ..

     

    Gruß

     

    Markus

    Dienstag, 9. August 2011 06:51