none
Exchange 2010 DAG / DAC über mehrere Standorte RRS feed

  • Frage

  • Guten Morgen miteinander,

    ich habe eine Frage zu Exchange 2010 in einer DAG Konfiguration.
    So wie ich das verstehe, soll Datacenter Activation Coordination (DAC) nur in DAG-Konfigurationen von mindestens 3 Servern aktiviert werden, die über mehrere Standorte verteilt sind. Warum ist das so? Warum ist DAC nicht empfohlen für 2 Server DAGs über 2 Standorte?

    Unabhängig davon gehen wir mal von folgendem Fall aus:

    Standort A: Mailserver 1, Zeugenserver
    Standort B: Mailserver 2
    Standortübergreifende DAG

    Gesetz dem Fall mein Standort A würde komplett ausfallen, inklusive des Zeugenservers, und zwar für längere Zeit. Wie würde ich nun den Mailserver 2 im Standort B dazu bekommen, seine Datenbank zu aktivieren? Denn er hat ja keine Mehrheit?

    Hierfür ist glaube ich der Alternative Zeugenserver notwendig, oder?
    Muss ich diesen nun erst im Falle des Ausfalls des Standorts A eintragen, oder schon vorher, wenn noch alles funktioniert?

    Vorher wäre kritisch, falls nur die Leitung zwischen den Standorten ausfällt oder?

    Gruß

    Flo

    Mittwoch, 24. April 2013 07:09

Antworten

  • Hi Mailer2010,

    mach es mit DAC und du musst eh einen manuellen switchover machen. Für einen Failover müsste der zweite Standort den ersten erreichen und es dürfe nur der DAG-Knoten wegbrechen.

    Dir geht es um einen Datacenter-Fehler, bei dem du einen Anlauf benötigst.

    In den Links wird das auch beschrieben...


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Montag, 29. April 2013 11:33
    Donnerstag, 25. April 2013 08:13
    Moderator

Alle Antworten

  • Hi Mailer2010,

    Guten Morgen miteinander,

    ich habe eine Frage zu Exchange 2010 in einer DAG Konfiguration.
    So wie ich das verstehe, soll Datacenter Activation Coordination (DAC) nur in DAG-Konfigurationen von mindestens 3 Servern aktiviert werden, die über mehrere Standorte verteilt sind. Warum ist das so? Warum ist DAC nicht empfohlen für 2 Server DAGs über 2 Standorte?

    Unabhängig davon gehen wir mal von folgendem Fall aus:

    Standort A: Mailserver 1, Zeugenserver
    Standort B: Mailserver 2
    Standortübergreifende DAG

    Gesetz dem Fall mein Standort A würde komplett ausfallen, inklusive des Zeugenservers, und zwar für längere Zeit. Wie würde ich nun den Mailserver 2 im Standort B dazu bekommen, seine Datenbank zu aktivieren? Denn er hat ja keine Mehrheit?

    Hierfür ist glaube ich der Alternative Zeugenserver notwendig, oder?
    Muss ich diesen nun erst im Falle des Ausfalls des Standorts A eintragen, oder schon vorher, wenn noch alles funktioniert?

    Einfach: Seit SP1 kannst du DAC nutzen und damit umgehst du ein Split Brain, wenn StA wieder Online geht und den neuen aktiven StB noch nicht erreichen kann:
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/ff625233(v=exchg.141).aspx
    In Exchange 2010 SP1 wurde der DAC-Modus weiter optimiert, um DAGs mit zwei Mitgliedern zu unterstützen, die sich in getrennten Datencentern befinden.

    Switchover und nicht Failover wird hier beschrieben:
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd351049(v=exchg.141).aspx

    Mehr auch hier:
    http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2011/05/31/exchange-2010-high-availability-misconceptions-addressed.aspx


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Freitag, 26. April 2013 08:19
    Mittwoch, 24. April 2013 08:49
    Moderator
  • Hallo Christian,

    Danke für die Links. Meine Fragen zu DAC sind damit beantwortet.
    Doch was mache ich, wenn bei meiner DAG DAC nicht aktiviert ist und der Hauptserver + Zeugenserver am Standort 1 ausfallen. Muss ich dann einfach einen alternativen Zeugenserver in Standort 2 definieren?

    Wie wird dann das Quorum bestimmt, sind es dann insgesamt 4 Server oder wird der 1. Zeugenserver ignoriert, damit wären es dann wieder 3 und der Standort 2 hätte die Mehrheit.

    Donnerstag, 25. April 2013 06:00
  • Hi Mailer2010,

    mach es mit DAC und du musst eh einen manuellen switchover machen. Für einen Failover müsste der zweite Standort den ersten erreichen und es dürfe nur der DAG-Knoten wegbrechen.

    Dir geht es um einen Datacenter-Fehler, bei dem du einen Anlauf benötigst.

    In den Links wird das auch beschrieben...


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Montag, 29. April 2013 11:33
    Donnerstag, 25. April 2013 08:13
    Moderator