none
Installationsreihenfolge bei OS Installation (Neuinstallation) RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    wir sind gerade bei der Planung wie wir OSD einsetzen. Hierzu haben wir eine TS mit der wir das OS für die Clients installieren. In dieser OS Installieren wir auch Core Applikationen mit. Nun stellt sich aber immer wieder die Frage, wie die Software, welche Individuell auf den Client geschoben wird (Client wird z.B. in einer Sammlung Visio aufgenommen) auf den Rechner kommt. Sicherlich kommt das nach einer Neuinstallation von selbst nach der Wartezeit bis der Client kapiert, dass er in der korrekten Sammlung ist. Da wir aber dies nicht abwarten wollen und wir auch die Reihenfolge beeinflussen wollen, würden wir gerne direkt bei der OS Installation abprüfen, ob der Cient in der nötigen Sammlung ist und direkt die Installation ausführen.

    Meine erste Idee wäre, per Script am Anfang der TS abzuprüfen, in welchen Sammlungen der Client ist und dann Registrykeys setzen (z.B: Visio: Ausstehend)

    Am Ende der TS soll diese dann prüfen, ob der Registrykey existiert und den Wert "Ausstehend" hat, wenn das der Fall ist, soll die Software direkt aus der TS installiert werden (Install a single Application).

    Mir ist klar, dass wir dann in der TS all unsere Software pflegen müssen, aber wir eben hierdurch immer die Reihenfolge bei einer Neuinstallation bestimmen können. Die Frage die sich nun aber stellt ist, ob das so praktikabel ist oder ob es bessere Lösungen gibt? Kann es auch sein, dass hierdurch eine Installation sehr sehr langsam wird (einerseits prüft er doch am Angang die komplette TS und ob hier alle Softwareprodukte auf dem DP liegen, und dann bei der Installation das abprüfen aller Werte?)

    Wir werden alles was wir an Software haben auf allen DPs vorhalten, somit sollte das kein Problem darstellen.

    Ich hoffe, mir kann hier jemand einen Tipp geben und weiter helfen

    Vielen Dank

    Markus


    Donnerstag, 15. März 2012 10:11

Antworten

Alle Antworten