none
Transact SQL-Skript RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

     

    ich hab mehrere tab-Skripte mit dem SQL Server 2008 erstellt.

    Nun möchte ich die Skripte auf einem anderen PC mit dem SQL Server 2005 ausführen, was leider nicht geht.

    Ich erhalte verschiedene Fehler, die ich aber momentan nicht anführen kann, da es auf meinem Arbeitslaptop ist.

    Gibt es eine Möglichkeit die Skripte von SQL Server 2008 nach SQL Server 2005 zu konvertieren bzw. wo bestehen da die Unterschiede?

    Oder muss ich die Skripte mit einem SQL Server 2005 erstellen, damit diese mit dem SQL Server 2005 lauffähig sind?

     

    Danke im Vorraus.

     

    Grüße, Michael


    Mittwoch, 31. August 2011 20:23

Antworten

  • Hallo Michael,

    generell sollte es da bei reinen Tabellenerstellungsskripten nur wenige Unterschiede geben. Letztendlich hängt das aber natürlich trotzdem von den verwendeten Befehlen ab. SQL Server 2008 bringt natürlich einige Sachen mit, die es in SQL Server 2005 noch nicht gab.

    Allerdings kann man da ohne die betreffenden Skripte und vor allem die genauen und vollständigen Fehlermeldungen gar nicht helfen. Poste die Sachen daher bitte noch, dann kann man sicher auch etwas dazu sagen.

    Die Skripte kannst Du natürlich auch auf einem SQL Server 2008 erstellen, nur darf man dann keine Befehle/Funktionen/... verwenden, die es in der anderen Version nicht gibt.

    Für die Neuheiten in SQL Server 2008 und 2008 R2 schau mal hier:

      http://msdn.microsoft.com/de-de/library/bb500435.aspx

      http://msdn.microsoft.com/de-de/library/bb500435(v=SQL.100).aspx

     


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community


    Mittwoch, 31. August 2011 20:49
    Moderator
  • Der grundsätzliche Aufbau ist aber gleich oder?

    Gibt es vielleicht Unterschiede in der Kodierung der Datei? Also nicht der Code sondern irgendwie das Format? (So wie z.B. doc & docx)


    Hallo Michael,

    ja, der grundsätzliche Aufbau ist seit jahrzehnten gleich und ist halt ein CREATE TABLE Statement. Die Dateien sind einfach Ascii oder UniCode Textdateien, daran liegt es auch nicht; die könntest Du auch mit NotePad oder ähnlichem Editor erstellen.

    Ursache wird eher sein, das ein Datentyp verwendet wurde, der erst mit der Version 2008 eingeführt wurde und es entsprechend in SQL Server 2005 nicht gibt, wie z.B. der Datentyp date.

    Aber wie Stefan schon schrieb, ohne genaue Fehlermeldung und/oder SQL Skript kann man nichts weiter dazu sagen.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing
    Donnerstag, 1. September 2011 17:17

Alle Antworten

  • Hallo Michael,

    generell sollte es da bei reinen Tabellenerstellungsskripten nur wenige Unterschiede geben. Letztendlich hängt das aber natürlich trotzdem von den verwendeten Befehlen ab. SQL Server 2008 bringt natürlich einige Sachen mit, die es in SQL Server 2005 noch nicht gab.

    Allerdings kann man da ohne die betreffenden Skripte und vor allem die genauen und vollständigen Fehlermeldungen gar nicht helfen. Poste die Sachen daher bitte noch, dann kann man sicher auch etwas dazu sagen.

    Die Skripte kannst Du natürlich auch auf einem SQL Server 2008 erstellen, nur darf man dann keine Befehle/Funktionen/... verwenden, die es in der anderen Version nicht gibt.

    Für die Neuheiten in SQL Server 2008 und 2008 R2 schau mal hier:

      http://msdn.microsoft.com/de-de/library/bb500435.aspx

      http://msdn.microsoft.com/de-de/library/bb500435(v=SQL.100).aspx

     


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community


    Mittwoch, 31. August 2011 20:49
    Moderator
  • Danke für deine Antwort.

     

    Ich werde die Fehlermeldung sobald wie möglich posten.

    Der grundsätzliche Aufbau ist aber gleich oder?

    Gibt es vielleicht Unterschiede in der Kodierung der Datei? Also nicht der Code sondern irgendwie das Format? (So wie z.B. doc & docx)

     

    Danke.

    Mittwoch, 31. August 2011 20:55
  • Der grundsätzliche Aufbau ist aber gleich oder?

    Gibt es vielleicht Unterschiede in der Kodierung der Datei? Also nicht der Code sondern irgendwie das Format? (So wie z.B. doc & docx)


    Hallo Michael,

    ja, der grundsätzliche Aufbau ist seit jahrzehnten gleich und ist halt ein CREATE TABLE Statement. Die Dateien sind einfach Ascii oder UniCode Textdateien, daran liegt es auch nicht; die könntest Du auch mit NotePad oder ähnlichem Editor erstellen.

    Ursache wird eher sein, das ein Datentyp verwendet wurde, der erst mit der Version 2008 eingeführt wurde und es entsprechend in SQL Server 2005 nicht gibt, wie z.B. der Datentyp date.

    Aber wie Stefan schon schrieb, ohne genaue Fehlermeldung und/oder SQL Skript kann man nichts weiter dazu sagen.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing
    Donnerstag, 1. September 2011 17:17