none
W2008SR2 Generelle Frage zu Ordnerumleitung RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich bin noch Neuling auf dem Win2008-SR2-Server und suche vergeblich die Funktion: Ordnerumleitung.

    Mein Ziel ist es, dass auf den Clients das Komplette Benutzerprofil nicht auf C:\Benutzer\xxx, sondern auf D:\Benutzer\xxx gespeichert wird.

    Wer kann mir sagen, wo ich diese GPO-Einstellung finden kann?

    Danke

     

    Donnerstag, 11. November 2010 18:27

Antworten

  • Hi,

    Am 11.11.2010 19:27, schrieb sbrand:

    Mein Ziel ist es, dass auf den Clients das Komplette Benutzerprofil
    nicht auf C:\Benutzer\xxx, sondern auf D:\Benutzer\xxx gespeichert
    wird. Wer kann mir sagen, wo ich diese GPO-Einstellung finden kann?

    Gibt es nicht. Warum? Das System "tickt" anders als du denkst.

    Folder Redirection / Ordnerumleitung heisst:
    "einige" Ordner aus dem Profil in einen anderen Pfad zu verlegen.
    Warum nur einige? Damit zB die Daten an jedem PC vorhanden sind
    oder eben der "Eigenen DAteien Müll" nicht auf einer Platte im
    Netzwerk landet, sondern der User selber dafür verantowrtlich ist.
    Spart Backup Kosten ...

    Du möchtest aber das Profil insgesamt verlegen, für jeden
    neuen User am neuen Ort erstellen und für jeden alten die Daten verschieben.

    Du hast jetzt 2 Aufgaben.

    Die leichte: Neue Benutzer
    HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList
    "ProfilesDirectory"= ...
    Änderung per Group Policy Preferences -> Registry

    Noch besser: Direkt im Deployment des Rechners so definieren,
    das geht per Antwort Datei.

    Die schwere: Vorhandene Benutzer
    HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList\
    S-1-5-21-DomainSID-RID
    "ProfileImagePath"= ...
    Änderung per Group Policy Preferences -> Registry
    Daten umkopieren, GPP Files können keinen Unterordner, zudem ist
    kopieren falsch, da der User am neuen Ort ja die passenden
    Berechtigungen wieder braucht.
    Also am besten scripten und xcacls oder icacls integrieren

    Da S-1-5-21-DomainSID-RID Benutzerspezifisch ist musst du hier eine
    genaue 1zu1 Zuordnung herstellen zwischen SID und User und damit auch
    in der Manipulation des Pfads. Denn jeder User muss ja wieder "seinen"
    eigenen Pfad haben.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:    www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Donnerstag, 11. November 2010 21:06