none
Unerwarteter Netzwerkfehler beim Schreiben auf NAS RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe ein Surface Pro 3 mit Win 10 und ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass ich nichts mehr auf meine Synology NAS
    kopieren kann. Die NAS wird bei mir im Netzwerk erkannt, ich kann auf die Verzeichnisse zugreifen, Dateien lesen und ändern.
    Aber wenn ich etwas draufschreiben will startet der Kopiervorgang, stoppt sofort und nach einiger Zeit kommt die Meldung
    "unerwarteter Netzwerkfehler" (Fehler 8007003B).

    Ich habe den Rechner schon neu installiert, die Firewall ausgeschaltet, nichts hat geholfen. Es muss irgendwie am Windows 10
    liegen. Auf meinem alten Laptop mit Win 7 funktioniert das tadellos. Auch als auf meinem Surface noch Win 8 drauf war hat das auch funktioniert und als auf Win 10 umgestellt wurde hat das anfangs auch funktioniert. Aber mit irgendeinem Update scheint sich was geändert zu haben.

    Hat irgendjemand das selbe Problem und weiss wie das zu lösen ist?

    Sonntag, 10. Januar 2016 07:21

Alle Antworten

  • Am 10.01.2016 schrieb perchik_67:

    ich habe ein Surface Pro 3 mit Win 10 und ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass ich nichts mehr auf meine Synology NAS
    kopieren kann. Die NAS wird bei mir im Netzwerk erkannt, ich kann auf die Verzeichnisse zugreifen, Dateien lesen und ändern.
    Aber wenn ich etwas draufschreiben will startet der Kopiervorgang, stoppt sofort und nach einiger Zeit kommt die Meldung
    "unerwarteter Netzwerkfehler" (Fehler 8007003B).

    Welches NAS genau ist das denn? Hast Du schon geprüft, ob die
    Firmware der NAS aktuell ist? Was sagt der Hersteller der NAS zu dem
    Problem?

    Ich habe den Rechner schon neu installiert, die Firewall ausgeschaltet, nichts hat geholfen. Es muss irgendwie am Windows 10
    liegen. Auf meinem alten Laptop mit Win 7 funktioniert das tadellos. Auch als auf meinem Surface noch Win 8 drauf war hat das auch funktioniert und als auf Win 10 umgestellt wurde hat das anfangs auch funktioniert. Aber mit irgendeinem Update scheint sich was geändert zu haben.

    Ist die verwendete Firmware des Surface aktuell? Netzwerkkartentreiber
    auch wirklich die aktuellsten? Gibt es Energieeinstellungen auf der
    Netzwerkkarte?

    Zusätzlich kannst Du auf dem W10 die SMB-Signing Einstellungen prüfen
    und notfalls gem. BestPraxis einstellen.
    http://www.gruppenrichtlinien.de/artikel/smb-signing-kommunikation-digital-signieren/

    Welche Sicherheitssoftware hast Du im Einsatz?

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Sonntag, 10. Januar 2016 10:39
  • Hallo,

    es handelt sich um eine DS212J von Synology. Die Firmware ist aktuell. Mit dem Support von Synology hatte ich schon Kontakt und die sagen, es sieht alles ok aus. Die NAS ist meiner Meinung nach auch nicht das Problem, denn von meinem alten Laptap mit WIN 7 ist alles ok. Von meinem Surface ging es auch bis vor einigen Wochen bzw. mittlerweile Monate.

    Mein Surface ist auch aktuell, ich habe wie gesagt schon einmal komplett neu installiert und das letzte Update ist auch installiert. Der Netzwerktreiber ist auch aktuell. Als Sicherheitssoftware ist die Standardsoftware von Microsoft im Einsatz. Ich habe auch schon mal die Firewall deaktiviert und es hat trotzdem nicht funktioniert.

    Wo man allerdings die SMB-Signing Einstellungen ändern kann habe ich allerdings nicht gefunden...

    Beim Kopiervorgang wird übrigens auf der NAS das zu kopierende File angelegt, allerdings ist es nicht verwendbar, so als ob es sich nur um eine leere "Hülle" handeln würde.

    Dienstag, 12. Januar 2016 09:01
  • Am 12.01.2016 schrieb perchik_67:

    Wo man allerdings die SMB-Signing Einstellungen ändern kann habe ich allerdings nicht gefunden...

    In dem geposteten Artikel steht wie das geht, notfalls einfach per
    REGEDIT die Werte importieren.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 12. Januar 2016 17:58
  • Hallo,

    nach langem Suchen habe ich es gefunden in per Regedit importiert. Das Ergebnis war aber leider negativ.

    roland

    Mittwoch, 13. Januar 2016 18:21
  • Hallo Roland,

    ich hab genau das gleiche Problem wie von Dir geschildert.

    Von meinem Desktop-PC der per Gbit-LAN über meine Fritz-Box 7390 auf meine Synology DS 211j zugreift läuft alles mit Win 10 problemlos, mein Surface Pro 3 kann mit Win 10  per Wlan wie bei Dir lesen/löschen etc. beim schreiben kommt der gleiche Fehler ("unerwarteter Netzwerkfehler" (Fehler 8007003B)) und es wird nur ein korruptes File angelegt.

    Hast du inzwischen vielleicht eine Lösung gefunden?

    Gruß Wolfgang




    Sonntag, 24. Januar 2016 08:48
  • Da bin ich froh, dass es anderen ähnlich geht. Bei mir ist es folgende (vergleichbare) Konstellation:

    Surface Pro 3

    synology DS 112j

    Fritzbox 7390 mit Dateifreigabe auf der Fritzbox

    andere PCs mit Win7

    Sobald ich auf dem Surface ein Update von Win8 auf Win10 machen, tritt exakt o.g. Fehler bei mir auch auf. Dabei ist es egal, ob ich auf die NAS, Dateifreigabe des Speichers der Fritzbox oder einen freigegebenen Ordner eines Win7 PCs zugreife: Lesen geht, beim Schreiben kommt der Fehler.

    Was habe ich schon probiert ? WLAN Treiber gelöscht + Neustart, sollte manchmal durch die nachfolgende Neuinstallation helfen -> negativ

    Ordner im Defender explizit ausgeklammert -> kein Erfolg.

    An anderer Stelle hatte ich von Mitmenschen gelesen, die vor dem Update von Win8 auf Win10 einen Cisco VPN Client installiert hatten. Diese mussten dann zunächst auf Win8 zurück, den Treiber installieren, dann wieder auf Win10.

    Dies traf bei mir (eigentlich) nicht zu, weil ich in meiner Not zwischendurch mal mit viel Handständen zunächst eine nackte Win8 Installation auf dem Surface durchgeführt habe, um dann wieder nach Win10 upzudaten.

    Vielleicht könnt ihr mal sagen, ob bei eurem Vorleben des Win8 ggf. auch mal ein Cisco VPN Client installiert war ?

    Einen aktuellen WLAN Treiber habe ich noch nicht ausfindig machen können, dies wäre ggf. mal ein Versuch.

    Was mir auch als Info über den Weg gelaufen ist: Bei Win10 soll wohl die SMB Version 3.1 integriert sein. Die NAS kann SMB 1/2/3, ändert aber nichts am Fehlerbild. Ein Downgrade des 10 auf SMB1 (ist mir als Anleitung irgendwo über den Weg gelaufen) hat ebenfalls nicht geholfen.

    Bin für jeden Hinweis dankbar, dein ein dauerhaften Downgrade auf Win8 wollte ich eigentlich nicht machen müssen.

    Ach ja: FTP Zugriff auf die NAS geht übrigens, aber das kann ja nicht die Lösung sein. Der Fehler ist also irgendwie an der SMB Implementierung des Surface und Win10 zu suchen.....

    Grüße

    Mark

    Samstag, 30. Januar 2016 22:04
  • Jetzt muss ich mich ein wenig selbst korrigieren:

    Ich war der Meinung, FTP würde funktionieren. Eben nochmal probiert und siehe da:

    Es geht, aber seeeeeehr langsam (ca. 1KByte/s). Dies wäre eine Erklärung, warum die Übertragung via SMB zunächst kurz anfängt, dann aber (ohne dies explizit zu sagen) mit einem timeout abbricht, jedoch einen Dateirest übrig behält.

    Wenn man dies weiter betrachtet: Das Lesen scheint schnell genug zu sein (daher klappt das Surfen auch halbwegs), beim Schreiben bricht jedoch die Schreibrate massiv ein (ich hatte mich u.a. gewundert, warum der Aufruf diesen Forums ebenfalls ewig braucht).

    Kann das jemand mal bitte bei sich prüfen (FTP Verbindung (möglichst hausintern) und dann dort die Schreibrate prüfen) ?

    Samstag, 30. Januar 2016 22:12
  • So, Problem gefunden, aber noch nicht gelöst:

    Mit einem anderen WLAN Adapter via USB treten die Probleme alle NICHT auf. Dies heisst also, dass die Schreibperformane des eingebauten Marvel WLAN Adapters so sehr ausgebremst wird, dass man damit nicht vernünftig arbeiten kann.

    Wenn jetzt also jemand einen funktionierenden Marvel Wireless AC Treiber auftreibt, dann hätten wir das Problem behoben ? Gibt's evtl. einen für Win8, der hier ebenfalls funktioniert ?

    Samstag, 30. Januar 2016 22:16
  • Hallo,

    ich könnte Dir dieses Paket anbieten: http://1drv.ms/1LT72hN

    Dort sind 2 verschiedene Treiber enthalten.

    MfG Matthias

    Sonntag, 31. Januar 2016 07:09
  • Klappt leider nicht, irgendwie will er die Treiber nicht verwenden.
    Montag, 1. Februar 2016 23:00
  • Dienstag, 2. Februar 2016 17:38
  • Hallo Matthias,

    das Treiberpaket hatte ich gesucht... (nur bislang nicht gefunden).

    Ich habe mit dem 151er- den bisherigen Marvel-Treiber ersetzt und siehe da => Alles wieder OK!

    Vielen Dank für die Unterstützung

    Wolfgang

    Donnerstag, 4. Februar 2016 08:31
  • Nachdem ich keine Stelle gefunden hatte, um per mail über neue Einträge in diesem Beitrag informiert zu werden, hab ich nur sporadisch hier nach Antworten nachgesehen. Der 151er Treiber hat nach deiner Anleitung, Matthias, wunderbar funktioniert, danke nochmal für die Hinweise. Was ich vorher anders mit dem Treiberpaket gemacht habe, kann ich nicht mehr sagen, aber eigentlich war ich der Meinung, genau diesen Weg gegangen zu sein.

    Egal wie, jetzt funktioniert es wieder wie gewohnt und auch ich würde vermuten, dass MS bei Win10 einen fehlerhaften Treiber für seine hauseigene Hardware ausliefert, was an sich schon ein Armutszeugnis ist. Mich wunder nur, dass es bisher noch nicht so vielen aufgefallen ist. Liegt vermutlich daran, dass nur die Schreibrate einbricht.

    Samstag, 13. Februar 2016 18:05