none
New-MailboxImportRequest RRS feed

  • Frage

  • Hallo allerseits,

    ich versuche gerade eine .pst Datei in Exchange 2010 SP1 zu importieren. Das hat auch soweit funktioniert, aber wenn ich jetzt mit Get-MailboxImportRequest nach meinem Status sehe, dann steht da "Queued". Wie kann ich den Exchange dazu überreden dass er sofort die Daten importiert und nicht "queued"? Könnt Ihr mir da helfen?

    Vielen Dank im Voraus.

    Viele Grüße

    Thomas

    Dienstag, 26. Juli 2011 15:04

Antworten

  • Hallo Thomas,

    wenn ich Resume-MoveRequest -Identitiy <mailadresse> eingebe kommen immer folgende Fehler:

    da Du einen ImportRequest gemacht hast, heißt das CMDLET natürlich "Resume-MailboxImportRequest"....

    Grundsätzlich werden die ImportRequest aber wie die MoveRequest seit dem SP1 im Hintergrund durch den Mailbox Replication Service abgewickelt.

    Du hast nur relativ wenig Eingriffsmöglichkeiten, hier ist einfach abwarten angesagt.

    Lies Dich mal hier ein, da findest Du auch die CMDLETs, mit denen Du die ImporRequest anzeigen und fortsetzen kannst:
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/ee633455.aspx


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Montag, 1. August 2011 09:14
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Montag, 1. August 2011 09:20
    Dienstag, 26. Juli 2011 19:51

Alle Antworten

  • Hallo,

     

    hast du schon mal versucht mittels

    Resume-MoveRequest -Identity <mailadresse>

    den moverequest zu vollenden?

     

     


    regards Thomas Paetzold visit my blog on: http://sus42.wordpress.com
    Dienstag, 26. Juli 2011 15:18
  • Hallo,

    wenn ich Resume-MoveRequest -Identitiy <mailadresse> eingebe kommen immer folgende Fehler:

    Couldn´t find a move request that corresponds to the specified identity "Mailboxname"

    Das erscheint wenn ich den Logon-Name, den Alias oder auch die ganze Emailadresse eingebe.

    Was mache ich falsch?

    Viele Grüße

    Thomas

     

    Dienstag, 26. Juli 2011 19:36
  • Hallo Thomas,

    es muss heissen : resume-MailboxImportRequest -identity ...

    siehe hier : http://technet.microsoft.com/en-us/library/ff607306.aspx

    Gruß, Christoph

    Dienstag, 26. Juli 2011 19:49
  • Hallo Thomas,

    wenn ich Resume-MoveRequest -Identitiy <mailadresse> eingebe kommen immer folgende Fehler:

    da Du einen ImportRequest gemacht hast, heißt das CMDLET natürlich "Resume-MailboxImportRequest"....

    Grundsätzlich werden die ImportRequest aber wie die MoveRequest seit dem SP1 im Hintergrund durch den Mailbox Replication Service abgewickelt.

    Du hast nur relativ wenig Eingriffsmöglichkeiten, hier ist einfach abwarten angesagt.

    Lies Dich mal hier ein, da findest Du auch die CMDLETs, mit denen Du die ImporRequest anzeigen und fortsetzen kannst:
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/ee633455.aspx


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Montag, 1. August 2011 09:14
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Montag, 1. August 2011 09:20
    Dienstag, 26. Juli 2011 19:51
  • Hallo Robert,

     

    hm, in diesem Fall ist meine Idee die Mailboxen per Exchange Powershell zu exportieren und wieder zu importieren wohl schlecht. Das heißt ich gehe auf die gute alte Variante zurück und mache eine .pst mit dem Outlook und dann importiere ich die .pst wieder mit Outlook in das neue Postfach.

    Trotzdem nochmals vielen Dank.

    Viele Grüße

    Thomas

    Dienstag, 26. Juli 2011 21:35
  • Hallo Thomas,

    hm, in diesem Fall ist meine Idee die Mailboxen per Exchange Powershell zu exportieren und wieder zu importieren wohl schlecht

    das kommt immer darauf an, was man haben will: Möglichst schnell und sofort, dafür merkt es der Anwender: Outlook nehmen. Komfortabel im Hintergrund ohne das es derAnwender merkt, dafür langsam und nur bedingt steuerbar: PowerShell.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Mittwoch, 27. Juli 2011 05:38