none
GPO Zielgruppenadressierung Windows 2008 R2 und Windows 2012 R2 RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe in meiner Domäne die bisher auf Windows 2008 R2 basierte den ersten Windows 2012 R2 Domänencontroller aktualisert. Ich weiß das man ja die GPO´s nur noch von dem 2012 R2 aus bearbeiten soll.

    Jedoch stellt sich mir gerade ein Problem. Ich nutze die Funktion bei :

    Benutzerkonfiguration -> Einstellungen -> Lokale Benutzer und Gruppen

    dort aktualisiere ich die Gruppe der lokalen Gruppe "Administratoren" und füge dort Gruppen hinzu per GPO. Die Filterung soll aber auf Zielgruppenadressierung laufen mit dem Filter Betriebsystem. Dort Windows 7, 8 und 8.1 .

    Das Problem ist jedoch das die Windows 7 Client und Server 2008 R2 garnicht in der Zielgruppenadressierung das Element Windows 8 und 8.1 kennen und daher beim Update der GPOs zu fehlern kommt, bzw. wenn man die GPO auf einem Server 2008 R2 öffnent ebenfalls zu Fehlern führt?

    Wie Handhabt man dies nun am besten?

    Donnerstag, 12. März 2015 14:22

Antworten

Alle Antworten

  • > Wie Handhabt man dies nun am besten?
     
    Nimm statt OS-Version besser WMI-Abfrage:
     
    select * from Win32_OperatingSystem where BuildNumber like "76%" or
    BuildNumber like "96%"
     
    Und noch was zum Nachlesen:
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    • Als Antwort markiert MaddinB Montag, 16. März 2015 20:01
    • Tag als Antwort aufgehoben MaddinB Montag, 16. März 2015 20:01
    • Als Antwort markiert MaddinB Montag, 16. März 2015 20:01
    Donnerstag, 12. März 2015 15:37
    Beantworter
  • Hallo,

    das bringt mir erstmal nichts da ich Server und Client unterscheiden will und beide (7 und 2008 R2) haben Version 6.1 Build 7601 :-(

    Update:

    http://www.nogeekleftbehind.com/2013/09/10/updated-list-of-os-version-queries-for-wmi-filters/so würde es gehen

    • Bearbeitet MaddinB Freitag, 13. März 2015 07:14
    Freitag, 13. März 2015 06:59
  • > das bringt mir erstmal nichts da ich Server und Client unterscheiden
    > will und beide (7 und 2008 R2) haben Version 6.1 Build 7601 :-(
     
    Du hast aber meinen Link gelesen, oder? " and producttype = 1" :)
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Freitag, 13. März 2015 08:05
    Beantworter
  • Hallo Martin,

    ja, danke für den Link :)

    Leider habe ich wohl ein Problem mit den GPOs, passt das hier rein oder soll ich ein neues Topic machen. GPOs die ich auf dem Windows 2012 R2 Server erstelle bringen auf den Windows 7 Clients Errors? Ist das normal:

    Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
    Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

    C:\Users\User>gpupdate /force
    Die Richtlinie wird aktualisiert...

    Die Benutzerrichtlinie konnte nicht erfolgreich aktualisiert werden. Folgende Pr
    obleme sind aufgetreten:

    Fehler bei der Verarbeitung der Gruppenrichtlinie. Der Versuch, die Datei \\domäne.local\SysVol\domäne.local\Policies\{74ACEE68-5E4E-48ED-BA65-32AC04
    75E61C}\gpt.ini" von einem Domänencontroller zu lesen, war nicht erfolgreich. Di
    e Gruppenrichtlinieneinstellungen dürfen nicht angewendet werden, bis dieses Ere
    ignis behoben ist. Dies ist möglicherweise ein vorübergehendes Problem, das mind
    estens eine der folgenden Ursachen haben kann:
    a) Namensauflösung/Netzwerkverbindung mit dem aktuellen Domänencontroller.
    b) Wartezeit des Dateireplikationsdienstes (eine auf einem anderen Domänencontro
    ller erstellte Datei hat nicht auf dem aktuellen Domänencontroller repliziert).

    c) Der DFS-Client (Distributed File System) wurde deaktiviert.
    Die Computerrichtlinie konnte nicht erfolgreich aktualisiert werden. Folgende Pr
    obleme sind aufgetreten:

    Fehler bei der Verarbeitung der Gruppenrichtlinie. Der Versuch, die Datei \\domäne.local\SysVol\domäne.local\Policies\{74ACEE68-5E4E-48ED-BA65-32AC04
    75E61C}\gpt.ini" von einem Domänencontroller zu lesen, war nicht erfolgreich. Di
    e Gruppenrichtlinieneinstellungen dürfen nicht angewendet werden, bis dieses Ere
    ignis behoben ist. Dies ist möglicherweise ein vorübergehendes Problem, das mind
    estens eine der folgenden Ursachen haben kann:
    a) Namensauflösung/Netzwerkverbindung mit dem aktuellen Domänencontroller.
    b) Wartezeit des Dateireplikationsdienstes (eine auf einem anderen Domänencontro
    ller erstellte Datei hat nicht auf dem aktuellen Domänencontroller repliziert).

    c) Der DFS-Client (Distributed File System) wurde deaktiviert.

    Lesen Sie zur Fehlerdiagnose das Ereignisprotokoll, oder führen Sie den Befehl "
    GPRESULT /H GPReport.html" aus, um auf Informationen über Gruppenrichtlinienerge
    bnisse zuzugreifen.

    Das ist genau die GPO die ich über den 2012 R2 Server gemacht habe, obwohl keine Attribute drin sind die es nur bei 2012 R2 gibt? Ist der Fehler normal?

    Montag, 16. März 2015 13:47
  • > soll ich ein neues Topic machen. GPOs die ich auf dem Windows 2012 R2
    > Server erstelle bringen auf den Windows 7 Clients Errors? Ist das normal:
     
    Ja, wenn die Sysvol-Replikation nicht funktioniert, dann ist das normal :)
     
     

    Greetings/Grüße, Martin

    Mal ein gutes Buch über GPOs lesen?
    Good or bad GPOs? - my blog…
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment (-:
    Montag, 16. März 2015 13:50
    Beantworter
  • Die Sysvol-Replikation funktioniert. Auch gerade mal LOGs geguckt, es funktioniert nur nicht die Replikation der neuen GPO ?

    EDIT:

    auf dem 2012 R2 läuft die doch nicht korrekt. ID 2004 und ID 2212. Der Server hat ein Upgrade von 2008 R2 aus 2012 R2.

    Hilft da auch ein Force Replikation wie in deinem Link für DFRS?

    2004:

    Der DFS-Replikationsdienst hat die Replikation auf Volume "C:" beendet. Dieser Fehler kann auftreten, weil der Datenträger voll ist oder ausfällt oder eine Kontingentgrenze  erreicht wurde. Er kann ebenfalls auftreten, wenn der DFS-Replikationsdienst bei dem Versuch, Staging für Dateien für einen replizierten Ordner auszuführen, auf Fehler getroffen ist.
     
    Weitere Informationen:
    Fehler: 23 (Datenfehler (CRC-Prüfung))
    Volume: 42821202-1CF2-11E2-89BB-806E6F6E6963

    und 2212:

    Der DFS-Replikationsdienst hat ein unerwartetes Herunterfahren auf Volume C:  erkannt. Ein unerwartetes Herunterfahren kann auftreten, wenn der Dienst nicht  normal beendet wurde (zum Beispiel aufgrund eines Stromausfalls) oder wenn auf dem Volume ein Fehler aufgetreten ist. Der Dienst hat automatisch den  Wiederstellungsprozess initiiert. Der Dienst erstellt die Datenbank neu, wenn er erkennt, dass die Datenbank nicht zuverlässig wiederhergestellt werden kann. Es ist keine Benutzeraktion erforderlich.
     
    Weitere Informationen:
    Volume: C:
    GUID: 42821202-1CF2-11E2-89BB-806E6F6E6963

    • Bearbeitet MaddinB Montag, 16. März 2015 15:17
    Montag, 16. März 2015 15:07
  • > Die Sysvol-Replikation funktioniert.
     
    Wie hast Du das geprüft?
     > Auch gerade mal LOGs geguckt,
     
    Welche Logs?
     
    > es funktioniert nur nicht die Replikation der neuen GPO ?
     
    "Der" neuen oder "jeder" neuen?
     
    Ich hab schon lange und viel mit AD zu tun, und die einzige "praktisch
    relevante" Ursache für Deinen Fehler ist eine nicht mehr funktionierende
    Sysvol-Replikation.
     
    Es gibt noch eine kleine Handvoll anderer Ursachen, aber die tauchen
    eher selten auf :)
     

    Greetings/Grüße, Martin

    Mal ein gutes Buch über GPOs lesen?
    Good or bad GPOs? - my blog…
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment (-:
    Montag, 16. März 2015 15:15
    Beantworter
  • Also ich hatte drei 2008 R2 DCs. Einen habe ich auf 2012 R2 geupgradet vor kurzem. Seit dem scheint genau auf diesem die Replikation nicht mehr zu klappen. Der Fehler ist im LOG von "DFS-Replikation" unter Windows. Ich vermute das ist noch ein Fehler vom Upgrade. Es scheint garkeine Replikation zu gehen von DFS auf diesem DC, es fällt nur jetzt stark auf weil seitdem nichts mehr an den GPO´s getan wurde.
    • Bearbeitet MaddinB Montag, 16. März 2015 15:28
    Montag, 16. März 2015 15:27
  • > Der Fehler ist im LOG von "DFS-Replikation" unter Windows.
     
    Na, dann reparieren. Den Link dazu hast Du ja bereits :)
     

    Greetings/Grüße, Martin

    Mal ein gutes Buch über GPOs lesen?
    Good or bad GPOs? - my blog…
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment (-:
    Montag, 16. März 2015 16:20
    Beantworter
  • Am 16.03.2015 schrieb MaddinB:

    Also ich hatte drei 2008 R2 DCs. Einen habe ich auf 2012 R2 geupgradet vor kurzem. Seit dem scheint genau auf diesem die Replikation nicht mehr zu klappen. Der Fehler ist im LOG von "DFS-Replikation" unter Windows. Ich vermute

    Upgrade ist immer Mist. Einen DC installiert man sauber neu, alles
    andere kann gut gehen, kann aber auch so funktionieren wie bei dir
    gerade.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum Local Update Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Montag, 16. März 2015 17:23
  • Ein chdsk /f /r hat die Fehler zum Glück repariert. Die DFSR funktioniert nun . Danke für die Hilfe
    • Als Antwort markiert MaddinB Montag, 16. März 2015 20:01
    Montag, 16. März 2015 20:01