locked
USB-Festplatte nach Win7 Installation leer RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen!

    habe eben auf meinem rechner win 7 home premium installiert (kein upgrade, sondern komplett neu istalliert!). an dem rechner war WÄHREND der installation meine externe usb-festplatte (1000GB) angeschlossen, auf der ich zuvor meine daten gesichert hatte. während der installation habe ich die system-platte neu partitioniert. dabei habe ich darauf geachtet, wieviele festplatten angezeigt werden: eine einzige wurde angezeigt - und zwar die interne.
    nach der installation wollte ich dann meine gesicherten dateien von der externen festplatte holen, und siehe da: statt 1000GB zeigt win7 nur noch 46GB an, und außerdem ist das laufwerk leer!!!!!! wo sind die restlichen 900GB???
    auch an meinem anderen rechner mit winXP werden nur die 46GB angezeigt :( komischerweise ist mit meinem usb-stick nichts passiert, der auch angeschlossen war!!

    ich hoffe ja irgendwie, dass mir hier jemand helfen kann. es wäre eine katastrophe, wenn alle daten von der externen weg wären!!

    vielen dank schonmal für eure mühe... :-)
    • Typ geändert Andrei Talmaciu Montag, 2. November 2009 08:03 inaktiver Thread
    • Verschoben Alex Pitulice Freitag, 4. Mai 2012 11:41 Zusammenfuehrung Plan (aus:Windows 7 Installationsprobleme)
    Donnerstag, 22. Oktober 2009 23:02

Alle Antworten

  • Bitte unter Datenträgerverwaltung nachschauen, wie die Festplatte überhaupt aussieht. Was bedeutet, dass w7 nur 64 anzeigt? Sind es die restliche Daten oder die LW-Größe?
    Gelöschte Dateien lassen sich relativ einfach widerherstellen.
    Und - nach jede BS-Installation gehören Boardtreiber rauf.

    Samstag, 24. Oktober 2009 07:40
  • hallo mimatete!

    in der datenträgerverwaltung wird die festplatte mit ca. 931GB angezeigt! im windows-explorer werden aber nur 46GB angezeigt.
    nicht nur win7 zeigt die 46GB an. auch winXP macht das. warum es gerade 46GB sind weiß ich auch nicht! auf der festplatte sind daten drauf, die ca. 600GB belegt haben.
    dass nach einer neuinstallation neue boardtreiber drauf gehören, ist mir auch klar - is auch schon passiert - aber hat zunächst mal nichts mit meinem problem hier zu tun! :-)

    bis bald, Novgorod
    Sonntag, 25. Oktober 2009 09:23
  • KORRIGIERTE FASSUNG:

    Verstehe ich das richtig - die Partition ist geschrumpft?

    Bei den Treiber dachte ich mir, dass USB everntuell nicht richtig funktioniert. So gesehen, hat das jetzt wirklich nichts mit dem Problem zu tun.


    Es wäre aber interessant zu erfahren, was da genau passiert ist.
    Woraus bestehen die 46GB? Wenn Sie bei der Installation nur eine Platte gesehen haben, werde ich nicht das Gefühl los, dass es die externe Platte war.

    Ich habe diese Situation simuliert. Bei der Installation ist es möglich die angeschlossene USB-Platte zu sehen und als Ziel der Installation zu wählen.

    Man könnte einen Partitionswiderherstellungstool durch die Platte jagen. Oder sollte die Partition gleich geblieben sein einen Datenwiederherstellungstool. Erst mal nur schauen, was gefunden werden könnte.
    Aber so lange nicht ganz klar ist, was passiert ist, ist auch schwer eine Entscheidung zu treffen.
    Montag, 26. Oktober 2009 10:46