locked
Bluescreen beim Starten von Windows 7 (atikmdag.sys + 4GB RAM) RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe folgendes Problem:
    Ich nutze den Windows 7 RC (64Bit) jetzt schon eine ganze Weile und bin dabei bis jetzt, noch nicht auf Probleme gestoßen. Nun habe ich aber Hardware aufgerüstet. Ich habe einen neuen Prozessor und mehr RAM nachgerüstet. Es erscheint, wie übelich, der Ladebildschirm von Windows 7, mit dem "wabernden" Windows-Icon. Dann bleibt das Icon plötzlich stehen und der Rechner greift sehr viel auf die Festplatte zu. Daraufhin erscheint dann für kurze Zeit ein Bluescreen in dem die Datei "atikmdag.sys" auftaucht. Dann startet der Rechner neu und das ganze beginnt von vorne. Die Meldung deutet auf den Grafikkartentreiber von ATI hin.
    Zu meiner Hardware.

    Mainboard: Asrock AliveXFire R3.0
    Prozessor: AMD Athlon X2 6000+
    RAM: 2x2GB A-Data Performace DDR2 800

    Das Problem tritt nur auf, wenn ich 4 GB RAM im System hab. Mit 1 GB, 2 GB und 3GB läuft es ohne Probleme. Auch Win-XP bootet mit 4 GB problemlos. Ich habe bereits das Bios auf Version 3.30 geflasht, ohne Erfolg.

    Mir ist auch aufgefallen, dass es unter Vista 64Bit bereits ein ähnliches Problem gab, für das Microsoft 2 Patches angeboten hat, welche dieses Problem behoben haben. Gibt es etwas ähnliches auch für Windows 7?
    • Verschoben Andrei Talmaciu Montag, 3. August 2009 10:04 Windows 7 Thema (Von:Community-Initiativen & -Programme)
    • Verschoben Andrei Talmaciu Montag, 3. August 2009 10:04 Windows 7 Thema (Von:Windows 7 Installationsprobleme)
    • Verschoben Alex Pitulice Donnerstag, 12. April 2012 16:00 Zusammenfuehrung Plan (aus:Windows 7 Installationsprobleme)
    Montag, 3. August 2009 10:01

Antworten

  • So... hab jetzt von Asrock ein Bios (3.21) bekommen, mit dem ich zumindest 3,25 GB vom RAM nutzen kann und das System wenigstens bootet. Des Weiteren hab ich noch diese Mail vom Support bekommen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hallo,

    das Problem ist, dass dieses Board hier nur unter XP64 4GB und mehr voll
    nutzen kann.
    Bei VISTA64 (WIN7 basiert ja auf den Vista Kern) ist dieses leider nicht
    moeglich, und die Chance dieses epr BIOS oder Treiber Update zu beheben ist
    sehr gering. In der Vergangenheit haben wir natuerlich u.a. mit ATi versucht
    dieses unter VISTA64 zum "laufen" zu bringen. Hat aber leider nicht
    funktioniert :-(

    Mit freundlichen Gruessen

    Mittwoch, 5. August 2009 08:35

Alle Antworten

  • Hallo davor87

    So weit ich weiss, gibt es diesen Patch von Windows7 noch nicht.

    Ich glaube unter Vista musste das Paket KB929777 installiert werden, um Arbeitsspeicher grösser 3 GB nutzen zu können.


    Hier noch was zum lesen.

    http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=24883


    MfG Kladabeto
    Montag, 3. August 2009 11:48
  • Vielen Dank schonmal für die Antwort. :)

    Hat noch jemand anders das gleiche Problem wie ich? Hab im Internet gesehen, dass es das Problem auch mit Nvida-arten und acuh anderen Mainboards gibt. Und dass bei anderen Mainboards acuh Bios-Updates geholfen haben. Ich hab aber leider schon die aktuellste Bios-Version drauf. Na mal sehen, ob sich der Asrock-Support noch meldet.
    Montag, 3. August 2009 11:59
  • Hallo davor87

    Gleich ist dieses Problem im Link nicht aber ähnlich.

    http://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/w7itproinstallde/thread/70dd66a6-4d3f-4f1b-88c4-17bd07b0dc0e

    MfG Kladabeto
    Montag, 3. August 2009 12:25
  • So... hab jetzt von Asrock ein Bios (3.21) bekommen, mit dem ich zumindest 3,25 GB vom RAM nutzen kann und das System wenigstens bootet. Des Weiteren hab ich noch diese Mail vom Support bekommen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hallo,

    das Problem ist, dass dieses Board hier nur unter XP64 4GB und mehr voll
    nutzen kann.
    Bei VISTA64 (WIN7 basiert ja auf den Vista Kern) ist dieses leider nicht
    moeglich, und die Chance dieses epr BIOS oder Treiber Update zu beheben ist
    sehr gering. In der Vergangenheit haben wir natuerlich u.a. mit ATi versucht
    dieses unter VISTA64 zum "laufen" zu bringen. Hat aber leider nicht
    funktioniert :-(

    Mit freundlichen Gruessen

    Mittwoch, 5. August 2009 08:35
  • Hallo davor87,
    Ich habe Win7 Pro 64 installiert und habe genau dasselbe problem, allerdings auch nur dann, wenn ich 4GB im System installiert habe und kann sagen, dass es auch bei nVidia Grafikkarten auftaucht.

    Mein System:
    Asrock AliveXFire R3.0
    Nvidia 7950GT
    AMD 5000+
    Win7 Pro Final EN (x64)
    2(/4) GB RAM

    wäre schön, wenn sich demnächst eine Lösung finden würde

    greez Henner
    Dienstag, 18. August 2009 14:38
  • Moin,
    habe das gleiche Problem! Mit 4GB RAM stürzt er beim Booten mit einem Bluscreen ab und startet neu.

    Win 7 Pro x64 Final
    A8N-SLI Premium
    AMD Opteron 185 2x2,6GHz
    4x 1GB Corsair CMX1024-3500LLPRO
    Zotac GeForce 9800GX2

    Verschiedene Speicher-Timings bzw. erhöhte DRAM Voltage bis 2,85V hat nicht gewirkt. Dachte es liege vielleicht daran, leider nein. Bei mir sind aktuellere BIOS-Versionen nur Beta. In den Release Notes steht aber auch nichts von Änderungen, die auf das Problem schließen können.
    • Bearbeitet in5omni4 Samstag, 29. August 2009 14:25 Angeben zur CPU vergessen
    Samstag, 29. August 2009 14:22
  • Hallo,

    dieselbe Problematik, allerdings mit einer ATI-GraKa - und Schuldiger offenbar: Treiber atikmdag

      Vista 64, i7-920
      Gigabyte GA-58X-UD5
      3x 1GB Corsair, 3x 2GB OTC
      Ati 4870 1GB

    Das Wabern der Icons kann ich manchmal damit kurieren, dass ich über die System-Einstellungen die Anzeige verändere, dann habe ich wieder ein paar Stunden Ruhe, bis überall kleine Pixelfehler auf den Schirmen (1 HDMI sowie 1 alter Röhren-Analog-Schirm) auftreten.

    Interessanterweise habe ich die Störungen oft schon auf BIOS-Ebene ... drei senkrechte, zwei Zentimeter breite Streifen, die mit pulsierenden Ameisen, meist in rot auf dem Schirmen laufen, sofort nach dem Einschalten, bevor noch die Speicherprüfung abgeschlossen ist ...

    Wenn es dann ganz fürchterlich wird, ich den PC fünf und mehrfach neu starte, dann hat die Kiste erbarmen mit mir ... rechnet 3 bis 4 Minuten (bei völlig schwarzen Schirmen, nach dem Windows Begrüßungslogo und Sound) und zeigt dann eine WINDOWS-Meldung: Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt. Und im Kasten das Detail: Anzeigetreiber atikmdag reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.
    Und danach habe ich die kristallklarste Anzeige, die ich mir wünschen kann. Bis in ein paar Stunden oder Tagen wieder derselbe Spuk losgeht. (Mein Prozi ist ordentlich schnell, bei einer langsameren Maschine könnte man auch noch nach 6-10 Minuten hoffen ... also nicht sofort wieder rebooten, warten wird gelegentlich belohnt)

    Windows kann das offenbar selbständig reparieren. Toll wäre natürlich, wenn ich wüßte, welches Programm oder welchen Dienst ich starten muss, damit dieser verdammte atikmdag wieder repariert wird, weil eine Neuisatllation des Treibers oder einen älteren Treiber installieren beeindruckt den PC überhaupt nicht - das Wabern der Icons und Bilder, der nur in einem 1,5cm Quadrat in wagrechten Strichen angedeutete Maustreiber und überall Artefakte und stehengebliebene Linien auf dem Schirm nerven sehr. 

    Ich werde nun auch andere Menschen bei Microsoft, Ati und Gigabyte damit beschäftigen - warum soll ich tagelang alleine meine Zeit erfolglos verbraten und dumm klicken wie ein Affe.

    Falls erhellende Antworten kommen, melde ich meine Ergebnisse hier wieder.

    Samstag, 12. September 2009 14:01
  • Ich hab das Gleiche Mainboard (Asrock AliveXFire R3.0) hab es mit 4gb auf 2x2Gb in den Slots irgendiwe nach 5 reboots zum laufen gebracht, aber auch bei mir werden effektiv nur 3.25 GB benutzt. Mit zwei zusätzlichen riegeln a 1gb startet entweder der Rechner gar nicht, oder Windows 7 (x64 / final) bootet nicht.
    Grafikkarte ist eine Nvidia 9600gt von xfx.
    Mein Bios ist auf der aktuelsten version (ich glaub 3.59, habs vor wenigen minuten upgedatet), Komischerweise unktionieren die safemode Boots aber immer.
    Und das 4gb Problem hab ich mit ner Neuinstallation der treiber geschaft, die wurden aber nicht upgedatet, da ich die neusten vorher schon drauf hatte.
    Donnerstag, 24. September 2009 13:49
  • Wenn schon auf BIOS Ebene Bildstörungen auftreten, könnte auch hier mal wieder ein Problem mit dem Netzteil vorliegen. Zu schwach oder einfach nur defekt. Alternativ würde ich eine defekte Grafikkarte vermuten. Die Artefakte sind dann mit Sicherheit kein Treiberproblem und lassen sich auch nicht mit Treiberupdates oder dem Neustarten eines Dienstes dauerhaft beheben.
    cu, Ingo [MVP - Windows Desktop Experience]
    Freitag, 25. September 2009 13:34
  • Habe das selbe Problem egal mit welchem Windows unter 32 bit läuft alles super, aber sobald ich nen 64 bit drauf habe gibts nur probleme, bei mir liegt es am Mainboard, Asus M2A-MVP mit 4GB Ram ATI 4850 1GB Athlon X2 6300+
    Das Problem lässt sich beheben wenn man im Bios die Option Memory Hole Remaping ausschaltet, die funkton ist für die Speicheradressierung zuständig, einfach abschalten und es geht alles,...nachteil ist halt nur das ich unter 64bit nicht die vollen 4GB Ram nutzen kann...sind halt nur 3,25, wo sich dann auch die frage stellt wozu auf 64bit wechseln, wenns unter 32bit weniger treiberprobleme usw gibt und man nur die selbe mänge an ram nutzen kann.
    hoffe hab euch bissel bei geholfen, alternativ sollte man auch die einstellungen vom ram im bios kontrolieren, was timing usw angeht, die einstellungen bekommt ihr von eurem boardhersteller

    mfg
    Sonntag, 27. September 2009 18:41
  • Ist aber in dem Fall kein generelles Problem mit dem Board. Hier läuft ebenfalls ein M2A-VM (MVP ist was anderes) mit 4 GB Ram unter Windows Server 2008 R2, welches ja genau der 64-bit Vista Kernel ist, mit aktiviertem Memory Remapping und problemloser Unterstützung von vollen 4 GB.

    cu, Ingo [MVP - Windows Desktop Experience]
    Sonntag, 27. September 2009 21:56
  • ja es ist kein generelles problem, es hängt natürlich auch mit den rams zusammen die verbaut sind, also mein board hat wiegesagt die probleme selbst unter vista, wo dann in der 64bit version noch erschwerend dazukam das ich mit meinen ati grakas probleme hatte, nur abstütze und streifen im bild, aber halt alles nur unter 64bit.
    Montag, 28. September 2009 17:20
  • Vielleicht hilft das .....http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-228965-0.html........ich bin gerade darauf gestoßen und habe es noch nicht ausprobiert. 
    Es dreht sich um die Meldung des Bluescreens "atikmdag.sys", obwohl das Problem eigentlich ein anderes ist.....einfach mal testen ^^.


    Ich habe nämlich genau das selbe Problem. Ich hatte eine ganze Weile ohne Probleme die Win 7 64bit rc am laufen und dachte mir das es langsam mal wieder Zeit wäre meinen Rechner zu pushen. Neuer Prozessor, neues Mainboard und neuer Arbeitsspeicher. 

    Mainboard: Asrock AliveXFire-eSATA2 R3.0
    CPU: AMD X2 7750 Black Edition
    RAM: 2x 2GB Corsair DDR2
    Graka: ATI ASUS HD EAH3870

    Habe dann Win 7 neu installiert und nach dem 2. reboot einen Bluescreen erhalten, welcher ca. eine halbe Sekunde sichtbar ist. Dann startet sich der Rechner neu und das Spiel beginnt von vorn.

    Bitte einmal testen was im verlinkten Forum gepostet wurde und schauen ob es 1. funktioniert und 2. wenn es funktioniert ob es einen großen Leistungsverlust gibt, da das Beispiel von jemanden stammt der zwei Grakas im SLI benutzt. Ich bitte drum, weil ich nicht der Profi bin und ungern im BIOS rumfuchtel :P .....hab angst etwas kaputt zu machen.

    Best regards,
    Chrizzo
    Montag, 5. Oktober 2009 13:02
  • Vielleicht hilft das .....http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-228965-0.html ........ich bin gerade darauf gestoßen und habe es noch nicht ausprobiert. 
    Es dreht sich um die Meldung des Bluescreens "atikmdag.sys", obwohl das Problem eigentlich ein anderes ist.....einfach mal testen ^^.


    Ich habe nämlich genau das selbe Problem. Ich hatte eine ganze Weile ohne Probleme die Win 7 64bit rc am laufen und dachte mir das es langsam mal wieder Zeit wäre meinen Rechner zu pushen. Neuer Prozessor, neues Mainboard und neuer Arbeitsspeicher. 

    Mainboard: Asrock AliveXFire-eSATA2 R3.0
    CPU: AMD X2 7750 Black Edition
    RAM: 2x 2GB Corsair DDR2
    Graka: ATI ASUS HD EAH3870

    Habe dann Win 7 neu installiert und nach dem 2. reboot einen Bluescreen erhalten, welcher ca. eine halbe Sekunde sichtbar ist. Dann startet sich der Rechner neu und das Spiel beginnt von vorn.

    Bitte einmal testen was im verlinkten Forum gepostet wurde und schauen ob es 1. funktioniert und 2. wenn es funktioniert ob es einen großen Leistungsverlust gibt, da das Beispiel von jemanden stammt der zwei Grakas im SLI benutzt. Ich bitte drum, weil ich nicht der Profi bin und ungern im BIOS rumfuchtel :P .....hab angst etwas kaputt zu machen.

    Best regards,
    Chrizzo

    Hallo zusammen,
    Hab das mit dem obigen Link mal getestet.

    Mainboard: Asrock AliveXFire-eSATA2 R3.0
    CPU: AMD Athlon X2 6000+
    RAM: 2x 2GB OCZ Reaper DDR2
    Graka: ATI ASUS HD EAH3870


    Hab das neuste Bios P3.50 mit dem es leider nicht funktioniert, da die min. Bandbreite schon 100Mhz beträgt.

    Lg Gizmokaater



    Dienstag, 6. Oktober 2009 15:34
  • Okay naja schade eigentlich.......ich glaube ich warte jetz einfach auf ein Win Update, welches das fixed solange vergnüge ich mich mit meiner 32bit version :P
    Dienstag, 13. Oktober 2009 12:28