none
Netzlaufwerk abgehängt RRS feed

  • Frage

  • Hi Group,

    vor ein paar Jahunderten (will sagen, es ist lange her, afaik W2K) gab es mal einen Workaround um das Abhängen von Netzlaufwerken bei längerer Inaktivität zu verhindern. Ich weis nur nicht mehr was das damals war, möglicherweise irgendein Registry Hack. Der Hintergrund ist der, dass ich versuche ein Problem mit einem W2K3 Server zu lösen, bei welchem sich die Netzlaufwerke eines via SMB-connect verbundenen Macintosh Client (10.6.4) nach gewisser entweder abhängen und bei Zugriff automatisch neu verbunden werden (was dauert) oder einfach der Zugriff auf das Filesystem des Netzlaufwerks ewig dauert. Ist da was bekannt oder kann mir jemand den Tipp aus der Steinzeit noch mal verraten? Ich bin leider nicht vor Ort, helfe nur in einem anderen Forum (Mac) gerade aus. Danke für Hinweise...

    Bye Tom

    Freitag, 16. Juli 2010 17:21

Antworten

  • Am 16.07.2010 schrieb Thomas - Pronto - Wildgruber:

    vor ein paar Jahunderten (will sagen, es ist lange her, afaik W2K) gab es mal einen Workaround um das Abhängen von Netzlaufwerken bei längerer Inaktivität zu verhindern. Ich weis nur nicht mehr was das damals war, möglicherweise irgendein Registry Hack. Der Hintergrund ist der, dass ich versuche ein Problem mit einem W2K3 Server zu lösen, bei welchem sich die Netzlaufwerke eines via SMB-connect verbundenen Macintosh Client (10.6.4) nach gewisser entweder abhängen und bei Zugriff automatisch neu verbunden werden (was dauert) oder einfach der Zugriff auf das Filesystem des Netzlaufwerks ewig dauert. Ist da was bekannt oder kann mir jemand den Tipp aus der Steinzeit noch mal verraten?

    In der W2K-FAQ ist das zu finden: http://www.ebend.de/w2k-faq.htm#F46

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Freitag, 16. Juli 2010 21:22

Alle Antworten

  • Am 16.07.2010 schrieb Thomas - Pronto - Wildgruber:

    vor ein paar Jahunderten (will sagen, es ist lange her, afaik W2K) gab es mal einen Workaround um das Abhängen von Netzlaufwerken bei längerer Inaktivität zu verhindern. Ich weis nur nicht mehr was das damals war, möglicherweise irgendein Registry Hack. Der Hintergrund ist der, dass ich versuche ein Problem mit einem W2K3 Server zu lösen, bei welchem sich die Netzlaufwerke eines via SMB-connect verbundenen Macintosh Client (10.6.4) nach gewisser entweder abhängen und bei Zugriff automatisch neu verbunden werden (was dauert) oder einfach der Zugriff auf das Filesystem des Netzlaufwerks ewig dauert. Ist da was bekannt oder kann mir jemand den Tipp aus der Steinzeit noch mal verraten?

    In der W2K-FAQ ist das zu finden: http://www.ebend.de/w2k-faq.htm#F46

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Freitag, 16. Juli 2010 21:22
  • Am 16.07.2010 schrieb Thomas - Pronto - Wildgruber:

    vor ein paar Jahunderten (will sagen, es ist lange her, afaik W2K) gab es mal einen Workaround um das Abhängen von Netzlaufwerken bei längerer Inaktivität zu verhindern. Ich weis nur nicht mehr was das damals war, möglicherweise irgendein Registry Hack. Der Hintergrund ist der, dass ich versuche ein Problem mit einem W2K3 Server zu lösen, bei welchem sich die Netzlaufwerke eines via SMB-connect verbundenen Macintosh Client (10.6.4) nach gewisser entweder abhängen und bei Zugriff automatisch neu verbunden werden (was dauert) oder einfach der Zugriff auf das Filesystem des Netzlaufwerks ewig dauert. Ist da was bekannt oder kann mir jemand den Tipp aus der Steinzeit noch mal verraten?

    In der W2K-FAQ ist das zu finden: http://www.ebend.de/w2k-faq.htm#F46


    Jupp Danke. Die Geschichte mit dem "net config server /autodisconnect:-1" war die Sache die ich suchte. Apropos Johann Ebend, unser Kinderarzt, wenn ich mich recht erinnere. Was ist aus dem eigentlich geworden? Irgendwie war er mit XP verschwunden

    Thx & Bye Tom

    Mann Mann, dieses lausige Interface, ich seh schon, ich komm um die Bridge nicht rum, zumal ich jetzt mit XPN glaube einen NUA für Mac gefunden zu haben, der meinen Ansprüchen halbwegs genügen könnte. Und am Ende wird er dann nicht unterstützt von der Bridge, warts ab ;-)

    Freitag, 16. Juli 2010 23:05
  • Am 17.07.2010 schrieb Thomas - Pronto - Wildgruber:

    Jupp Danke. Die Geschichte mit dem "net config server /autodisconnect:-1" war die Sache die ich suchte. Apropos Johann Ebend, unser Kinderarzt, wenn ich mich recht erinnere. Was ist aus dem eigentlich geworden? Irgendwie war er mit XP verschwunden

    Jepp, da gibts den Herrman, der alles beantwortet hatte. Aber lies
    doch selbst wie es dem Johann geht: http://ebend.de/

    Mann Mann, dieses lausige Interface, ich seh schon, ich komm um die Bridge nicht rum, zumal ich jetzt mit XPN glaube einen NUA für Mac gefunden zu haben, der meinen Ansprüchen halbwegs genügen könnte. Und am Ende wird er dann nicht unterstützt von der Bridge, warts ab ;-)

    Die Bridge ist eine dumme Brücke, sie stellt einfach nur ein Interface
    zur Verfügung, der Client muß sich nur die Daten darüber holen. ;)

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Samstag, 17. Juli 2010 09:02
  • Hi,

    aha, okay dem scheints gut zu gehen. Er hat sich von Hermann dem Bot vertreiben lassen? Naja was ich zu viel geschwafelt habe, hat der (Hermann) zu wenig. Anyway, Johann bräuchte dringend mal eine neue Homepage... ;-)

    Die Bridge läuft sinnigerweise nur auf Windows, ich muss mir da erstmal ein XP ins Internet stellen, um darauf zugreifen zu können. Ich habe bislang keinen Windows PC im Internet stehen, bis jetzt konnte ich das vermeiden. Naja ausser dem Exchange vielleicht aber ob das ein geeigneter Platz wäre?

    Thx & Bye Tom

    Samstag, 17. Juli 2010 10:40
  • Am 17.07.2010 schrieb Thomas - Pronto - Wildgruber:

    Anyway, Johann bräuchte dringend mal eine neue Homepage... ;-)

    Dann erstell ihm eine. ;)

    Die Bridge läuft sinnigerweise nur auf Windows, ich muss mir da erstmal ein XP ins Internet stellen, um darauf zugreifen zu können. Ich habe bislang keinen Windows PC im Internet stehen, bis jetzt konnte ich das vermeiden. Naja ausser dem Exchange vielleicht aber ob das ein geeigneter Platz wäre?

    Hmm, frag doch Jochen einfach mal, ob er eine für den MAC erstellen
    will. ;)

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Samstag, 17. Juli 2010 12:01