none
Empfangsconnector bricht ab RRS feed

  • Frage

  • Nun habe ich glücklich Exchange 2013 zum laufen bekommen. Nach einigen Versuchen mit den Zertifikaten funktioniert nun weder der Versand  oder Empfang von Mail über Port 25. Der Port 25 ist sowohl von außen als von innen über Telnet zu erreichen. Jedoch bricht sofort die Verbindung von Telnet ab.

    Im Ereignisprotokoll ist die folgende Meldung zu sehen. Ich hoffe, es jemand eine Idee. Vielen Dnak

    Die Beschreibung für die Ereignis-ID "65535" aus der Quelle "Application" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

    Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

    Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert:

    <TraceRecord xmlns="http://schemas.microsoft.com/2004/10/E2ETraceEvent/TraceRecord" Severity="Error"><TraceIdentifier>http://msdn.microsoft.com/de-DE/library/System.ServiceModel.Channels.TcpConnectionResetError.aspx</TraceIdentifier><Description>Die Socketverbindung wurde abgebrochen. Dies kann durch einen Fehler beim Verarbeiten der Nachricht, durch ein Überschreiten des Empfangstimeouts durch den Remotehost oder durch ein Problem bei der zugrunde liegenden Netzwerkressource verursacht sein. Das Timeout des lokalen Sockets war "00:01:00". Die lokale IP-Adresse und der lokale Port lauten [::1]:56418. Die Remote-IP-Adresse und der Remoteport lauten [::1]:890.</Description><AppDomain>MSExchangeFrontendTransport.exe</AppDomain><ExtendedData xmlns="http://schemas.microsoft.com/2006/08/ServiceModel/MessageTraceRecord"></ExtendedData><Exception><ExceptionType>System.ServiceModel.CommunicationException, System.ServiceModel, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089</ExceptionType><Message>Die Socketverbindung wurde abgebrochen. Dies kann durch einen Fehler beim Verarbeiten der Nachricht, durch ein Überschreiten des Empfangstimeouts durch den Remotehost oder durch eine Problem bei der zugrundeliegenden Netzwerkressource verursacht sein. Lokaler Sockettimeout: "00:01:00".</Message><StackTrace> bei System.ServiceModel.Channels.SocketConnection.ConvertTransferException(SocketException socketException, TimeSpan timeout, Exception originalException, TransferOperation transferOperation, Boolean aborted, String timeoutErrorString, TransferOperation timeoutErrorTransferOperation, SocketConnection socketConnection, TimeSpan remainingTime)

    bei System.ServiceModel.Channels.SocketConnection.ConvertSendException(SocketException socketException, TimeSpan remainingTime)

    bei System.ServiceModel.Channels.SocketConnection.Write(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size, Boolean immediate, TimeSpan timeout)

    bei System.ServiceModel.Channels.BufferedConnection.WriteNow(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size, TimeSpan timeout, BufferManager bufferManager)

    bei System.ServiceModel.Channels.BufferedConnection.Write(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size, Boolean immediate, TimeSpan timeout)

    bei System.ServiceModel.Channels.ConnectionStream.Write(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 count)

    bei System.Net.Security.NegotiateStream.StartWriting(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 count, AsyncProtocolRequest asyncRequest)

    bei System.Net.Security.NegotiateStream.ProcessWrite(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 count, AsyncProtocolRequest asyncRequest)

    bei System.Net.Security.NegotiateStream.Write(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 count)

    bei System.ServiceModel.Channels.StreamConnection.Write(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size, Boolean immediate, TimeSpan timeout)

    bei System.ServiceModel.Channels.FramingDuplexSessionChannel.CloseOutputSessionCore(TimeSpan timeout)

    bei System.ServiceModel.Channels.TransportDuplexSessionChannel.CloseOutputSession(TimeSpan timeout)

    bei System.ServiceModel.Channels.TransportDuplexSessionChannel.OnClose(TimeSpan timeout)

    bei System.ServiceModel.Channels.CommunicationObject.Close(TimeSpan timeout)

    bei System.ServiceModel.Channels.ServiceChannel.OnClose(TimeSpan timeout)

    bei System.ServiceModel.Channels.CommunicationObject.Close(TimeSpan timeout)

    bei System.RuntimeMethodHandle.InvokeMethod(Object target, Object[] arguments, Signature sig, Boolean constructor)

    bei System.Reflection.RuntimeMethodInfo.UnsafeInvokeInternal(Object obj, Object[] parameters, Object[] arguments)

    bei System.Reflection.RuntimeMethodInfo.Invoke(Object obj, BindingFlags invokeAttr, Binder binder, Object[] parameters, CultureInfo culture)

    bei System.ServiceModel.Channels.ServiceChannelProxy.ExecuteMessage(Object target, IMethodCallMessage methodCall)

    bei System.ServiceModel.Channels.ServiceChannelProxy.InvokeChannel(IMethodCallMessage methodCall)

    bei System.ServiceModel.Channels.ServiceChannelProxy.Invoke(IMessage message)

    bei System.Runtime.Remoting.Proxies.RealProxy.PrivateInvoke(MessageData&amp;amp; msgData, Int32 type)

    bei System.ServiceModel.ICommunicationObject.Close()

    bei Microsoft.Exchange.Net.WcfUtils.DisposeWcfClientGracefully(ICommunicationObject client, Boolean skipDispose)

    bei Microsoft.Exchange.Net.ServiceProxyPool`1.GetClient()

    bei Microsoft.Exchange.Net.ServiceProxyPool`1.TryCallServiceWithRetry(Action`1 action, String debugMessage, WCFConnectionStateTuple proxyToUse, Int32 numberOfRetries, Boolean doNotReturnProxyOnSuccess, Exception&amp;amp; exception)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ServiceTopologyProvider.GetTopologyVersions(IList`1 partitionFqdns)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.TopologyProvider.GetTopologyVersion(String partitionFqdn)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ConnectionPoolManager.CheckTopologyVersionForRebuild()

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ConnectionPoolManager.GetConnection(ConnectionType connectionType, String partitionFqdn, ADObjectId domain, String serverName, Int32 port, NetworkCredential credential)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ConnectionPoolManager.GetConnection(ConnectionType connectionType, String partitionFqdn)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADDataSession.GetConnection(String preferredServer, Boolean isWriteOperation, String optionalBaseDN, ADObjectId&amp;amp; rootId, ADScope scope)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADDataSession.GetReadConnection(String preferredServer, String optionalBaseDN, ADObjectId&amp;amp; rootId, ADRawEntry scopeDeteriminingObject, DualSearchMode dualSearchMode)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADGenericReader.GetNextResultCollection(Type controlType, DirectoryControl&amp;amp; responseControl)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADPagedReader`1.GetNextResultCollection()

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADGenericPagedReader`1.GetNextPage()

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADGenericPagedReader`1.&amp;lt;GetEnumerator&amp;gt;d__4.MoveNext()

    bei System.Collections.Generic.List`1..ctor(IEnumerable`1 collection)

    bei Microsoft.Exchange.Transport.Configuration.ConfigurationLoader`2.SimpleBuilder`1.LoadData(ITopologyConfigurationSession session)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADNotificationAdapter.RunADOperation(ADOperation adOperation, Int32 retryCount)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADNotificationAdapter.TryRunADOperation(ADOperation adOperation, Int32 retryCount)

    bei Microsoft.Exchange.Transport.Configuration.ConfigurationLoader`2.LoadFromAD()

    bei Microsoft.Exchange.Transport.Configuration.ConfigurationLoader`2.Reload(Boolean timerReload)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADNotificationAdapter.WrappedADNotificationCallback.RunCallback(ADNotificationEventArgs args, Boolean timedOut)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADNotificationAdapter.WrappedADNotificationCallback.SerializedRun(ADNotificationEventArgs args)

    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADNotificationListener.&amp;lt;&amp;gt;c__DisplayClassd.&amp;lt;InvokeCallback&amp;gt;b__b(Object eventArgs)

    bei System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)

    bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state, Boolean preserveSyncCtx)

    bei System.Threading.QueueUserWorkItemCallback.System.Threading.IThreadPoolWorkItem.ExecuteWorkItem()

    bei System.Threading.ThreadPoolWorkQueue.Dispatch()

    </StackTrace><ExceptionString>System.ServiceModel.CommunicationException: Die Socketverbindung wurde abgebrochen. Dies kann durch einen Fehler beim Verarbeiten der Nachricht, durch ein Überschreiten des Empfangstimeouts durch den Remotehost oder durch eine Problem bei der zugrundeliegenden Netzwerkressource verursacht sein. Lokaler Sockettimeout: "00:01:00". ---&amp;gt; System.Net.Sockets.SocketException: Eine vorhandene Verbindung wurde vom Remotehost geschlossen

    bei System.Net.Sockets.Socket.Send(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size, SocketFlags socketFlags)

    bei System.ServiceModel.Channels.SocketConnection.Write(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size, Boolean immediate, TimeSpan timeout)

    --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---</ExceptionString><InnerException><ExceptionType>System.Net.Sockets.SocketException, System, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089</ExceptionType><Message>Eine vorhandene Verbindung wurde vom Remotehost geschlossen</Message><StackTrace> bei System.Net.Sockets.Socket.Send(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size, SocketFlags socketFlags)

    bei System.ServiceModel.Channels.SocketConnection.Write(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size, Boolean immediate, TimeSpan timeout)</StackTrace><ExceptionString>System.Net.Sockets.SocketException (0x80004005): Eine vorhandene Verbindung wurde vom Remotehost geschlossen

    bei System.Net.Sockets.Socket.Send(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size, SocketFlags socketFlags)

    bei System.ServiceModel.Channels.SocketConnection.Write(Byte[] buffer, Int32 offset, Int32 size, Boolean immediate, TimeSpan timeout)</ExceptionString><NativeErrorCode>2746</NativeErrorCode></InnerException></Exception></TraceRecord>

    Die Meldungressource ist vorhanden, aber die Meldung wurde nicht in der Zeichenfolge-/Meldungstabelle gefunden

    Dienstag, 2. Juli 2013 16:20

Antworten

  • Guten Morgen. Problem gelöst. Nach mehreren Änderungen an den Zertifikaten trat das Problem auf. Nach Neustart auch nur noch eine weiße Seite in der Exchange Verwaltung. Es fehlten im IIS unter Serverzertifikate das letzte erstellte Zertifikat.  Sowie unter Default Web Site das gleiche Zertifikat unter SSL Einstellungen.

    Das Problem mit dem Mailversand war leider immer noch nicht gelöst. Es müssen an weiteren Stellen noch Zertifikate eingetragen sein.

    Ich entschloss das CU 1 für Exchange 2013 zu installieren. Danach funktionierte der Mailverkehr einwandfrei.

    Wenn jemand für mich weitere Hinweise hat, dann freue ich mich. Insbesondere wo stehen die weiteren Einträge für die Zertifikate?

    Grüße alle zusammen

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Donnerstag, 4. Juli 2013 12:49
    Mittwoch, 3. Juli 2013 05:45

Alle Antworten

  • Guten Morgen. Problem gelöst. Nach mehreren Änderungen an den Zertifikaten trat das Problem auf. Nach Neustart auch nur noch eine weiße Seite in der Exchange Verwaltung. Es fehlten im IIS unter Serverzertifikate das letzte erstellte Zertifikat.  Sowie unter Default Web Site das gleiche Zertifikat unter SSL Einstellungen.

    Das Problem mit dem Mailversand war leider immer noch nicht gelöst. Es müssen an weiteren Stellen noch Zertifikate eingetragen sein.

    Ich entschloss das CU 1 für Exchange 2013 zu installieren. Danach funktionierte der Mailverkehr einwandfrei.

    Wenn jemand für mich weitere Hinweise hat, dann freue ich mich. Insbesondere wo stehen die weiteren Einträge für die Zertifikate?

    Grüße alle zusammen

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Donnerstag, 4. Juli 2013 12:49
    Mittwoch, 3. Juli 2013 05:45
  • Moin,

    normalweise verwaltest Du die Zertifikate mit den Exchange-Werkzeugen, nicht mit dem IIS. Und da stehen dann auch die weiteren "Einträge" (sprich Dienste).


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server

    Mittwoch, 3. Juli 2013 08:34
  • Hallo Robert,

    danke für die Rückmeldung. Das stimmt. Da allerdings die Verwaltung der Zertifikate über Exchange gescheitert ist, und zur völligen Funktionsunfähigkeit des System geführt hat, beleibt die Frage weiter höchst Interessant. Selbst die Erstellung eines neuen Zertifikat, löschen des alten Zertifikat, hat die Funktionsfähigkeit der Transportdienste nicht wieder hergestellt. Freue mich auf Ideen und Anregungen zur Frage, wo die Einträge der Zertifikate noch verwaltet werden als im Exchange. Denn ohne den Zugriff über den IIS hätte ich das System nicht mehr verwalten können, dazu sind im Forum ja auch entsprechende ungelöste Probleme lesbar.

    Mittwoch, 3. Juli 2013 09:19
  • Das schwierige ist, dass Du über Exchange 2013 redest und hierbei nie ganz klar ist, ob das ein Bug oder ein geändertes Feature ist.

    Was gibt: Get-ExchangeCertificate | ft Thumbprint,Services aus?


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server

    Mittwoch, 3. Juli 2013 09:44
  • Danke für den Trost. Den braucht man auch, wenn man die verlängerte Beta Phase geraten ist und den Umweg über FORMAT C nicht gehen will. Hier das Ergebnis. Sollte je nun in Ordnung sein, nachdem es seit dem update auf CU 1 keine Probleme mehr gibt.

     

    AccessRules        : {System.Security.AccessControl.CryptoKeyAccessRule,
                         System.Security.AccessControl.CryptoKeyAccessRule,
                         System.Security.AccessControl.CryptoKeyAccessRule}
    CertificateDomains : {mail.XXXX.info, zeus.XXXX, AutoDiscover.XXXX, AutoDiscover.XXXX.info, XXXX,
                         XXXX.info, AutoDiscover.zeus.XXXX, AutoDiscover.zeus, zeus}
    HasPrivateKey      : True
    IsSelfSigned       : True
    Issuer             : CN=mail.XXXX.info
    NotAfter           : 02.07.2018 13

    :32:42
    NotBefore          : 02.07.2013 13:32:42
    PublicKeySize      : 2048
    RootCAType         : Registry
    SerialNumber       : Steht hier - gelöscht

    Services           : IMAP, POP, IIS, SMTP
    Status             : Valid
    Subject            : CN=mail.XXXX.info
    Thumbprint         : 58......................................................  

    Mittwoch, 3. Juli 2013 10:16