none
Uhrzeit eines Windows Server 2008 R2 geht nach dem Mond RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir haben einen Win 2008 Mitgliedsserver dessen Uhr nach dem Mond geht.
    Normal sollter er doch seine Zeit vom PDC-Emulator bekommen. 

    dies sind die Einstellungen auf genanntem Server:
    C:\Users\Administrator.SCHREIBER>w32tm /tz
    Zeitzone: Aktuell:TIME_ZONE_ID_STANDARD Bias: -60 Min. (UTC=Ortszeit+Bias)
      [Standardname:"Mitteleuropäische Zeit" Bias:0 Min. Datum:(M:10 T:5 DoW:0)]
      [Sommerzeitname:"Mitteleuropäische Sommerzeit" Bias:-60 Min. Datum:(M:3 T:5 DoW:0)]

    Braucht er einen eignen Zeitserver ?
    Bin dankbar für Tipps.

    Gruß Roland 

    Mittwoch, 9. November 2011 14:37

Antworten

  • Hm - warum synchronisiert der mit nem externen sntp-Server? Als Quelle
    sollte ein DC drinstehen...
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    • Als Antwort vorgeschlagen Matthias Wolf Freitag, 11. November 2011 13:26
    • Als Antwort markiert Roland_Schmid Freitag, 11. November 2011 13:35
    Mittwoch, 9. November 2011 15:38

Alle Antworten

  • Da wäre
    w32tm /query /status
    w32tm /query /source
    w32tm /query /peers
    interessanter (:
     
    BTW: Ist das "Blech" oder eine VM?
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Mittwoch, 9. November 2011 15:21
  • Da wäre
    w32tm /query /status
    w32tm /query /source
    w32tm /query /peers
    interessanter (:
     
    BTW: Ist das "Blech" oder eine VM?

    Hallo,

    das ist eine VM (ESXIi)

    C:\Users\Administrator.SCHREIBER>w32tm /query /status
    Sprungindikator: 0(keine Warnung)
    Stratum: 2 (Sekundärreferenz - synchr. über (S)NTP)
    Präzision: -6 (15.625ms pro Tick)
    Stammverzögerung: 0.0455587s
    Stammabweichung: 7.7761390s
    Referenz-ID: 0x82951115 (Quell-IP:  130.149.17.21)
    Letzte erfolgr. Synchronisierungszeit: 09.11.2011 16:16:40
    Quelle: ntps1-0.cs.tu-berlin.de
    Abrufintervall: 10 (1024s)

    C:\Users\Administrator.SCHREIBER>w32tm /query /source
    ntps1-0.cs.tu-berlin.de

    C:\Users\Administrator.SCHREIBER>w32tm /query /peers
    Anzahl Peers: 1
    Peer: ntps1-0.cs.tu-berlin.de
    Status: Aktiv
    Verbleibende Zeit: 0.0000000s
    Modus: 3 (Client)
    Stratum: 1 (Primärreferenz - synchron. über Funkuhr)
    PeerAbrufintervall: 10 (1024s)
    HostAbrufintervall: 10 (1024s)

    Gruß Roland

    Mittwoch, 9. November 2011 15:33
  • Hm - warum synchronisiert der mit nem externen sntp-Server? Als Quelle
    sollte ein DC drinstehen...
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    • Als Antwort vorgeschlagen Matthias Wolf Freitag, 11. November 2011 13:26
    • Als Antwort markiert Roland_Schmid Freitag, 11. November 2011 13:35
    Mittwoch, 9. November 2011 15:38
  • Hallo,

    am besten erst mal Zeitdienst neu registrieren:

    w32tm /unregister
    (am besten booten)
    w32tm /register

    PS:

    Aufpassen dass die Zeit nicht zu weit aus dem Ruder läuft, sonst bekommst du Probleme mit dem Höllenhund (Kerberos) ;)

     


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/

    Mittwoch, 9. November 2011 16:34
  • Am 09.11.2011 schrieb Roland_20112208:

    wir haben einen Win 2008 Mitgliedsserver dessen Uhr nach dem Mond geht.
    Normal sollter er doch seine Zeit vom PDC-Emulator bekommen. 

    Norbert hat für hartnäckige Fälle ein Howto geschrieben:
    http://www.gruppenrichtlinien.de/HowTo/Zeitserver_per_GPO.htm

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 9. November 2011 20:54
  • am besten erst mal Zeitdienst neu registrieren:


    w32tm /unregister
    (am besten booten)
    w32tm /register

    Hallo,

    das obige habe ich gemacht.
    Nun startet der Dienst Windows-Zeitgeber nicht.
    Fehlermeldung lautet:


    PS C:\Users\Administrator.SCHREIBER> net start "Windows-Zeitgeber"
    Systemfehler 1290 aufgetreten.
    Der Dienst konnte nicht gestartet werden, da für mindestens einen Dienst im gleichen Prozess ein nicht kompatibler SID-Diensttyp eingestellt ist. Ein Dienst mit einem eingeschränkten Dienst-SID-Typ kann nur mit anderen Diensten im gleichen Prozess verwendet werden, wenn diesen Diensten ebenfalls ein eingeschränkter SID-Typ zugewiesen ist. Wenn der Dienst-SID
    -Typ für diesen Dienst gerade konfiguriert wurde, muss der Hostprozess zum Starten dieses Dienstes neu gestartet werden.

    Was meint er mit nicht kompatiblen SID-Diensttyp ?

    Gruß Roland 

    Donnerstag, 10. November 2011 08:56
  • Hallo,

    diese Fehlermeldung hatte ich nach dem Registrieren des Zeitdienstes auch schon mal, in dem Fall half ein Neustart des Servers.

    Grüße,

    Toni

    Donnerstag, 10. November 2011 09:01
  • > /PS C:\Users\Administrator.SCHREIBER> net start "Windows-Zeitgeber"/
     
    Bei mir heißt der "Windows Time" bzw. "W32Time" - warum heißt der bei
    Dir anders? Aber egal:
     
    Was liefert "sc qsidtype w32time" und "sc qc w32time"?
    Und was steht unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows
    NT\CurrentVersion\Svchost in "LocalService"?
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Donnerstag, 10. November 2011 09:07
  • > Und was steht unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows
    > NT\CurrentVersion\Svchost in "LocalService"?
     
    PS: Und für alle Services, die Du da in "LocalService" findest, prüfst
    Du dann auch "sc qsidtype", die müssen alle gleich sein.
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Donnerstag, 10. November 2011 09:23
  • Zeig uns bitte auch einmal die SID des Dienstes:

    sc showsid w32time
    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Donnerstag, 10. November 2011 09:49
  • Was liefert "sc qsidtype w32time" und "sc qc w32time"?
    Und was steht unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows
    NT\CurrentVersion\Svchost in "LocalService"?

    sc qsidtype w32time und sc qc w32time geben keinen wert aus.
    (ausgabe in powershell bleibt leer)

    in der registry des betreffenden servers steht bei standard wert nicht festgelegt.
    AuthenticationCapabilities steht wert 8192
    CoInitializeSecurityParam steht wert 1 

    Gruß Roland

    Donnerstag, 10. November 2011 09:55
  • > sc showsid w32time
     
    NAME: w32time
    DIENST-SID: S-1-5-80-4267341169-2882910712-659946508-2704364837-2204554466
     
    Showsid errechnet lediglich ne SID anhand des Dienstnamens. Da der
    Dienstname eindeutig sein muß, ist auch diese SID eindeutig.
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Donnerstag, 10. November 2011 10:11
  • > sc qsidtype w32time und sc qc w32time geben keinen wert aus.
     
    Was hast Du für nen Zeitdienst? (: Dann guck mal, wie Dein Zeitdienst
    eigentlich heißt:
     
    sc getkeyname "Windows-Zeitdienst"
     
    Und ersetze in meinen Fragen "w32time" durch das Ergebnis.
     
    > in der registry des betreffenden servers steht bei standard wert nicht
    > festgelegt.
    > AuthenticationCapabilities steht wert 8192
    > CoInitializeSecurityParam steht wert 1
     
    Wo genau in der Registry?
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Donnerstag, 10. November 2011 10:15
  • Zeig uns bitte auch einmal die SID des Dienstes:

    sc showsid w32time

    ausgabe bleibt leer bei ausführen obigen befehls

    Gruß Roland

    Donnerstag, 10. November 2011 10:24
  • > ausgabe bleibt leer bei ausführen obigen befehls
     
    Machst Du das alles in Powershell? Dann nimm bitte mal eine
    "gewöhnliche" administrative Befehlszeile (cmd.exe). In PowerShell ist
    sc ein Alias für Set-Content...
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Donnerstag, 10. November 2011 10:30
  • > ausgabe bleibt leer bei ausführen obigen befehls
     
    Ach ja - und lösch ggf. in Deinem Powershell-Verzeichnis die ganzen
    Files wieder, die Du jetzt mit "sc" dort als Administrator angelegt hast (:
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Donnerstag, 10. November 2011 10:32
  • Ohne Fehlermeldung?

    Hast du das aus einem administrativen CMD-Fenster gestartet?


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Donnerstag, 10. November 2011 10:33
  • Machst Du das alles in Powershell? Dann nimm bitte mal eine
    "gewöhnliche" administrative Befehlszeile (cmd.exe). In PowerShell ist
    sc ein Alias für Set-Content...

    ok.
    jetzt bekomme ich dies:

    C:\Users\Administrator.SCHREIBER>sc qsidtype w32time
    [SC] QueryServiceConfig2 ERFOLG
    SERVICE_NAME: w32time
    SERVICE_SID_TYPE:  UNRESTRICTED

    C:\Users\Administrator.SCHREIBER>sc qc w32time

    [SC] QueryServiceConfig ERFOLG
    SERVICE_NAME: w32time
            TYPE               : 20  WIN32_SHARE_PROCESS
            START_TYPE         : 2   AUTO_START
            ERROR_CONTROL      : 1   NORMAL
            BINARY_PATH_NAME   : C:\Windows\system32\svchost.exe -k LocalService
            LOAD_ORDER_GROUP   :
            TAG                : 0
            DISPLAY_NAME       : Windows-Zeitgeber
            DEPENDENCIES       :
            SERVICE_START_NAME : NT AUTHORITY\LocalService

    C:\Users\Administrator.SCHREIBER>sc getkeyname w32time
    [SC] GetServiceKeyName FEHLER 1060:
    Der angegebene Dienst ist kein installierter Dienst.

    C:\Users\Administrator.SCHREIBER>sc getkeyname "Windows-Zeitdienst"
    [SC] GetServiceKeyName FEHLER 1060:
    Der angegebene Dienst ist kein installierter Dienst.

    Gruß Roland

    Donnerstag, 10. November 2011 10:41
  • > /C:\Users\Administrator.SCHREIBER>sc qsidtype w32time/
    > /[SC] QueryServiceConfig2 ERFOLG/
    > /SERVICE_NAME: w32time/
    > /SERVICE_SID_TYPE: UNRESTRICTED/
     
    Unrestricted, ok. Und jetzt schaust Du in dem Regkey, den ich gepostet
    habe, was da noch alles an Services drinsteht, und für jeden Service
    prüfst Du ebenfalls den Sidtype - die müssen alle ebenfalls
    "Unrestricted" haben.
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Donnerstag, 10. November 2011 10:45
  • Wo genau in der Registry?

    hier meine ich:
    \HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft NT\CurrentVersion\Svchost\LocalService
    (siehe Screenshot)

    Gruß Roland

     

    Donnerstag, 10. November 2011 10:47
  • Direkt unter "SVCHost" gibt es ->Rechts nen Wert "LocalService"... Du
    bist hier nicht in einem Wert (Value), sondern in einem Schlüssel (Key).
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Donnerstag, 10. November 2011 10:50
  • Direkt unter "SVCHost" gibt es ->Rechts nen Wert "LocalService"... Du
    bist hier nicht in einem Wert (Value), sondern in einem Schlüssel (Key)

    ok.
    steht bei LocalService jede Menge drin 

    Donnerstag, 10. November 2011 10:55
  • > steht bei LocalService jede Menge drin
     
    Ja. Und für jeden dieser Einträge machst jetzt ein
    sc qsidtype <eintrag>... Mit nsi fängst Du an und dann arbeitest Du Dich
    durch bis zum Webclient.
    Überall muß unrestricted rauskommen. Schrieb ich glaub schon...
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Donnerstag, 10. November 2011 10:57
  • > steht bei LocalService jede Menge drin
     
    Ja. Und für jeden dieser Einträge machst jetzt ein
    sc qsidtype <eintrag>... Mit nsi fängst Du an und dann arbeitest Du Dich
    durch bis zum Webclient.
    Überall muß unrestricted rauskommen. Schrieb ich glaub schon...

    bin sie alle durch (sc qsidtype <eintrag>)

    alles steht auf UNRESTRICTED

    Gruß Roland 

    Donnerstag, 10. November 2011 11:03
  • > alles steht auf UNRESTRICTED
     
    Dann paßt das ja alles. Bitte neu booten und State von w32time prüfen.
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Donnerstag, 10. November 2011 11:59
  • > alles steht auf UNRESTRICTED
     
    Dann paßt das ja alles. Bitte neu booten und State von w32time prüfen.

    ich habe gerade rebooted, zeit geht immer noch nach dem Mond.
    welchen DC fragt man nach der Zeit, den PDC-Emulator, oder ?

    Gruß Roland 

    Donnerstag, 10. November 2011 12:40
  • >Nun startet der Dienst Windows-Zeitgeber nicht.

    Startet nun der Dienst wieder?

    Wenn ja, was ergibt nun der Befehl w32tm /query /status?


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Donnerstag, 10. November 2011 13:03
  • >Nun startet der Dienst Windows-Zeitgeber nicht.

    Startet nun der Dienst wieder?

    Wenn ja, was ergibt nun der Befehl w32tm /query /status?

    ja, nach einen reboot startet er.
    aber seltsam ist, dass er mal startet und mal nicht.
    sobald der dienst nicht startet, geht die uhr nach dem mond
    habe den dienst auf automatisch starten (verzögert) gestellt
    im Moment stimmt die uhrzeit

    Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
    Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
    C:\Users\Administrator.SCHREIBER>w32tm /query /status
    Sprungindikator: 0(keine Warnung)
    Stratum: 4 (Sekundärreferenz - synchr. über (S)NTP)
    Präzision: -6 (15.625ms pro Tick)
    Stammverzögerung: 0.0843201s
    Stammabweichung: 7.8757734s
    Referenz-ID: 0xC0A83211 (Quell-IP:  192.168.50.17)
    Letzte erfolgr. Synchronisierungszeit: 10.11.2011 14:23:32
    Quelle: enterprise4.schreiber.me
    Abrufintervall: 10 (1024s)

    Abrufintervall von 1024s bedeutet das, dass alle 17 min die Zeit synchoniesiert wird ?

    Gruß Roland

    Donnerstag, 10. November 2011 13:31
  • > sobald der dienst nicht startet, geht die uhr nach dem mond
     
    Sind die VMWare-Tools installiert? Wenn ja - geht die Host-Zeit evtl.
    auch nach dem Mond?
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Donnerstag, 10. November 2011 13:51
  • > sobald der dienst nicht startet, geht die uhr nach dem mond
     
    Sind die VMWare-Tools installiert? Wenn ja - geht die Host-Zeit evtl.
    auch nach dem Mond?

    ja, VMWare-Tools sind installiert.
    Ich habe den Haken weggenommen bei Synchronisieren mit ESXi Host
    (synchronisiert seine Zeit nicht mit dem ESXi Host)

    Gruß Roland 

     

    Donnerstag, 10. November 2011 14:05
  • Hast du irgendwelche max. Offsets konfiguriert?
    (MaxPosPhaseCorrection etc.)

    Diese sollten zwar evtl. beim deregistrieren entfernt werden, trotzdem:


    Poste hierfür mal einen reg query HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\Config

    Hast du sonst irgendwelche Time-Service Events im Eventlog?

     


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Donnerstag, 10. November 2011 15:38
  • Hast du irgendwelche max. Offsets konfiguriert?
    (MaxPosPhaseCorrection etc.)

    Diese sollten zwar evtl. beim deregistrieren entfernt werden, trotzdem:


    Poste hierfür mal einen reg query HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\Config

    Hast du sonst irgendwelche Time-Service Events im Eventl

    Hallo,

    nein, es sind keine Offsets konfiguriert. Seit gestern Abend stimmt die Zeit.
    (synchron mit dem Rest der Server und Clients)

    Ich kann keine Time-Service Events im der Ereignisanzeige finden.
    Hier der Inhalt von der Registry:

    Windows Registry Editor Version 5.00
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\w32time\Config]
    "FrequencyCorrectRate"=dword:00000004
    "PollAdjustFactor"=dword:00000005
    "LargePhaseOffset"=dword:02faf080
    "SpikeWatchPeriod"=dword:00000384
    "HoldPeriod"=dword:00000005
    "LocalClockDispersion"=dword:0000000a
    "EventLogFlags"=dword:00000002
    "TimeJumpAuditOffset"=dword:00007080
    "PhaseCorrectRate"=dword:00000001
    "MinPollInterval"=dword:0000000a
    "MaxPollInterval"=dword:0000000f
    "MaxNegPhaseCorrection"=dword:ffffffff
    "MaxPosPhaseCorrection"=dword:ffffffff
    "UpdateInterval"=dword:00007530
    "AnnounceFlags"=dword:0000000a
    "MaxAllowedPhaseOffset"=dword:0000012c
    "LastClockRate"=dword:0002625a

    Ich weiß nicht, ob ein Zusammenhang besteht, aber seitdem die Zeit stimmt
    startet unser gerade erst neu installierter Exchange 2010 Server auch in der Management Console. 
    (läuft auf diesem Memberserver) 

    Gruß Roland

    Freitag, 11. November 2011 08:25
  • >Ich weiß nicht, ob ein Zusammenhang besteht, aber seitdem die Zeit stimmt
    >startet unser gerade erst neu installierter Exchange 2010 Server auch in der Management Console.

    Gut möglich dass es hier Probleme geben kann.

    Versuche doch einfach noch einmal die Funktion zu testen.

    Stelle deine Uhr absichtlich um wenige Sekunden falsch und warte auf die Korrektur.

    Sollte das funktionieren, sollte der Time Service ordnungsgemäß arbeiten.


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Freitag, 11. November 2011 10:14
  • >Versuche doch einfach noch einmal die Funktion zu testen.
    >Stelle deine Uhr absichtlich um wenige Sekunden falsch und warte auf die Korrektur.
    >Sollte das funktionieren, sollte der Time Service ordnungsgemäß arbeiten.

    5 min ist maximal erlaubte Differenz, oder ?

    Gruß Roland

    ja, funktioniert.
    Standard ist 1024 sek, ca. 17min gibts ne neue zeit.
    ist das richig ?

    Gruß Roland 

    • Bearbeitet Roland_Schmid Freitag, 11. November 2011 10:59 ergänzende Information
    Freitag, 11. November 2011 10:20
  • > 5 min ist maximal erlaubte Differenz, oder ?
     
    Bei Kerberos, per Default, für die Authentifizierung. Beim Timeservice
    hängts von der Registrierung ab:
    Du hast 0xffffffff drin - die Differenz ist damit egal.
    Noch mehr dazu findest unter
     
    mfg Martin
     

    A bissle "Experience", a bissle GMV...
    Freitag, 11. November 2011 11:41
  • >5 min ist maximal erlaubte Differenz, oder ?

    Ja. zumindest wenn es so in der DDP definiert ist.

     


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Freitag, 11. November 2011 13:07