none
Windows auf SSD installiert - PC startet nicht ohne die alte Festplatte RRS feed

  • Frage

  • Liebe Community,

    Ich habe folgendes Problem: Nachdem ich Windows 10 per Media CreationTool auf meiner neuen SSD installiert habe, fährt der PC nicht mehr hoch wenn ich die alte HDD, wo Windows vorher installiert war, abstöpsel.

    Mit der Bootreihenfolge im BIOS ist alles gut. Die alte Festplatte ist auch gelöscht, nicht formatiert. Das System ist auch auf der SSD installiert, aber trotzdem muss irgendwie die alte Festplatte mit angeschlossen sein, damit der PC hochfährt.

    Wenn ich versuche den PC ohne die alte Festplatte zu starten kommt die Meldung: "Reboot and select proper boot device".

    Ich will die alte Festplatte nicht formatieren, da ich meinen PC sonst vorerst nicht mehr benutzen kann. Außerdem will ich die alte eigentlich gar nicht mehr benutzen, da ich größere HDD's habe und die alte keinen Platz mehr findet.

    Ich würde mich freuen wenn mir jemand damit helfen kann und schon mal danke im voraus. :)


    • Bearbeitet j0nib0ni Montag, 6. Januar 2020 00:39
    Sonntag, 5. Januar 2020 21:10

Antworten

Alle Antworten

  • Moin,

    offenbar wurde die neue Windows-Installation in den Bootloader der alten Platte geschrieben statt einen neuen Bootloader auf der neuen Platte anzulegen. Hier sind ein paar sachdienliche Hinweise drin: https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Bootmanager-reparieren-so-geht-s-4268553.html


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Sonntag, 5. Januar 2020 21:58
  • Hey, das klingt logisch und ich habe die Anleitung auf der Seite befolgt, leider ohne Erfolg.

    Beim 3. Schritt (wo man "bootrec/fixboot" eigeben soll) kam zudem die Meldung:

    "Eintrag nicht gefunden"...

    Ansonsten ist alles beim alten

    Montag, 6. Januar 2020 01:51
  • Das Bios funkt da auch ab und an dazwischen.
    Nach einem Wechsel musst ich mir eine ISO auf den USB-Stick packen, die alte Platte abstöpseln und von USB booten. Dann klappte die Installation auf der neuen Platte. Falls du noch ein internes CD-LW hast, gehts auch per CD.
    Im Bios musst ich dann allerdings auch die Reihenfolge der Platten anpassen, sonst wurde immer versucht, von der Position der alten Platte zu booten selbst wenn die nicht drin war. Ein Zugriff auf die 2. Platte erfolgte vom Bios nicht.
    Montag, 6. Januar 2020 10:30
  • Eine ISO von Windows habe ich auf nem Stick (hab kein internes CD-LW) und über den kann ich auch booten. So habe ich windows auch installiert. Im Bios ist die Reihenfolge aber immer richtig, also die SSD immer als first boot device.

    Sobald ich aber versuche über die neue platte zu starten kommt wieder die Meldung select proper boot device.

    Montag, 6. Januar 2020 15:56
  • Wie oben schon geschrieben, die Disk wird nicht richtig formatiert und mit Bootinformationen beschrieben.
    Klemm während der Installation die 2. Platte ab.
    Außerdem sollte Windows sich doe Platte dann auch noch mal selber partitionieren.

    Bei mir ist das z.B.:
    0: 450MB Wiederherstellung
    1: 99 MB EFI
    2: 464GB System

    Außerdem wird die Platte auch noch auf GPT (GUID Partition Table) umformatiert.

    Man sollte also die Platte erst mal löschen und von Windows partitionieren und formatieren lassen.
    Dies kann man auch mit der alten Installation machen:
    Alle Partitionen entfernen und keine Partition anlegen. Dann macht Windows das bei der Installation selber.

    Montag, 6. Januar 2020 16:16
  • Genau so wollte ich es jetzt probieren, danke und ich schreibe dann wie's aussieht.
    • Bearbeitet j0nib0ni Montag, 6. Januar 2020 20:29
    Montag, 6. Januar 2020 20:29
  • Bisher funktioniert alles einwandfrei. Dabei habe ich windows schon so oft neu installiert. Naja, am Ende ist es jetzt sehr einfach gewesen. Vielen Dank! :)
    Montag, 6. Januar 2020 22:30
  • Freut mich geholfen haben zu können. Wenn dir eine oder mehrere Antwort:en gefallen haben, dann markiere dei doch freundlicherweise;-).
    Zu Win98-Zeiten musste ich das im Schnitt 2x pro Jahr machen, da Win98 unheimlich viel Müll ansammelte.
    Dienstag, 7. Januar 2020 09:13