none
Windows Sicherheit - Microsoft Outlook 2016 - Frage nach dem Kennwort beim öffnen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    seit ca. 2 Tagen habe ich ein Popup Fenster mit folgendem Inhalt:

    Windows Sicherheit

    Microsoft Outlook

    Verbindung mit ....@......com wird hergestellt

    (Name der Exchangecloud wird angezeigt)

    Kennwort (soll eingegeben werden)

    (Checkbox) Anmeldedaten speichern

    Weitere Optionen

    Ok / Abbrechen

    Ich nutze Windows 10.0.17134. Outlook 2016 (Offline-Installation) mit einer Exchange-Cloud über eine Spezialistenfirma.

    Der Fehler tritt nur bei meinem Windows 10 PC auf. Auf dem 2. PC Windows 7, den Apple-Tablet / Smartphones tritt dieser Fehler nicht auf. Die Auswirkung ist, dass ich mit diesem Fehler keine Mails empfangen oder versenden kann über die betroffenen Postfächer. Das einzige Postfach was nicht betroffen ist, ist ein Postfach über einen Telekomanbieter (ausserhalb der Exchange-Cloud).

    Auf dem Outlook-System nutze ich mehrere E-Mail-Postfächer (war bisher seit über 2 Jahren kein Problem)

    Ich habe in verschiedenen Threads gelesen, dass in der Registry Eintragungen gemacht werden sollen.

    Erfolglos getestet habe ich: \HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\16.0\Outlook\AutoDiscoverExcludeExplicitO365Endpoint, Wert 1 und

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Exchange\AlwaysUseMSOAuthForAutoDiscover, Wert 1

    Was kann ich sonst noch tun?

    Vielen Dank für allfällige Hilfe.

    Freundliche Grüsse Fritz Haldimann

    Montag, 26. November 2018 07:32

Antworten

  • Vielen Dank an alle. Habe eine Lösung gefunden.

    Bin auf ein Thread gestossen der mich auf die Idee gebracht hat, das Profil zu prüfen. Dort habe ich in den letzten Wochen zwar nie mehr was geändert, aber dennoch. Im Profil wurde mit der E-Mail-Adresse auf Zugangsdaten eines anderen (ebenfalls) meines E-Mail-Konto versucht zuzugreifen. Das bedeutet, ich musste die richtigen Zugangsdaten mit dem richtigen E-Mail-Konto wieder abspeichern. Jedoch wie plötzlich dieses Durcheinander entstand ohne meinen wissentlichen Eingriff und einen Informatiker habe ich keinen im Hause, ist mir schleierhaft.

    Freundliche Grüsse

    Fritz Haldimann

    • Als Antwort markiert Bingo7 Montag, 26. November 2018 08:01
    Montag, 26. November 2018 08:01

Alle Antworten

  • Vielen Dank an alle. Habe eine Lösung gefunden.

    Bin auf ein Thread gestossen der mich auf die Idee gebracht hat, das Profil zu prüfen. Dort habe ich in den letzten Wochen zwar nie mehr was geändert, aber dennoch. Im Profil wurde mit der E-Mail-Adresse auf Zugangsdaten eines anderen (ebenfalls) meines E-Mail-Konto versucht zuzugreifen. Das bedeutet, ich musste die richtigen Zugangsdaten mit dem richtigen E-Mail-Konto wieder abspeichern. Jedoch wie plötzlich dieses Durcheinander entstand ohne meinen wissentlichen Eingriff und einen Informatiker habe ich keinen im Hause, ist mir schleierhaft.

    Freundliche Grüsse

    Fritz Haldimann

    • Als Antwort markiert Bingo7 Montag, 26. November 2018 08:01
    Montag, 26. November 2018 08:01
  • Hallo Fritz Haldimann,

    ich hatte lange Zeit das gleiche Problem. Auch die Profil-Löschung hat nicht geholfen.

    Geholfen hat unter dem Schlüssel 

    • HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Office\16.0\Outlook\AutoDiscover

    den Wert mit 

    • Wertnamenfirma.com  (Endung des Exchange-Kontos)
    • WerttypREG_SZ
    • WertC:\Autodiscover\autodiscover.xml

    zu löschen. Diese Datei legt Outlook offenbar unter bestimmten Bedingungen selbst an und erzeugt den Effekt. Seitdem funktioniert Outlook unter Office 2016 bei mir tadellos.

    Mit freundlichem Gruß Stephan Kirchmeyer

    Mittwoch, 24. Juni 2020 09:36