none
Terminalserver 2003 R2 - Lokalen Drucker in der RDP-Sitzung nutzen RRS feed

  • Frage

  • Hallo Xperten!

    Einige Benutzer verbinden sich mit unserem Terminalserver. Dort haben Sie einen Netzwerkdrucker zur Verfügung. Nun sind einige der Endgeräte Laptops und haben mobile Drucker, die lokal an den Laptop angeschlossen werden können. In der Terminalserversitzung finden dies sich allerdings nicht wieder.

    Wie bewerkstellige ich das die lokalen Drucker auch in der RDP-Sitzung verfügbar sind?
    Unter Windows Server 2008 habe ich das gefunden, aber der TS ist ein Windows Server 2003 R2 (x64).

    Danke für einen Hinweis!
    H.

    Dienstag, 8. Oktober 2013 08:22

Antworten

  • Hi,

    unter Windows 2008 und R2 geht das recht einfach mit dem "Remote Desktop Easy Print Driver".

    Zuerst mal im Ereignisprotokoll nachschauen, dort sollte ein Eintrag sein das die Verbindung mit dem Drucker Fehlgeschlagen ist.

    Unter Windows 2003 Terminal Server müssen auf dem Server die Entsprechenden Treiber für den Drucker Installiert sein in deinem Fall würde ich die 64 bit und auch die 32 Treiber auf dem Server bereitstellen. Geht über Start -> Drucker und Faxgeräte dann einen Drucker markieren und "Datei/Servereigenschaften". Über den Reiter Treiber kannst du nun die Treiber bereitstellen.

    Wichtig Sie müssen Identisch sein mit den Lokal Installierten Treibern.

    Gruß
    Stefan


    st_fbg

    Freitag, 11. Oktober 2013 06:47
  • Hast du im Benutzerkonto unter dem Reiter "Umgebung" eingestellt das beim Verbinden die die Clientdrucker verbunden werden - oder dies per GPO aktiviert/ deaktiviert? Standardmäßig ist das nämlich an.

    Klar ist auch, wie schon erwähnt, hat der Server die Treiber nicht, installiert er den Drucker nicht.

    Freitag, 11. Oktober 2013 07:12

Alle Antworten