none
Einschränkungen bei der Geräteinstallation - Geräte-IDs werden nicht erkannt RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich möchte zur Reglementierung der Nutzung von USB-Sticks die Gruppenrichtlinie "Installation von Geräten mit diesen Geräte-IDs zulassen" nutzen, um einzelne USB-Sticks zuzulassen. Ich benutze für die Werte in der Liste der zugelassenen Geräte-IDs die Form "USB\VID_XXXX&PID_XXX\Seriennummer". Leider verhindert die zugehörige Gruppenrichtlinie "Installation von Geräten verhindern, die nicht in anderen Richtlinien beschrieben sind" die Installation.

    Meine Fragen sind: Stimmt diese Form der Angabe der Geräte-ID (nach Ansicht der log-Files wird der USB-Stick so bezeichnet) und/oder gibt es eine andere Methode, einzelne USB-Sticks mit Windows-Bordmitteln zuzlassen bzw. nicht zuzulassen und nicht nur allgemeine Klassen?

    Ich arbeite mit Windows Server 2012 R2 und Windows 7 32-bit :-(.

    Vielen Dank.

    Mittwoch, 13. März 2019 07:16