none
Outlook 2013 / Exchange Online: Kopie von gesendeten Elementen in gesendeten Elementen einer shared mailbox speichern geht nicht

    Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe vor ein paar Tagen eine lokale E-Mailvernetzung auf Exchange Online umgerüstet. Vom Workflow her soll eine Kopie aller gesendeten Elemente aller 5 User in einer gemeinsamen Mailbox landen. 

    Jetzt habe ich das Verhalten von Outlook 2013, dass ich eine Regel erstellen möchte, die auf alle ausgehenden Nachrichten angewendet wird. Wenn ich dann auswähle "Eine Kopie in ZIELORDNER" speichern, dann kann ich den Zielordner aus der shared mailbox zwar auswählen, aber die Regel übernimmt mir das nicht. 

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    Freitag, 9. September 2016 14:50

Alle Antworten

  • Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    Moin,

    soweit ich weiß, ist es nicht vorgesehen, per Regel Elemente in ein anderes Postfach zuzustellen.

    Und ich kann mir auch vorstellen, warum: "Move to folder" ist ja eine Server-Regel, d.h. sie wird mit Gott-Rechten ausgeführt. Innerhalb des eigenen Postfachs ist es ja auch völlig OK. Wenn ich Dir also Rechte auf mein Postfach gebe, Du eine solche Regel einrichtest und ich Dir die Rechte wieder wegnehme, wird die Regel trotzdem ausgeführt werden. Du könntest also weiterhin per Regel in mein Postfach schreiben, obwohl Du per Outlook das nicht mehr dürftest. Und ich könnte auch nichts dagegen unternehmen, außer einen Call aufzumachen.

    Der oft zitierte Workaround ist es, eine weitere Shared Mailbox anzulegen und die gesendeten Mails an diese weiterzuleiten.

    EDIT: Anders liegt der Fall freilich, wenn die User das Recht bekommen, als die Shared Mailbox zu senden, und dieses Recht auch wahrnehmen. Dann kannst Du tatsächlich einstellen, dass die gesendeten Nachrichten in den Sent Items der Shared Mailbox landen - aber eben nur solche, die auch als Shared Mailbox rausgehen!


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.


    Sonntag, 11. September 2016 20:15
  • Hallo,

    besten Dank für die Antwort.

    Von der Logik her verstehe ich es ja auch, aber ich möchte behaupten, dass es bei mir schon funktioniert hat. Und eben nicht nur die Mails, die mittels send as via shared Mailbox Adresse verschickt wurden. Leider habe ich meinen "Testaufbau" nicht mehr, das waren 30 Tages-Testaccounts und durch Terminverschiebungen habe ich produktiv leider erst umstellen können, als die Testphase vorbei war. 

    Sonst noch eine Idee, wie ich das für alle Mails erreichen könnte? Ist vom Workflow her so vorgesehen und sollte unbedingt wieder erreicht werden. Bei der "alten" Lösung vorher hatten wir mit einer lokalen Outlook-Vernetzung gearbeitet, aber das war einfach nicht mehr performant genug.

    Grüße

    Helge

    Montag, 12. September 2016 07:20