none
Sharpoint Gruppenverwaltung RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich hätte eine Frage zur Gruppenverwaltung im Sharpoint. 

    Ich habe bei uns intern eine Site Collection angelegt und darin dann auch unterschiedliche Sites. Nun habe ich aber den Anwendungsfall dass ich für unterschiedliche Standorte unterschiedliche Site-Collections (mit unterschiedlichen Rechten) brauche. Nach reichlich investierter Zeit habe ich aber keine Möglichkeit gefunden übergreifend für Site-Collections Gruppen zu definieren und von daher stellt sich mir die Frage ob das überhaupt möglich ist im Sharpoint.

    Um nochmal zu präzisieren was ich möchte: ich hätte gerne eine zentrale Stelle wo ich Gruppen verwalten/definieren kann (von mir aus auch innerhalb einer Site Collection) und diese dann den jeweiligen Sites innerhalb einer Site-Collection) zuordnen. Was ich nicht möchte (und was ich geschafft habe) ist es für jede Site innerhalb einer Site Collection eine Gruppe zu erstellen und dann manuell Benutzer hinzuzufügen. 

    Ist das so überhaupt möglich (ich dachte eigentlich dass es sehr einfach geht, jedoch habe ich mich da getäuscht)

    lg semir

    Freitag, 4. Juli 2014 16:21

Antworten

  • Hi,
    zuerst wäre zu klären, warum festgelegt wurde, unterschiedliche Websitesammlungen zu nutzen, die jeweils eigene Berechtigungssysteme bedingen.

    Wenn es für separate Websitesammlungen gewichtige Gründe gibt und in unterschiedlichen Websitesammlungen gleiche Berechtigungsgruppen vorhanden sein sollen, dann bietet sich eine Vorlage an, mit der die unterschiedlichen Websitesammlungen erstellt werden, und, die entsprechende SharePoint Berechtigungsgruppen mit Sicherheitsgruppen der Domain enthält. Im Active Directory brauchen dann nur die betreffenden Mitarbeiter den Sicherheitsgruppen zugeordnet werden und in allen Websitesammlungen sind dann die dazugehörenden Berechtigungen wirksam.

    --
    Peter

    Sonntag, 6. Juli 2014 08:07
  • Kann Peter nur anschließen. Sobald nur eine Übersicht haben willst lohnt sich der Aufwand von SharePoint Gruppen in Verbindung mit AD Gruppen.

    Oft werden in komplexen Szenarien in Team und Projekträumen nur auf SharePoint Gruppen gesetzt, da dieses KeyUser selber verwalten sollen. Außer es sind nur wenige Räume vorhanden, dann lohnt sich wieder der Aufwand mit AD Gruppen.

    Gruß

    Andre

    Samstag, 12. Juli 2014 16:55

Alle Antworten

  • Hi,
    zuerst wäre zu klären, warum festgelegt wurde, unterschiedliche Websitesammlungen zu nutzen, die jeweils eigene Berechtigungssysteme bedingen.

    Wenn es für separate Websitesammlungen gewichtige Gründe gibt und in unterschiedlichen Websitesammlungen gleiche Berechtigungsgruppen vorhanden sein sollen, dann bietet sich eine Vorlage an, mit der die unterschiedlichen Websitesammlungen erstellt werden, und, die entsprechende SharePoint Berechtigungsgruppen mit Sicherheitsgruppen der Domain enthält. Im Active Directory brauchen dann nur die betreffenden Mitarbeiter den Sicherheitsgruppen zugeordnet werden und in allen Websitesammlungen sind dann die dazugehörenden Berechtigungen wirksam.

    --
    Peter

    Sonntag, 6. Juli 2014 08:07
  • Kann Peter nur anschließen. Sobald nur eine Übersicht haben willst lohnt sich der Aufwand von SharePoint Gruppen in Verbindung mit AD Gruppen.

    Oft werden in komplexen Szenarien in Team und Projekträumen nur auf SharePoint Gruppen gesetzt, da dieses KeyUser selber verwalten sollen. Außer es sind nur wenige Räume vorhanden, dann lohnt sich wieder der Aufwand mit AD Gruppen.

    Gruß

    Andre

    Samstag, 12. Juli 2014 16:55